VW Tiguan Handbuch

Volkswagen Tiguan Reparaturanleitung: Reifendruckkontrollsystem (RDKS) mit Autolocation

  • Es hat gleitend das neue Reifendruckkontrollsystem (RDKS) mit Autolocation eingesetzt, dass das bisherige System für Reifendruckkontrolle (RDK) ersetzt.
  • Wie bisher basiert das System auf Sensoren im Reifen, die den Luftdruck an das Steuergerät für Reifendruckkontrolle -J502- melden.
  • Durch die Funktion "Autolocation" kann das System nach kurzer Fahrtstrecke Reifenfülldrücke und Warnungen positionsrichtig im Schalttafeleinsatz anzeigen.
  • Die "Intelligente Antenne" ist eine Kombination aus einem Steuergerät für Reifendruckkontrolle und einer zentralen Empfangsantenne.
  • Nach dem Ersetzen von Radelektroniken oder dem Wechseln von Reifensätzen ist kein manuelles Anlernen notwendig. Das Reifendruckkontrollsystem erkennt neue Sensoren für Reifendruck automatisch und lernt diese unmittelbar bei Fahrtantritt an.

Weitere ausführliche Informationen zum Thema Reifendruckkontrollsystem (RDKS) mit Autolocation stehen im → Nr.488.

Bauteileübersicht: Reifendruckkontrollsystem

  1. Sensor für Reifendruck vorn rechts -G223-
    • aus- und einbauen für Kundendienstvariante
    • aus- und einbauen für Produktionsvariante
  2. Sensor für Reifendruck hinten rechts -G225-
    • aus- und einbauen für Kundendienstvariante
    • aus- und einbauen für Produktionsvariante
  3. Steuergerät für Reifendruckkontrolle -J502-
    • aus- und einbauen
    • Einbauort: am hinteren Abschlussblech rechts
  4. Halter Steuergerät für Reifendruckkontrolle -J502-
    • aus- und einbauen
  5. Sensor für Reifendruck hinten links -G224-
    • aus- und einbauen für Kundendienstvariante
    • aus- und einbauen für Produktionsvariante
  6. Sensor für Reifendruck vorn links -G222-
    • aus- und einbauen für Kundendienstvariante
    • aus- und einbauen für Produktionsvariante

Montageübersicht - Sensor für Reifendruck, Variante 1

Hinweis

  • Die Variante 1 wurde durch die Variante 2 ersetzt.
  • Es sind nur noch Teile der Variante 2 verfügbar → Elektronischer Ersatzteilkatalog "ETKA".
  • Ein Mischverbau von Variante 1 und Variante 2 ist zulässig.

  1. Ventilkappe
  2. Mutter
    • Einzelteil von
    • 4 Nm
  3. Scheibe
    • Einzelteil von
  4. Scheibenrad
    • Reifenmontage
  5. Dichtring
    • Einzelteil von
  6. Ventileinsatz
    • bei jedem Reifenwechsel ersetzen

Hinweis

Keine Ventileinsätze aus Messing sondern nur vernickelte (silberne) Ventileinsätze verwenden (Korrosion!).

  1. Metallventil
    • wird als Ersatzteil komplett geliefert
    • aus- und einbauen
  2. Schraube
    • Einzelteil von
    • 4 Nm
  3. Sensor für Reifendruck
    • Sensor für Reifendruck vorn links -G222-
    • Sensor für Reifendruck vorn rechts -G223-
    • Sensor für Reifendruck hinten links -G224-
    • Sensor für Reifendruck hinten rechts -G225-
    • aus- und einbauen für Kundendienstvariante
    • aus- und einbauen für Produktionsvariante

Hinweis

Die Sensoren für Reifendruck haben eine Lebensdauer von ca. 10 Jahren.

Montageübersicht - Sensor für Reifendruck, Variante 2

  1. Sensor für Reifendruck
    • Sensor für Reifendruck vorn links -G222-
    • Sensor für Reifendruck vorn rechts -G223-
    • Sensor für Reifendruck hinten links -G224-
    • Sensor für Reifendruck hinten rechts -G225-
    • aus- und einbauen
  2. Schraube
    • Vierkantschraube mit flachem Kopf
    • wird als Ersatzteil komplett mit dem Sensor für Reifendruck geliefert → Elektronischer Ersatzteilkatalog "ETKA"
  3. Metallventil
    • wird als Ersatzteil komplett mit dem Sensor für Reifendruck geliefert → Elektronischer Ersatzteilkatalog "ETKA"
  4. Ventileinsatz
    • bei jedem Reifenwechsel ersetzen
  5. Felge
  6. Überwurfmutter
    • 4 Nm
  • Beim Festziehen nicht am Metallventil gegenhalten.
  • Eine Scheibe in der Überwurfmutter bewirkt, dass beim Festziehen zuerst das Metallventil am Sensor für Reifendruck verschraubt wird. Nach dem Bruch der Scheibe wird der Sensor für Reifendruck an der Felge verschraubt.
  • nach jeder Demontage ersetzen
  1. Ventilkappe

Sensor für Reifendruck aus- und einbauen, Variante 1, Kundendienstvariante

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

  • Drehmomentschlüssel -V.A.G 1410-

Volkswagen Tiguan. W00-0554

Führen Sie folgende Arbeiten durch:

Ausbauen

Hinweis

  • Die Variante 1 wurde durch die Variante 2 ersetzt.
  • Es sind nur noch Teile der Variante 2 verfügbar → Elektronischer Ersatzteilkatalog "ETKA".
  • Ein Mischverbau von Variante 1 und Variante 2 ist zulässig.
  • Reifen vom Scheibenrad abmontieren.

Vor weiteren Arbeiten muss kontrolliert werden, welche Variante verbaut ist.

I - Kundendienstvariante

Bei der Kundendienstvariante ist der Sensor für Reifendruck mit einer Schraube mit Innentorx -1- am Ventil befestigt.

Wenn die Kundendienstvariante verbaut ist, dann muss nach folgendem Reparaturablauf verfahren werden.

II - Produktionsvariante

Bei der Produktionsvariante ist der Sensor für Reifendruck mit einer Vierkantschraube mit flachem Kopf -2- am Ventil befestigt.

Wenn die Produktionsvariante verbaut ist, dann muss nach folgendem Reparaturablauf verfahren werden.

Volkswagen Tiguan. N44-10556

  • Schraube -Pfeil- für Sensor für Reifendruck -1- abschrauben.
  • Dabei Metallventil mit Gegenhalter (zum Beispiel 2 mm Spiralbohrer) gegenhalten.

Volkswagen Tiguan. N44-10442

Einbauen

Vorsicht!

Vor der Montage des Sensors für Reifendruck das Ventilloch säubern.

  • Sensor für Reifendruck -1- an das Scheibenrad (Felge) drücken und festziehen -Pfeil-.
  • Dabei Metallventil mit Gegenhalter (zum Beispiel 2 mm Spiralbohrer) gegenhalten.

Volkswagen Tiguan. N44-10442

Hinweis

  • Nach der Montage ist eine Sicht- und Festsitzprüfung durchzuführen. Der Sensor für Reifendruck -1- muss spielfrei verschraubt sein und mit den Stützfüßen im Tiefbett der Felge aufliegen.
  • Nach erfolgter Montage ist ein Nachziehen der Verschraubung auf Anzugsdrehmoment nicht zulässig.

Anzugsdrehmomente

Bauteil Anzugsdrehmoment
Sensor für Reifendruck an Metallventil 4 Nm

Sensor für Reifendruck aus- und einbauen, Variante 1, Produktionsvariante

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

  • Drehmomentschlüssel -V.A.G 1410-

Volkswagen Tiguan. W00-0554

Führen Sie folgende Arbeiten durch:

Ausbauen

Hinweis

  • Die Variante 1 wurde durch die Variante 2 ersetzt.
  • Es sind nur noch Teile der Variante 2 verfügbar → Elektronischer Ersatzteilkatalog "ETKA".
  • Ein Mischverbau von Variante 1 und Variante 2 ist zulässig.
  • Reifen vom Scheibenrad abmontieren.

Volkswagen Tiguan. N44-10556

Vor weiteren Arbeiten muss kontrolliert werden, welche Variante verbaut ist.

I - Kundendienstvariante

Bei der Kundendienstvariante ist der Sensor für Reifendruck mit einer Schraube mit Innentorx -1- am Ventil befestigt.

Wenn die Kundendienstvariante verbaut ist, dann muss nach folgendem Reparaturablauf verfahren werden.

II - Produktionsvariante

Bei der Produktionsvariante ist der Sensor für Reifendruck mit einer Vierkantschraube mit flachem Kopf -2- am Ventil befestigt.

Wenn die Produktionsvariante verbaut ist, dann muss nach folgendem Reparaturablauf verfahren werden.

  • Mutter -1- solange entgegengesetzt des Uhrzeigersinns drehen, bis der Sensor für Reifendruck -2- abgenommen werden kann.

Volkswagen Tiguan. N44-10557

Hinweis

  • Beim Drehen der Mutter -1- dreht sich das gesamte Ventil mit.
  • Der Sensor für Reifendruck muss immer zusammen mit dem Metallventil getauscht werden → Elektronischer Ersatzteilkatalog "ETKA".
  • Metallventil ausbauen.

Einbauen

Hinweis

  • Der Sensor für Reifendruck muss immer zusammen mit dem Metallventil getauscht werden → Elektronischer Ersatzteilkatalog "ETKA".
  • Das neuen Metallventil wird mit einer neuen Schraube als Reparatursatz angeboten.
  • Metallventil einbauen.

Vorsicht!

Vor der Montage des Sensors für Reifendruck das Ventilloch säubern.

  • Sensor für Reifendruck -1- an das Scheibenrad (Felge) drücken und mit neuer Schraube festziehen -Pfeil-.
  • Dabei Metallventil mit Gegenhalter (zum Beispiel 2 mm Spiralbohrer) gegenhalten.

Volkswagen Tiguan. N44-10442

Hinweis

  • Nach der Montage ist eine Sicht- und Festsitzprüfung durchzuführen. Der Sensor für Reifendruck -1- muss spielfrei verschraubt sein und mit den Stützfüßen im Tiefbett der Felge aufliegen.
  • Nach erfolgter Montage ist ein Nachziehen der Verschraubung auf Anzugsdrehmoment nicht zulässig.

Anzugsdrehmomente

Bauteil Anzugsdrehmoment
Sensor für Reifendruck an Metallventil 4 Nm

Sensor für Reifendruck aus- und einbauen, Variante 2

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

  • Drehmomentschlüssel -V.A.G 1410-

Volkswagen Tiguan. W00-0554

Ausbauen

  • Reifen von der Felge abmontieren.
  • Mutter -1- so lange entgegengesetzt des Uhrzeigersinns drehen, bis der Sensor für Reifendruck -2- abgenommen werden kann.

Volkswagen Tiguan. N44-10557

Hinweis

Beim Drehen der Mutter -1- dreht sich das gesamte Ventil mit.

Einbauen

Vorsicht!

  • Metallventil immer komplett Ersetzen.
  • Vor der Montage des Sensors für Reifendruck das Ventilloch säubern.
  • Sensor für Reifendruck locker mit der Vierkantschraube -5- am Metallventil -3- vormontieren.

Hinweis

Darauf achten, dass das Metallventil nicht fest am Sensor verschraubt ist.

  • Metallventil in das Ventilloch der Felge einsetzen.

Volkswagen Tiguan. N44-10463

Vorsicht!

  • Beim Festziehen nicht am Metallventil gegenhalten.
  • Eine Scheibe in der Überwurfmutter -2- bewirkt, dass beim Festziehen zuerst das Metallventil am Sensor für Reifendruck verschraubt wird. Nach dem Bruch der Scheibe wird der Sensor für Reifendruck an der Felge verschraubt.
  • Neue Überwurfmutter auf das Metallventil aufschrauben. Dabei dreht sich das Metallventil und wird am Sensor für Reifendruck verschraubt.
  • Überwurfmutter über den fühlbaren Bruch der Bruchscheibe hinaus mit Anzugsdrehmoment anziehen.

Metallventil aus- und einbauen

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

  • Drehmomentschlüssel -V.A.G 1410-

Volkswagen Tiguan. W00-0554

Führen Sie folgende Arbeiten durch:

Ausbauen

  • Sensor für Reifendruck ausbauen.
  • Mutter -1- vom Metallventil abschrauben.
  • Dabei Metallventil mit Gegenhalter (zum Beispiel 2 mm Spiralbohrer) gegenhalten -Pfeil-.

Volkswagen Tiguan. N44-10443

Einbauen

Vorsicht!

Mutter für das Metallventil nur mit dem angegebenen Anzugsdrehmoment festziehen. Ein Nachziehen ist nicht zulässig, da dadurch die Dichtung beschädigt wird.

  • Mutter -1- vom Metallventil festziehen.
  • Dabei Metallventil mit Gegenhalter (zum Beispiel 2 mm Spiralbohrer) gegenhalten -Pfeil-.
  • Sensor für Reifendruck einbauen.

Volkswagen Tiguan. N44-10443

Anzugsdrehmomente

Bauteil Anzugsdrehmoment
Sechskantmutter an Metallventil 4 Nm

Steuergerät für Reifendruckkontrolle -J502- aus- und einbauen

Einbauort:

Das Steuergerät für Reifendruckkontrolle -J502- ist am Längsträger hinten rechts hinter der Radhausschale eingebaut.

Führen Sie folgende Arbeiten durch:

Ausbauen

  • Zündung ausschalten.
  • Radhausschale hinten rechts im hinteren Bereich lösen und nach vorn klappen → Karosserie-Montagearbeiten Außen;

Volkswagen Tiguan. N44-10537

  • Steckverbindung -1- trennen.
  • Nase -Pfeil- leicht zur Seite drücken und das Steuergerät für Reifendruckkontrolle -J502--2- aus dem Halter herausziehen.

Einbauen

Der Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge.

Halter für Steuergerät für Reifendruckkontrolle -J502- aus- und einbauen

Führen Sie folgende Arbeiten durch:

Ausbauen

  • Steuergerät für Reifendruckkontrolle -J502- ausbauen.
  • Die 4 Nasen -Pfeile- gleichzeitig nach innen drücken und den Halter -1- aus dem Blech herausziehen.

Volkswagen Tiguan. N44-10542

Einbauen

Der Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge. Dabei ist Folgendes zu beachten:

  • Alle Nasen des Halters -1- müssen ordentlich verrastet sein.
    Reifendruckkontrolle (RDK)
    Ausführliche Informationen zum Thema Reifen-Druck-Kontrolle (RDK) entnehmen Sie bitte dem → Nr.347.Bei der Reifendruckkontrolle sind Radelektroniken an jedem Rad montiert.Die Radelektronik ...

    Fahrzeugvermessung
    Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel Achsmess-Computer -V.A.G 1813- oder die von VW/Audi freigegebenen Achsmessgeräte Bremspedalbelaster -V.A.G 1869/2- S ...

    Mehr sehen:

    Volkswagen Tiguan Reparaturanleitung > Getriebe mech.-Betät., ZSB., Diffsperre.: Aggregatelagerung
    Motorlager Schraube Motorlager an Motor Schraube Motorlager an Karosserie Schraube Motorlager an Karosserie Schraube Motorlager an Karosserie Pendelstütze Schraube Pendelstütze an Aggregateträger Schraube Pendelstütze an Getriebe ...

    © 2021 www.tiguande.com - 0.0184