VW Tiguan Handbuch

Volkswagen Tiguan Reparaturanleitung: Sitzbelegungserkennung für Beifahrerairbag-Deaktivierung

Volkswagen Tiguan Reparaturanleitung / Karosserie-Montagearbeiten Innen / Insassenschutz / Sitzbelegungserkennung für Beifahrerairbag-Deaktivierung

Die Sitzbelegungserkennung steuert die automatische Deaktivierung vom Beifahrerairbag.

Diese Ausstattung ist nur bei Fahrzeugen verbaut, die eine Erstzulassung in den USA und Kanada besitzen.

Werkzeuge

Benötigte Spezialwerkzeuge, Betriebseinrichtungen, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

  • Abdrückhebel -80 - 200-

Volkswagen Tiguan. W00-0353

Sicherheitsvorschriften für Arbeiten an der Sitzbelegungserkennung

  • Nach jeder Reparatur am Beifahrersitz, in welcher der Sitz- und/oder der Lehnenbezug "ausgehängt" wurde, muss eine Grundeinstellung vom Steuergerät für Sitzbelegungserkennung -J706- vorgenommen werden. Führen Sie die Grundeinstellung mit einem Diagnosetester durch, der die "Geführte Fehlersuche" beinhaltet.
  • Die Matte für Sitzbelegungserkennung darf nicht geknickt werden.
  • Eine undichte Matte muss erneuert werden (Reparatursatz).
  • Der Druckschlauch für Sitzbelegungserkennung darf nicht geknickt werden.
  • Die Bauteile der Sitzbelegungserkennung (Reparatursatz) dürfen nicht auf harte Unterlagen fallen.
  • Die Bauteile der Sitzbelegungserkennung dürfen nicht mit Fett in Berührung kommen.
  • Es besteht die Gefahr, dass Bauteile der Sitzbelegungserkennung bei Arbeiten am Sitz durch spitze Gegenstände beschädigt werden. Diese Gefährdung gilt es auszuschließen.
  • Die Matte, das Vlies und sämtliche Abdeckungen müssen faltenfrei verlegt werden.
  • Achten Sie bei der Montage auf eine korrekte Einbaulage von Sitzpolster und -bezug.
  • Erneuern Sie sämtliche Polsterklammern und Clipverbindungen vom Bezug, achten Sie hierbei auf eine korrekte Positionierung am Sitz.
  • Die Grundeinstellung des Systems ist nur bei Temperaturen zwischen 0º Celsius und +40º Celsius möglich.
  • Es ist darauf zu achten, dass vor und während der Grundeinstellung keine Gegenstände auf dem Sitz liegen.
  • Die Verwendung von Sitzauflagen, wie z.B. Kissen oder ähnliches, beeinträchtigt die Funktion der Sitzbelegungserkennung und somit die Wirkung des Airbagsystems.
  • Im Bereich der Matte dürfen keine Clips verbaut sein! Dies ist auch bei Änderungen am Sitzleitungstrang zu beachten.

Vorgehensweise nach einem Unfall mit Gurtstraffer- und/oder Airbagauslösung

  • Nach jeder Auslösung vom Beifahrerairbag und/oder dem Gurtstraffer auf der Beifahrerseite muss eine Grundeinstellung vom Steuergerät für Sitzbelegungserkennung -J706- vorgenommen werden. Führen Sie die Grundeinstellung mit einem Diagnosetester durch, der die "Geführte Fehlersuche" beinhaltet.
  • Wenn die Sitzschiene und/oder die Sitzwanne aufgrund von Deformationen nach einem Unfall ersetzt werden, muss die Sitzbelegungserkennung ebenfalls durch den "Reparatursatz für die Sitzbelegungserkennung" ersetzt werden. Anschließend muss eine Grundeinstellung vom Steuergerät für Sitzbelegungserkennung -J706- vorgenommen werden. Führen Sie die Grundeinstellung mit einem Diagnosetester durch, der die "Geführte Fehlersuche" beinhaltet.

Meldepflicht an den Importeur

Nach dem Verbau vom "Reparatursatz für die Sitzbelegungserkennung" sind die Etiketten (nur Abreißstreifen) der neuen Bauteile, auf den "Registrierschein 2 für Airbag Systeme" zu kleben. Zur Registrierung ist der "Registrierschein 2 für Airbags Systeme" an den Importeur weiterzuleiten.

Der "Registrierschein 2 für Airbag Systeme" kann aus dem "Service Handbuch Technik" ausgedruckt werden:

ElsaWin

→ Handbuch Service Technik

→ Technische Produktinformationen

→ Insassenschutz, Passantenschutz

→ Bedienung, Ansteuerung

→ Funktionalität

→ Abschaltung Beifahrerairbag

→ Abschalten von Airbageinheiten/Kindersitz, Sitzeinbau etc. (2022327/1)

→ Anlage 2

Im "Handbuch Service Technik" lautet die "Vorgangs-ID" bzw. "TPI-Nummer" für diesen Vorgang: "2022327/1".

Montageübersicht Sitzbelegungserkennung

ACHTUNG!

Das Ersatzteil (Service-Kit) für Sitzbelegungserkennung ist bereits vorkalibriert und darf auf keinen Fall getrennt werden. Das Service-Kit besteht aus dem:

  • Steuergerät für Sitzbelegungserkennung -J706-
  • Drucksensor für Sitzbelegungserkennung -G452-
  • Matte für Sitzbelegungserkennung
  • Sitzpolster

ACHTUNG!

Beachten Sie die Sicherheitsvorschriften für Arbeiten an der Sitzbelegungserkennung.

Hinweis

Die Sitzbelegungserkennung ist nur im Vordersitz auf der Beifahrerseite verbaut.

  1. Drucksensor für Sitzbelegungserkennung -G452-
    • ist ein Bauteil mit der Matte für Sitzbelegungserkennung
    • aus- und einbauen
    • elektrische Steckverbindung darf für Aus- und Einbau getrennt werden
  2. Sitzwanne
  3. Halteclip
  4. Polster
    • für Sitzwanne
    • darf nicht von der Matte für Sitzbelegungserkennung -6- getrennt werden
  5. Halteclip
    • darf nicht entriegelt werden
  6. Matte
    • für Sitzbelegungserkennung
    • ist ein Bauteil mit Drucksensor für Sitzbelegungserkennung -G452-
    • darf nicht vom Polster für Sitzwanne -4- getrennt werden
    • aus- und einbauen
  7. Aufnahme
    • für Steuergerät für Sitzbelegungserkennung -J706-
  8. Spreizstift
    • zum Sichern der Aufnahme an der Sitzwanne
  9. Elektrischer Leitungsstrang
    • darf vom Drucksensor für Sitzbelegungserkennung -G452- und Steuergerät für Sitzbelegungserkennung -J706- getrennt werden
  10. Sitzpositionssensor Beifahrerseite -G554-
    • ist Bestandteil des elektrischen Leitungsstrangs -9-
    • aus- und einbauen
  11. Steuergerät für Sitzbelegungserkennung -J706-
    • aus- und einbauen
    • die elektrische Steckverbindung darf getrennt werden

Sitzbelegungserkennung aus- und einbauen

ACHTUNG!

  • Beachten Sie die Sicherheitsvorschriften bei Arbeiten am Airbag  und der Sitzbelegungserkennung für Beifahrerairbag-Deaktivierung.
  • Vor dem Hantieren mit pyrotechnischen Bauteilen (beispielsweise Trennen der elektrischen Steckverbindung) muss sich die damit hantierende Person "elektrostatisch entladen". Hierzu beispielsweise Schließkeil für Tür kurz anfassen.

ACHTUNG!

Das Ersatzteil (Service-Kit) für Sitzbelegungserkennung ist bereits vorkalibriert und darf auf keinen Fall getrennt werden. Das Service-Kit besteht aus dem:

  • Steuergerät für Sitzbelegungserkennung -J706-
  • Drucksensor für Sitzbelegungserkennung -G452-
  • Matte für Sitzbelegungserkennung
  • Sitzpolster

Ausbauen

  • Fahren Sie die Sitzhöhenverstellung vor dem Herausheben des Sitzes in die mittlere Position.
  • Bauen Sie den Beifahrersitz aus.
  • Masseleitung der Batterie bei eingeschalteter Zündung abklemmen → Elektrische Anlage; 

Hinweis

Bei Fahrzeugen mit einer Durchladevorrichtung ist es ausreichend, wenn die Lehne nach vorn geklappt wird, ein Ausbau der Lehne ist nicht erforderlich.

  • Bauen Sie die Lehne vorn aus.

Hinweis

Die elektrischen Steckverbindungen am Drucksensor für Sitzbelegungserkennung -G452- und am Steuergerät für Sitzbelegungserkennung -J706- dürfen getrennt werden.

  • Drücken Sie mit einem schmalen Schraubendreher vorsichtig den Drucksensor für Sitzbelegungserkennung -G452--Pos. 3- vom Halter ab -Pfeil-.
  • Führung -1- für Druckschlauch für Sitzbelegungserkennung öffnen und Druckschlauch -2- freilegen.

Volkswagen Tiguan. A72-10842

  • Haltefeder -1- entriegeln und Steuergerät für Sitzbelegungserkennung -J706--Pos. 2- aus der Aufnahme herausschwenken.
  • Elektrische Steckverbindung -4- aus dem Halter herausnehmen, dazu Sicherungsraste drücken und die elektrische Steckverbindung aus dem Halter abziehen.
  • Haltelasche an der Führung -5- für elektrischen Leitungsstrang öffnen -Pfeil- und elektrischen Leitungsstrang -3- freilegen.
  • Bauen Sie Bezug und Polster, Vordersitzkissen, aus.
  • Hebeln Sie die Halteclips -1- und -3- für Matte für Sitzbelegungserkennung vorn an der Sitzwanne vorsichtig mit dem Abdrückhebel -80 - 200- ab.
  • Nehmen Sie den Bezug mit Polster für Sitzwanne ab, dazu zuerst den Drucksensor für Sitzbelegungserkennung -G452- durch die Öffnung in der Sitzwanne herausführen.

Volkswagen Tiguan. A72-10853

ACHTUNG!

Beschädigungsgefahr!

Der Druckschlauch und die Matte für Sitzbelegungserkennung dürfen nicht geknickt werden.

  • Nehmen Sie den Bezug mit Polster für Sitzwanne mit der Matte -2- für Sitzbelegungserkennung und dem Drucksensor für Sitzbelegungserkennung -G452- ab.

Einbauen

  • Reinigen Sie die Gewindebohrungen für selbstsichernde Schrauben, zum Beispiel mit einem Gewindeschneider.
  • Ersetzen Sie alle selbstsichernden Schrauben.

Der Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge, beachten Sie dabei Folgendes:

Volkswagen Tiguan. A72-10843

ACHTUNG!

  • Beachten Sie die Sicherheitsvorschriften bei Arbeiten am Airbag  und der Sitzbelegungserkennung für Beifahrerairbag-Deaktivierung.
  • Vor dem Hantieren mit pyrotechnischen Bauteilen (beispielsweise Anschließen der elektrischen Steckverbindung) muss sich die damit hantierende Person "elektrostatisch entladen". Hierzu beispielsweise Schließkeil für Tür kurz anfassen.
  • Der Druckschlauch und die Matte für Sitzbelegungserkennung dürfen nicht geknickt werden.

Hinweis

Achten Sie darauf, dass die elektrischen Steckverbindungen bis zum Anschlag aufgeschoben sind und hörbar einrasten.

ACHTUNG!

Das Anklemmen der Batterie muss bei eingeschalteter Zündung erfolgen. Bei unsachgemäßer Reparatur an pyrotechnischen Bauteilen (beispielsweise Airbag, Gurtstraffer) kann es nach dem Anklemmen der Batterie zu ungewollten Auslösungen kommen. Beim Anklemmen der Batterie darf sich keine Person im Fahrzeuginnenraum aufhalten.

  • Masseleitung der Batterie bei eingeschalteter Zündung anklemmen → Elektrische Anlage; 

Beim Einbau eines neuen Service-Kits und nach jeder Reparatur am Beifahrersitz, bei dem der Sitz- und oder der Lehnenbezug "ausgehängt" wird, muss die Grundeinstellung des Steuergerätes für Sitzbelegungserkennung vorgenommen werden.

  • Wählen Sie zum Schluss in der "geführten Fehlersuche" die Funktion "Airbag" mit dem → Fahrzeugdiagnosetester an.
  • -J706 Steuergerät für Sitzbelegungserkennung Grundeinstellung

Sitzpositionssensor aus- und einbauen

Der Sitzpositionssensor ist Bestandteil des Leitungsstrangs zum Steuergerät für Sitzbelegungserkennung -J706-, dessen elektrische Steckverbindungen getrennt werden dürfen. Zum Ersetzen des Sitzpositionssensors müssen deshalb die elektrischen Leitungen zum Sitzpositionssensor durchgetrennt und der neue Sitzpositionssensor mit Quetschverbindern angeschlossen werden.

Ausbauen

ACHTUNG!

  • Beachten Sie die Sicherheitsvorschriften bei Arbeiten am Airbag  und der Sitzbelegungserkennung für Beifahrerairbag-Deaktivierung.
  • Vor dem Hantieren mit pyrotechnischen Bauteilen (beispielsweise Trennen der elektrischen Steckverbindung) muss sich die damit hantierende Person "elektrostatisch entladen". Hierzu beispielsweise Schließkeil für Tür kurz anfassen.

 

  • Bauen Sie den Beifahrersitz aus.
  • Schraube -3- herausdrehen (0,3 Nm) und Sitzpositionssensor -4- vom Untergestell der Sitzwanne abnehmen.

Vorsicht!

Isolierung der Einzelleitungen nicht beschädigen.

  • Schutzschlauch -2-, bis kurz vor den Halteclip -1- zurückschneiden.
  • Beide elektrischen Leitungen an den mit -Pfeil A- und -Pfeil B- bezeichneten Stellen auf etwa 1/3 bis 2/3 der freien Leitungslänge abschneiden.

Volkswagen Tiguan. A69-10390

Einbauen

ACHTUNG!

  • Beachten Sie die Sicherheitsvorschriften bei Arbeiten am Airbag.
  • Vor dem Hantieren mit pyrotechnischen Bauteilen (beispielsweise Anschließen der elektrischen Steckverbindung) muss sich die damit hantierende Person "elektrostatisch entladen". Hierzu beispielsweise Schließkeil für Tür kurz anfassen.

 

  • Schneiden Sie die elektrischen Leitungen am neuen Sitzpositionssensor auf gleiche Länge ab wie beim alten Sitzpositionssensor.
  • Gleiche Leitungsfarben müssen die gleiche Länge aufweisen.
  • Elektrische Leitungen mit Quetschverbindern -Pfeil A- und -Pfeil B- verbinden → Elektrische Anlage Allgemeine Informationen;
  • Leitungsstrang vom Clip bis zum Sitzpositionssensor auf ganzer Länge mit gewebeverstärktem Klebeband umwickeln.
  • Sitzpositionssensor einbauen, dabei darauf achten, dass der Haken -Pfeil C- des Sitzpositionssensors in das Untergestell der Sitzwanne eingesetzt wird.

Volkswagen Tiguan. A69-10391

Der weitere Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge, beachten Sie dabei Folgendes:

Hinweis

Achten Sie darauf, dass die elektrischen Steckverbindungen bis zum Anschlag aufgeschoben sind und hörbar einrasten.

ACHTUNG!

Das Anklemmen der Batterie muss bei eingeschalteter Zündung erfolgen. Bei unsachgemäßer Reparatur an pyrotechnischen Bauteilen (beispielsweise Airbag, Gurtstraffer) kann es nach dem Anklemmen der Batterie zu ungewollten Auslösungen kommen. Beim Anklemmen der Batterie darf sich keine Person im Fahrzeuginnenraum aufhalten.

  • Masseleitung der Batterie bei eingeschalteter Zündung anklemmen → Elektrische Anlage; 

Hinweis

Signalisiert die Kontrollleuchte für Airbag -K75- nach der Montage einen Fehler, muss der Ereignisspeicher abgefragt, gelöscht und neu abgefragt werden → Fahrzeugdiagnosetester.

    Airbag
    Werkzeuge Benötigte Spezialwerkzeuge, Betriebseinrichtungen, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel Entriegelungswerkzeug -T10236- Drehmomentschlüssel -V.A.G 1783- Drehmomen ...

    Crashsensoren
    Werkzeuge Benötigte Spezialwerkzeuge, Betriebseinrichtungen, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel Blindnietzange -VAS 5072- Drehmomentschlüssel -V.A.G 1783- Crashsensor für ...

    Mehr sehen:

    Volkswagen Tiguan Reparaturanleitung > Radaufhängung hinten, Gelenkwelle: Montageübersicht: Stoßdämpfer, Schraubenfeder (Allradantrieb)
    Hinweis Montageübersicht: Stoßdämpfer für adaptive Fahrwerksregelung DCC (Allradantrieb) Federauflage unten Federende bis auf Anschlag gedreht Montagehilfe muss nach dem Ausbau nicht wieder verwendet werden Schraubenfeder Beachten Sie die unterschiedlichen Fahr ...

    © 2021 www.tiguande.com - 0.0147