VW Tiguan Handbuch

Volkswagen Tiguan Reparaturanleitung: Antriebswelle

Montageübersicht - Antriebswelle

Hinweis

  • Sämtliche Lager auf der Antriebswelle mit Getriebeöl einsetzen.
  • Rillenkugellager  immer ersetzen.

  1. Kupplungsgehäuse
  2. Zylinderrollenlager
    • ausziehen
    • einpressen
    • gemeinsam mit Innenring/Zylinderrollenlager  ersetzen
  3. Sicherungsring
    • in umlaufende Nut im Kupplungsgehäuse einsetzen
  4. Sicherungsring
    • sichert Innenring/Zylinderrollenlager
  5. Innenring/Zylinderrollenlager
    • abziehen
    • aufpressen
    • gemeinsam mit Zylinderrollenlager  ersetzen
  6. Zahnrad 4. Gang
    • abpressen
    • aufpressen
  7. Antriebswelle
  8. Nadellager
    • für 5. Gang
  9. Schaltrad 5. Gang
  10. Wellfederring
    • in Verbindung mit Synchronring aus Messing
    • in Verbindung mit Synchronring aus Messing
  11. Synchronring 5. Gang
    • aus Messing oder aus Stahl
    • auf Verschleiß prüfen
  12. Schiebemuffe mit Synchronkörper für 5. und 6. Gang
    • nach Abbauen des Sicherungsringes mit Schaltrad 5. Gang abpressen
    • zerlegen
    • Zusammenbau Schiebemuffe/Synchronkörper
    • Einbaulage
    • aufpressen
  13. Sicherungsring
  14. Nadellager
    • für 6. Gang
  15. Synchronring 6. Gang
    • aus Messing oder aus Stahl
    • auf Verschleiß prüfen
  16. Wellfederring
    • in Verbindung mit Synchronring aus Messing
    • über den → Elektronischen Ersatzteilkatalog "ETKA" zuordnen.
  17. Schaltrad 6. Gang
  18. Rillenkugellager
    • immer ersetzen
    • nach Abbauen des Sicherungsringes mit Schaltrad 6. Gang abpressen
    • Einbaulage
    • aufpressen
  19. Sicherungsring
  20. Sicherungsring
    • für Rillenkugellager/Antriebswelle

Antriebswelle zerlegen und zusammenbauen

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

  • Druckplatte -VW 401-
  • Druckplatte -VW 402-
  • Druckstempel -VW 407-
  • Druckstempel -VW 408 A-
  • Druckstempel -VW 412-
  • Druckstück -VW 454-

  • Aufpresshülse -VW 455-
  • Rohrstück -VW 519-
  • Rohrstück -2040-
  • Druckscheibe -3074-
  • -1-Innenauszieher 37... 46 mm, z. B. -Kukko 21/6-
  • -2-Abziehvorrichtung, z. B. -Kukko 18/1-
  • -3-Trennvorrichtung 22...75 mm, z. B. -Kukko 17/1-
  • -3-Trennvorrichtung 22...115 mm, z. B. -Kukko 17/2-
  • -4-Gegenstütze, z. B. -Kukko 22/2-
  • Fühlerblattlehre

Sicherungsring ausbauen und Zylinderrollenlager aus Kupplungsgehäuse ausziehen

  1. z. B.  Gegenstütze -Kukko 22/2-
  2. z. B.  Innenauszieher 37...46 mm -Kukko 21/6-

Volkswagen Tiguan. N35-10043

Zylinderrollenlager in Kupplungsgehäuse einpressen

  • Sicherungsring für Zylinderrollenlager einbauen.
  • Sicherungsring für Zylinderrollenlager abbauen.

Volkswagen Tiguan. N35-10044

Innenring -D- für Zylinderrollenlager abziehen

  • Antriebswelle in einen Schraubstock mit Schutzbacken -C- spannen.
  1. Abziehvorrichtung, z. B. -Kukko 18/1-
  2. Trennvorrichtung 12...75 mm, z. B. -Kukko 17/1-

Volkswagen Tiguan. N35-10047

Hinweis

Sie können auch den Innenring für Zylinderrollenlager gemeinsam mit dem Zahnrad 4. Gang abpressen.

Zahnrad 4. Gang abpressen

  • Einbaulage Zahnrad 4. Gang: Der hohe Bund -Pfeil- zeigt zum Aufpresswerkzeug.

Volkswagen Tiguan. N35-10048

Zahnrad 4. Gang aufpressen

Volkswagen Tiguan. N35-10049

Innenring -A- für Zylinderrollenlager aufpressen

  • Sicherungsring einbauen.

Volkswagen Tiguan. N35-10050

Sicherungsring abbauen und Rillenkugellager mit Schaltrad 6. Gang abpressen

  1. z. B.  Trennvorrichtung 22...115 mm -Kukko 17/2-
  • Sicherungsring abbauen.

Volkswagen Tiguan. N35-10045

Synchronkörper/Schiebemuffe 5. und 6. Gang mit Schaltrad 5. Gang abpressen

Volkswagen Tiguan. N35-10046

Synchronring 5. Gang und Synchronring 6. Gang auf Verschleiß prüfen

Volkswagen Tiguan. N35-10479

-A- = Synchronring aus Messing
Spaltmaß -a- Einbaumaß Verschleißgrenze
5. und 6. Gang 1,0... 1,7 mm 0,5 mm

 

-B- = Synchronring aus Stahl
Spaltmaß -a- Einbaumaß Verschleißgrenze
5. und 6. Gang 1,3... 2,4 mm 0,8 mm
  • Synchronring auf den Konus des Schaltrads drücken und Spaltmaß -a- mit einer Fühlerblattlehre messen.

Volkswagen Tiguan. V35-0975

Schiebemuffe und Synchronkörper 5. und 6. Gang zerlegen und zusammenbauen

  1. Feder
  2. Sperrstück
  3. Schiebemuffe
  4. Synchronkörper

Volkswagen Tiguan. V35-1142

  • Schiebemuffe über den Synchronkörper schieben.

Ausnehmungen für Sperrstücke am Synchronkörper und Schiebemuffe müssen übereinander stehen.

Zusammenbau Schiebemuffe/Synchronkörper 5. und 6. Gang

Schiebemuffe ist über den Synchronkörper geschoben.

  • Sperrstücke einsetzen und Federn um 120º versetzt montieren. Die Feder muss mit dem abgewinkelten Ende in das hohle Sperrstück greifen.

Volkswagen Tiguan. V35-0981

Einbaulage Schiebemuffe/Synchronkörper 5. und 6. Gang

Der hohe Bund des Synchronkörpers -Pfeil- zeigt zum 5. Gang.

  • Nadellager aufsetzen.
  • Schaltrad 5. Gang mit Wellfederring und Synchronring aufsetzen.

Volkswagen Tiguan. N35-0271

Schiebemuffe/Synchronkörper 5. und 6. Gang aufpressen

  • Sicherungsring einbauen.
  • Nadellager aufsetzen.
  • Schaltrad 6. Gang mit Wellfederring und Synchronring aufsetzen.
  • Einbaulage des Rillenkugellagers: Die Nut für den Sicherungsring zeigt nach oben -Pfeil A- und der Absatz -Pfeil B- muss zum Schaltrad 6. Gang zeigen.

Volkswagen Tiguan. N35-10051

Rillenkugellager aufpressen

Volkswagen Tiguan. N35-10052

Dichtring für Antriebswelle ersetzen

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

  • Ausdrückhebel -T20143/1-

Volkswagen Tiguan. W00-2958

  • Druckstück -T10233-
  • Dichtfett -G 052 128 A1-

Volkswagen Tiguan. W00-10038

Arbeitsablauf

  • Bauen Sie das Getriebe aus.
  • Bauen Sie den Nehmerzylinder mit Ausrücklager aus.
  • Hebeln Sie den Dichtring für Antriebswelle mit dem Ausdrückhebel -T20143/1- aus.

Hinweis

Lauffläche für Wellendichtring auf der Antriebswelle nicht beschädigen.

Volkswagen Tiguan. A34-0614

  • Füllen Sie den Raum zwischen Dicht- und Staublippe -Pfeil- zur Hälfte mit Dichtfett -G 052 128 A1-.
  • Benetzen Sie den Außenumfang des Dichtrings leicht mit Getriebeöl.

Volkswagen Tiguan. N32-0001

  • Treiben Sie den Dichtring mit dem Druckstück -T10233- bündig ein.
  • Bauen Sie den Nehmerzylinder mit Ausrücklager ein.
  • Bauen Sie das Getriebe ein.

Volkswagen Tiguan. N34-10149

    Getriebe mech.-Räder, Wellen, Innenbet.
    ...

    Abtriebswelle
    Montageübersicht - Abtriebswelle 1. und 2. Gang Hinweis Die Abtriebswelle wird nicht als Ersatzteil angeboten. Bei Ersatz der Kegelrollenlager müssen neue Einstellscheiben, von der ...

    Mehr sehen:

    Volkswagen Tiguan Reparaturanleitung > Lenkung: Allgemeine Reparaturhinweise
    Für eine einwandfreie und erfolgreiche Lenkgetriebereparatur sind größtmögliche Sorgfalt und Sauberkeit, sowie einwandfreie Werkzeuge eine wichtige Voraussetzung. Selbstverständlich gelten bei Instandsetzungen auch die allgemein üblichen Grundregeln der Sicherheit.Eine Reihe von allgemei ...

    © 2021 www.tiguande.com - 0.0172