VW Tiguan Handbuch

Volkswagen Tiguan Reparaturanleitung: Demontage und Montage von Reifen mit Notlaufeigenschaften

Volkswagen Tiguan Reparaturanleitung / Fahrwerk, Achsen, Lenkung / Räder, Reifen, Fahrzeugvermessung / Demontage und Montage von Reifen mit Notlaufeigenschaften

Sicherheitshinweise

  • Demontage- und Montagearbeiten an Reifen mit Notlaufeigenschaften dürfen nur von speziell dafür geschulten Mechaniker/in durchgeführt werden!
  • Die erforderlichen Spezialwerkzeuge müssen in einwandfreiem und unbeschädigtem Zustand sein! Bitte wenden Sie sich zwecks geeigneter Zusatzwerkzeuge direkt an den Hersteller des in ihrem Betrieb befindlichen Reifenmontiergerätes. Bei gelisteten Reifenmontiergeräten mit VAS - Nummern werden die Zusatzwerkzeuge als Zubehörempfehlung angeboten.
  • Verwenden Sie gegebenenfalls eine vom Reifenhersteller empfohlene Montagepaste.
  • Die Beschreibung des Arbeitsablaufes für die Demontage und Montage kann, je nach Gerätehersteller und Gerätetyp, unterschiedlich sein.
  • Erkennungsmerkmal: Sie erkennen solche Reifen an einer der folgend aufgeführten Abkürzungen: DSST, Euforia, RFT, ROF, RSC, SSR oder ZP. Diese Abkürzungen befinden sich an der Reifenflanke hinter der Reifenbezeichnung des jeweiligen Reifenherstellers.
  • Beachten Sie unbedingt die in der folgenden Beschreibung gekennzeichneten Anweisungen und Gefahrenhinweise!
  • Prüfen Sie, ob der Sensor für Reifendruck ersetzt werden soll (falls vorhanden) → Fahrzeugdiagnosetester.

Hinweis

  • Achten Sie darauf, dass es während der Demontage- und Montagearbeiten zu keiner Berührung zwischen Reifen und Sensor für Reifendruck kommt.
  • Beim Reinigen des Scheibenrades (Felge) darf der Sensor für Reifendruck nicht mit Wasser in Berührung kommen oder mit Druckluft abgeblasen werden.

Reifen abdrücken

Vorsicht!

Sicherheitshinweise beachten.

  • Lassen Sie die Luft vom Reifen ab, drehen Sie dazu den vernickelten Ventileinsatz heraus.
  • Achten Sie beim Abdrücken des Reifens an einer Reifenmontiermaschine mit Abdrückschaufel immer darauf, dass sich das Reifenventil/ Sensor für Reifendruck-Pfeil- gegenüber der Abdrückschaufel -1- befindet.

Volkswagen Tiguan. N44-10243

Die Abdrückschaufel darf maximal 2 cm vom Felgenhorn entfernt angesetzt werden.

  • Entfernen Sie die Auswuchtgewichte und groben Schmutz vom Scheibenrad.
  • Beide Reifenwulste ringsum abdrücken und dabei großzügig Reifenmontagepaste zwischen Reifen und Felgenhorn streichen -Pfeil-.

Volkswagen Tiguan. N44-10244

Reifen abmontieren

Vorsicht!

Sicherheitshinweise beachten.

  • Drehen Sie das Rad so auf dem Reifenmontiergerät, dass das Reifenventil/ Sensor für Reifendruck-2- vor dem Montagekopf -1- steht.

Volkswagen Tiguan. N44-10245

Vorsicht!

Der Montagekopf -1- darf sich nicht im Bereich -a- des Reifenventils/Sensors für Reifendruck befinden, da durch den Montagekopf der Sensor für Reifendruck beschädigt wird.

  • Positionieren Sie den Montagekopf -1- so in der Nähe des Reifenventils/ Sensors für Reifendruck, dass Sie mit dem Montiereisen ca. 30º neben dem Reifenventil/ Sensor für Reifendruck-2- ansetzen können.
  • Setzen Sie die Niederhalter -3- gegenüber des Montagekopfes -1- am Scheibenrad ein.
  • Hebeln Sie nun die Reifenwulst mit dem Montiereisen über den Montagefinger am Montagekopf und entfernen Sie das Montiereisen wieder.
  • Lassen Sie die Reifenmontiermaschine im Uhrzeigersinn laufen, bis der obere Wulst vollständig über dem Felgenhorn liegt.

Die Niederhalter -1- werden dabei gegen den Montagekopf geschoben. Sie lassen sich so leicht wieder entfernen.

Volkswagen Tiguan. N44-10246

  • Drehen Sie das Rad so auf dem Reifenmontiergerät, dass das Reifenventil/ Sensor für Reifendruck-2- vor dem Montagekopf -1- steht.

Volkswagen Tiguan. N44-10247

Vorsicht!

Der Montagekopf -1- darf sich nicht im Bereich -a- des Reifenventils/Sensors für Reifendruck befinden, da durch den Montagekopf der Sensor für Reifendruck beschädigt wird.

  • Positionieren Sie den Montagekopf -1- so in der Nähe des Reifenventils/ Sensors für Reifendruck, dass Sie mit dem Montiereisen ca. 30º neben dem Reifenventil/ Sensor für Reifendruck-2- ansetzen können.
  • Hebeln Sie nun die Reifenwulst mit dem Montiereisen -3- über den Montagefinger am Montagekopf.
  • Setzen Sie zusätzlich eine Kunststoff-Montierhebel -4- ein.
  • Entfernen Sie das Montiereisen -3- wieder.
  • Halten Sie mit dem Kunststoff-Montierhebel -1- den Wulst von außen über dem Felgenhorn fest und lassen Sie die Reifenmontiermaschine im Uhrzeigersin laufen, bis der Reifen vollständig vom Scheibenrad abgezogen ist.

Volkswagen Tiguan. N44-10248

Hinweis

  • Kontrollieren Sie den Sensor für Reifendruck auf lockere oder beschädigte Teile. Bei lockeren Schraubverbindungen sind die Überwurfmutter, der Ventileinsatz, die Dichtung, die Dichtscheibe und die Ventilkappe durch Neuteile aus dem Reparatursatz zu ersetzen → Elektronischer Ersatzteilkatalog "ETKA".
  • Ist der Sensor für Reifendruck beschädigt, dann ist dieser komplett zu ersetzen.

Reifen aufmontieren

Vorsicht!

  • Anweisung zur Erwärmung kalter Reifen auf Mindest-Montage-Temperatur beachten
  • Sicherheitshinweise beachten

Volkswagen Tiguan. N44-10249

  • Bestreichen Sie die Felgenhörner, die Reifenwulste und die Innenseite der oberen Reifenwulste großzügig mit Reifenmontagepaste.
  • Drehen Sie das Scheibenrad so auf dem Reifenmontiergerät, dass das Reifenventil/ Sensor für Reifendruck-1- dem Montagekopf -2- gegenübersteht.
  • Lassen Sie die Reifenmontiermaschine im Uhrzeigersinn laufen.
  • Die Montage der unteren Wulst endet vor dem Reifenventil/ Sensor für Reifendruck-Pfeil-, um den Sensor für Reifendruck nicht zu beschädigen.

Volkswagen Tiguan. N44-10250

Die Reifenwulst rutscht jetzt über das Felgenhorn. Das Rad darf nur soweit gedreht werden, dass sich der Montagekopf noch vor dem Reifenventil/ Sensor für Reifendruck-Pfeil- befindet.

  • Drehen Sie das Scheibenrad so auf dem Reifenmontiergerät, dass das Reifenventil/ Sensor für Reifendruck-1- dem Montagekopf -2- gegenübersteht.
  • Setzen Sie die Niederhalter -3- am Scheibenrad ein.
  • Achten Sie auf den korrekten Sitz des Reifenwulstes am Montagekopf und lassen Sie die Montiermaschine im Uhrzeigersinn laufen.

Volkswagen Tiguan. N44-10251

  • Die Montage der oberen Wulst endet vor dem Reifenventil/ Sensor für Reifendruck-Pfeil-, um den Sensor für Reifendruck nicht zu beschädigen.

Die Reifenwulst rutscht jetzt über das Felgenhorn. Das Rad darf nur soweit gedreht werden, dass sich der Montagekopf noch vor dem Reifenventil/ Sensor für Reifendruck-Pfeil- befindet.

  • Entfernen Sie die Niederhalter vom Felgenhorn.
  • Füllen Sie den Reifen mit einem Fülldruck von max. 3,3 bar (Springdruck).

Vorsicht!

Wenn die Reifenwulste nicht komplett am Scheibenradrand anliegen, darf der Druck auf keinen Fall weiter erhöht werden.

Eine Vorschädigung des Reifens bzw. des Scheibenrades wäre die Folge.

Volkswagen Tiguan. N44-10252

  • Wenn die Reifenwulste nicht komplett am Scheibenradrand anliegen, dann die Luft ablassen, den Reifenwulst noch einmal abdrücken und das Felgenhorn nochmals großzügig mit Reifenmontagepaste einstreichen.
  • Füllen Sie den Reifen mit einem Fülldruck von max. 3,3 bar (Springdruck).
  • Liegen die Reifenwulste einwandfrei an der Felgenschulter an, dann den Fülldruck zum "Setzen" des Reifens auf 4 bar steigern.
  • Schrauben Sie einen neuen vernickelten Ventileinsatz ein und befüllen Sie den Reifen mit dem vorgeschriebenen Reifenfülldruck.
  • Wuchten Sie anschließend das Rad aus.
  • Bauen Sie das Rad an und ziehen Sie es mit Anziehdrehmoment fest.
    Demontage und Montage von Reifen (Räder mit Reifen-Druck-Kontrolle)
    Sicherheitshinweise und Bedingungen zur Demontage und Montage von Reifen (Räder mit Reifen-Druck-Kontrolle) Beachten Sie unbedingt die in der folgenden Beschreibung gekennzeichneten Anweisun ...

    Reifenkontrollanzeige
    Allgemeines: Das System Reifenkontrollanzeige ist Bestandteil der Software im Steuergerät für ABS -J104-. Das System dient zur Erkennung von langsamen, schleichenden Reifendruckverlusten an ein ...

    Mehr sehen:

    Volkswagen Tiguan Reparaturanleitung > Scheibenwisch-und Waschanlage: Heckscheibenwaschanlage
    Allgemeine Beschreibung Hinweis Zusätzliche Informationen: → Bedienungsanleitungen → Nr.404 → Stromlaufpläne, Fehlersuche Elektrik und Einbauorte Montageübersicht der Heckscheibenwaschanlage Anschlussstück Trennstelle Leitungsstrang Innenraum an Leitung ...

    © 2021 www.tiguande.com - 0.0145