VW Tiguan Handbuch

Volkswagen Tiguan Reparaturanleitung: Bezüge und Polster Sitze, hinten

Werkzeuge

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

  • Drehmomentschlüssel -V.A.G 1783-

Volkswagen Tiguan. W00-0990

  • Drehmomentschlüssel -V.A.G 1331-

Volkswagen Tiguan. W00-0427

  • Polsterklammerzange -V.A.G 1634-

Volkswagen Tiguan. W00-0484

Bezug und Polster, Sitzbank aus- und einbauen

Hinweis

Der Aus- und Einbau ist für das linke Segment der Hintersitzbank beschrieben. Der Aus- und Einbau für das rechte Segment der Hintersitzbank erfolgt sinngemäß.

Ausbauen

  • Schieben Sie das linke Segment der Hintersitzbank in die vorderste Position.
  • Klappen Sie die Lehne nach vorn.
  • Drehen Sie die Schraube -1- heraus (6 Nm) und lösen Sie das Federelement -2- vom Gleitstück -3-.

Vorsicht!

Beim Lösen vom Federelement -2- muss die Lehne nach vorn geklappt sein. In dieser Position ist das Federelement entspannt.

  • Klappen Sie die Lehne wieder nach hinten.
  • Hängen Sie, auf der Unterseite der Sitzbank, umlaufend, sämtliche Profile -4- vom Bezug aus dem Sitzgestell aus.

  • Nehmen Sie den Bezug -1- mit dem Polster -3- vom Sitzgestell ab.
  • Krempeln Sie den Bezug, umlaufend, über das Polster.
  • Entfernen Sie sämtliche Polsterklammern -2- und nehmen Sie den Bezug vom Polster ab.

Hinweis

Die Polsterklammern -2- werden beim Ausbau zerstört. Sie müssen beim Einbau erneuert werden. Verwenden Sie dafür die Polsterklammerzange -V.A.G 1634-.

Einbauen

  • Der Einbau erfolgt sinngemäß in umgekehrter Reihenfolge.

Bezug und Polster, Lehne, aus- und einbauen

Hinweis

Der Aus- und Einbau ist für die linke Lehne beschrieben. Der Aus- und Einbau für die rechte Lehne erfolgt sinngemäß.

Ausbauen

  • Bauen Sie das linke Segment der Hintersitzbank aus, für das Abpolstern der rechten Lehne kann das rechte Segment der Hintersitzbank im Fahrzeug verbleiben
  • Klappen Sie die Lehne nach vorn.

Fahrzeuge mit variablen Ladeboden

  • Nehmen Sie den Ladeboden aus dem Fahrzeug heraus.

Vorsicht!

Die Blende -3- ist im eingebauten Zustand mit zwei Federn gespannt. Beim Abpolstern muss sie durch einen zweiten Monteur, nach hinten, gedrückt werden.

alle Fahrzeuge

  • Drehen Sie die Schraube -4- heraus (6 Nm) und lösen Sie das Federelement -5- vom Gleitstück -6-.

Vorsicht!

Beim Lösen vom Federelement -5- muss die Lehne nach vorn geklappt sein. In dieser Position ist das Federelement entspannt.

  • Klappen Sie die Lehne wieder nach hinten.
  • Betätigen Sie die Verrastungen -Pfeile- und lösen Sie die Gurtaustrittsblende -2- aus den Aufnahmen heraus.

Hinweis

Die Gurtaustrittsblende -2- besitzt eine Einmalverrastung und muss daher beim Einbau ersetzt werden.

  • Drehen Sie die Schraube -7- heraus (40 Nm) und lösen Sie den Gurtendbeschlag -6- vom Sitz.
  • Ziehen Sie den Sicherheitsgurt, nach vorn, heraus.

Hinweis

Bei Montage darf der Gurtendbeschlag nicht durch die ISOFIX- Befestigungsöse gefädelt werden.

  • Lösen Sie die Profile -3- und -4- des Bezuges, umlaufend, aus den Aufnahmen -5- im Lehnenrahmen heraus.
  • Krempel Sie den Bezug -1-, an den Seiten, um.
  • Entfernen Sie sämtliche Polsterklammern -8-.

Hinweis

Die Polsterklammern -8- werden beim Ausbau zerstört. Sie müssen beim Einbau erneuert werden. Verwenden Sie dafür die Polsterklammerzange -V.A.G 1634-.

  • Lösen Sie den Bezug -1- und das Polster -2- vom Lehnenrahmen.

Einbauen

  • Der Einbau erfolgt sinngemäß in umgekehrter Reihenfolge.
  • Führen Sie eine Funktionsprüfung der Lehnenverriegelung durch.

Durchladeeinheit mit Mittelarmlehne aus- und einbauen

Ausbauen

  • Bringen Sie das linke Segment der Hintersitzbank in die vorderste Position.
  • Betätigen Sie die entsprechende Taste in der Kopfstützenführung und ziehen Sie die Kopfstütze -3- aus der Durchladeeinheit
  • Drehen Sie die Schraube -1- heraus (20 Nm).
  • Klappen Sie die Armlehne -2-, wie in der Abbildung dargestellt (ca. 50º), nach vorn -Pfeil A-.
  • Ziehen Sie die Armlehnen, nach oben, aus der Aufnahme in der Lehne heraus -Pfeil B-.

Hinweis

Die Armlehne -2- lässt sich nur in der dargestellten Position aus- bzw. einbauen.

Einbauen

  • Der Einbau erfolgt sinngemäß in umgekehrter Reihenfolge.

Bezug und Polster, Durchladeeinheit mit Mittelarmlehne, aus- und einbauen

Ausbauen

  • Lösen Sie die Polsterauflage -7- von der Armlehne.
  • Entfernen Sie, mit einem kleinen Schraubendreher, die zwei Abdeckkappen -8-.
  • Drehen Sie die zwei Schrauben -9- heraus (2,5 Nm).
  • Ziehen Sie die Ablage -6-, nach oben, aus den Aufnahmen in der Armlehne heraus.

Hinweis

Beim Einbau muss die Entriegelungsschlaufe -5- durch die Ablage -6- gefädelt werden.

  • Lösen Sie, auf der Rückseite, sämtliche Profile -Pfeile- vom Bezug aus den Aufnahmen im Armlehnenrahmen -2-.
  • Nehmen Sie den Bezug -4- und das Polster -3- vom Armlehnenrahmen ab.
  • Krempeln Sie den Bezug vom Polster.

Einbauen

  • Der Einbau erfolgt sinngemäß in umgekehrter Reihenfolge.
    Bezüge und Polster Sitze vorn
    Werkzeuge Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel Demontagezange -3392- Motor- und Getriebehalter -VAS 6095- Halter für Sitzreparatur -VAS  ...

    Allgemeine Informationen Lack
    ...

    Mehr sehen:

    Volkswagen Tiguan Reparaturanleitung > Karosserie vorn: Kotflügel
    Werkzeuge Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel Drehmomentschlüssel 2... 10 Nm -V.A.G 1783- Kotflügel vorn Montageübersicht Hinweis Die Darstellung erfolgt für die linke Seite. Für die rechte Seite ist sinngemäß daraus abzuleiten. Kotfl ...

    © 2021 www.tiguande.com - 0.0169