VW Tiguan Handbuch

Volkswagen Tiguan Reparaturanleitung: Heiz- und Klimagerät vorn

Montageübersicht - Heiz- und Klimagerät

Montageübersicht - Heiz- und Klimagerät, Climatic

  1. Stellmotor der Temperaturklappe -V68-
    • prüfen: → Fahrzeugdiagnosetester
    • aus- und einbauen
    • ersetzen: Mit dem → Fahrzeugdiagnosetester Grundeinstellung einleiten
  2. Halter
  3. Schrauben
    • Zum Trennen von Luftverteiler- und Verdampfergehäuse müssen die Schrauben herausgedreht werden.
  4. Abdeckung
  5. Stellmotor der Umluftklappe -V113-
    • prüfen: → Fahrzeugdiagnosetester
    • aus- und einbauen
    • ersetzen: Mit dem → Fahrzeugdiagnosetester Grundeinstellung einleiten
  6. Gehäuse für Lufteintritt
    • mit Umluftklappe
  7. Verdampfergehäuse: Oberteil
    • Verdampfergehäuse zerlegen und zusammenbauen
  8. Verdampfergehäuse: Unterteil
    • Verdampfergehäuse zerlegen und zusammenbauen
  9. Verdampfer
    • aus- und einbauen
  10. Temperaturfühler für Verdampfer -G308- oder Ausströmtemperaturgeber für Verdampfer -G263-
    • prüfen: → Fahrzeugdiagnosetester

Hinweis

Je nach Software erscheint eine der beiden Bauteilbezeichnungen. Die Aufgaben sind jedoch gleich.

  • aus- und einbauen
  1. Anschlussstutzen für Handschuhfachkühlung
    • zur Demontage ist das Handschuhfach auszubauen → Karosserie-Montagearbeiten Innen; 
    • Einbaulage Anschlussstutzen für Handschuhfachkühlung.
  2. Kühlmittelschlauch für Handschuhfachkühlung
    • zur Demontage ist das Handschuhfach auszubauen → Karosserie-Montagearbeiten Innen; 
  3. Vorwiderstand für Frischluftgebläse mit Überhitzungssicherung -N24-
    • aus- und einbauen
  4. Frischluftgebläse -V2-
    • aus- und einbauen
  5. Staub- und Pollenfilter
    • mit Aktivkohlefilter
    • aus- und einbauen
  6. Abdeckung
    • für Staub- und Pollenfilter
  7. Wärmetauscher
    • aus- und einbauen
  8. Wärmetauscherverkleidung
  9. Heizelement für Luftzusatzheizung -Z35-
    • nur bei Fahrzeugen mit Dieselmotor ohne Zusatzheizung
    • prüfen: mit dem → Fahrzeugdiagnosetester, unter Heizung Lüftung Klimaanlage; Eigendiagnosefähige Systeme; Zusatzheizung; elektrische Bauteile.
    • aus- und einbauen
  10. Verteilerkasten

Einbaulage Anschlussstutzen für Handschuhfachkühlung

  1. Anschlussstutzen
  2. Ventil

Volkswagen Tiguan. N87-10336

Montageübersicht - Heiz- und Klimagerät, elektrisch-manuelle Klimaanlage

  1. Stellmotor der Temperaturklappe -V68-
    • prüfen: → Fahrzeugdiagnosetester
    • aus- und einbauen
    • ersetzen: Mit dem → Fahrzeugdiagnosetester Grundeinstellung einleiten
  2. Halter
  3. Schrauben
    • Zum Trennen von Luftverteiler- und Verdampfergehäuse müssen die Schrauben herausgedreht werden.
  4. Abdeckung
  5. Stellmotor der Umluftklappe -V113-
    • prüfen: → Fahrzeugdiagnosetester
    • aus- und einbauen
    • ersetzen: Mit dem → Fahrzeugdiagnosetester Grundeinstellung einleiten
  6. Gehäuse für Lufteintritt
    • mit Umluftklappe
  7. Verdampfergehäuse: Oberteil
    • Verdampfergehäuse zerlegen und zusammenbauen
  8. Verdampfergehäuse: Unterteil
    • Verdampfergehäuse zerlegen und zusammenbauen
  9. Verdampfer
    • aus- und einbauen
  10. Temperaturfühler für Verdampfer -G308- oder Ausströmtemperaturgeber für Verdampfer -G263-
    • prüfen: → Fahrzeugdiagnosetester

Hinweis

Je nach Software erscheint eine der beiden Bauteilbezeichnungen. Die Aufgaben sind jedoch gleich.

  • aus- und einbauen
  1. Anschlussstutzen für Handschuhfachkühlung
    • zur Demontage ist das Handschuhfach auszubauen → Karosserie-Montagearbeiten Innen; 
    • Einbaulage Anschlussstutzen für Handschuhfachkühlung
  2. Kühlmittelschlauch für Handschuhfachkühlung
    • zur Demontage ist das Handschuhfach auszubauen → Karosserie-Montagearbeiten Innen;
  3. Vorwiderstand für Frischluftgebläse mit Überhitzungssicherung -N24-
    • aus- und einbauen
  4. Frischluftgebläse -V2-
    • aus- und einbauen
  5. Staub- und Pollenfilter
    • mit Aktivkohlefilter
    • aus- und einbauen
  6. Abdeckung
    • für Staub- und Pollenfilter
  7. Wärmetauscher
    • aus- und einbauen
  8. Wärmetauscherverkleidung
  9. Heizelement für Luftzusatzheizung -Z35-
    • nur bei Fahrzeugen mit Dieselmotor ohne Zusatzheizung
    • prüfen: mit dem → Fahrzeugdiagnosetester, unter Heizung Lüftung Klimaanlage; Eigendiagnosefähige Systeme; Zusatzheizung; elektrische Bauteile.
    • aus- und einbauen
  10. Verteilerkasten
  11. Stellmotor für Luftverteilerklappe -V428-
    • Aus- und einbauen

Montageübersicht - Heiz- und Klimagerät, Climatronic

  1. Stellmotor für Luftverteilerklappe vorn -V426-
    • prüfen: → Fahrzeugdiagnosetester
    • aus- und einbauen
    • ersetzen: Mit → Fahrzeugdiagnosetester Grundeinstellung einleiten
  2. Stellmotor der Temperaturklappe links -V158-
    • prüfen: → Fahrzeugdiagnosetester
    • aus- und einbauen
    • ersetzen: Mit → Fahrzeugdiagnosetester Grundeinstellung einleiten
  3. Stellmotor der Defrostklappe -V107-
    • prüfen: → Fahrzeugdiagnosetester
    • aus- und einbauen
    • ersetzen: Mit → Fahrzeugdiagnosetester Grundeinstellung einleiten
  4. Halter
  5. Schrauben
    • Zum
    • 4 Stück
  6. Stellmotor für Frischluft-Umluft-, Staudruckklappe -V425- mit Potenziometer für Stellmotor der Frischluft-Umluft-, Staudruckklappe -G644- ab Juni 2007
    • prüfen: → Fahrzeugdiagnosetester
    • aus- und einbauen
    • ersetzen: Mit → Fahrzeugdiagnosetester Grundeinstellung einleiten

Hinweis

  • Bis Dezember 2003 Stellmotor der Frischluftklappe und Umluftklappe -V154-
  • Ab Januar 2004 bis Mai 2007 Stellmotor der Umluftklappe -V113-
  1. Gehäuse für Lufteintritt
    • Mit Frisch- und Umluftklappe
    • Mit Staudruckklappe (Climatronic)
  2. Verdampfergehäuse Oberteil
    • Verdampfergehäuse zerlegen und zusammenbauen
  3. Verdampfergehäuse Unterteil
    • Verdampfergehäuse zerlegen und zusammenbauen
  4. Verdampfer
    • Aus- und einbauen
  5. Ausströmtemperaturgeber für Verdampfer -G263- oder Temperaturfühler für Verdampfer -G308-
    • prüfen: → Fahrzeugdiagnosetester
    • aus- und einbauen
  6. Anschlussstutzen für Handschuhfachkühlung
    • Einbaulage Anschlussstutzen für Handschuhfachkühlung
  7. Kühlmittelschlauch für Handschuhfachkühlung
  8. Frischluftgebläse -V2- mit Steuergerät für Frischluftgebläse -J126-
    • prüfen: → Fahrzeugdiagnosetester
    • Frischluftgebläse -V2- aus- und einbauen
    • Steuergerät für Frischluftgebläse -J126- aus- und einbauen
  9. Staub- und Pollenfilter
    • Mit Aktivkohlefilter
    • Aus- und einbauen
  10. Abdeckung
    • Für Staub- und Pollenfilter
  11. Wärmetauscher
    • Aus- und einbauen
  12. Stellmotor für Temperaturklappe rechts -V159-
    • prüfen: → Fahrzeugdiagnosetester
    • aus- und einbauen
    • ersetzen: Mit → Fahrzeugdiagnosetester Grundeinstellung einleiten
  13. Heizelement für Luftzusatzheizung -Z35-
    • nur bei Fahrzeugen mit Dieselmotor ohne Zusatzheizung verbaut.
    • prüfen: mit dem → Fahrzeugdiagnosetester, unter Heizung Lüftung Klimaanlage; Eigendiagnosefähige Systeme; Zusatzheizung; elektrische Bauteile.
    • aus und einbauen
  14. Wärmetauscherverkleidung
  15. Verteilerkasten

Einbaulage Anschlussstutzen für Handschuhfachkühlung

  1. Anschlussstutzen
  2. Ventil

Volkswagen Tiguan. N87-10336

Montageübersicht - Verdampfergehäuse

  • Heiz- und Klimagerät ausbauen.
  • Luftverteilergehäuse/Verdampfergehäuse vom Heiz- und Klimagerät trennen.

  1. Verdampfergehäuse: Unterteil
    • zerlegen und zusammenbauen
  2. Verdampfer
    • Isolierung prüfen, muss vollständig vorhanden sein
    • aus- und einbauen
  3. Klammer
  4. Verdampfergehäuse: Oberteil
    • zerlegen und zusammenbauen
  5. Schraube
  6. Abdichtung/Isolierung
    • Wärmeisolierung für das Expansionsventil
    • aus- und einbauen
  7. Halter
    • aus- und einbauen

Verdampfer aus- und einbauen

Folgende Informationen beziehen sich auf Linkslenker. Für Rechtslenker gelten sie sinngemäß.

Ausbauen

  • Heiz- und Klimagerät ausbauen.
  • Heiz- und Klimagerät zerlegen , Fahrzeuge mit Climatic.
  • Verdampfergehäuse zerlegen.
  • Verdampfer -A- aus dem Unterteil des Verdampfergehäuses ziehen.

Volkswagen Tiguan. A87-0715

Einbauen

Hinweis

  • Vor dem Einsetzen des Verdampfers den Kondenswasserablauf prüfen, ggf. den Ablauf reinigen.
  • Verdampfergehäuse und ggf. den Verdampfer vor dem Einsetzen reinigen.

 

  • Beim Einsetzen des Verdampfers -A- in das Unterteil des Verdampfergehäuses und beim Zusammenbauen der beiden Gehäusehälften darauf achten, dass die Dichtung -F- nicht beschädigt wird.
  • Dichtung -F- vor dem Einsetzen des Verdampfers prüfen (diese muss umlaufend verklebt sein).
  • Halter -C- und die Abdichtung / Isolierung -B- auf die Anschlussrohre des Verdampfers -D- und -E- aufsetzen.
  • Verdampfer -A-, wie in der Abbildung gezeigt, in das Unterteil des Verdampfergehäuses einsetzen.

Volkswagen Tiguan. A87-0715

Hinweis

  • Nach dem Zusammenbauen der beiden Gehäusehälften den Sitz der Abdichtung / Isolierung -B- am Durchbruch durch die beiden Kältemittelleitungen -D- und -E- auf richtigen Sitz prüfen.
  • Sitz des Halters -C- auf den beiden Kältemittelleitungen -D- und -E- auf richtigen Sitz prüfen.
  • Bei fehlender oder nicht ordnungsgemäß eingebauter Wärmeschutzisolierung -B- kann es zu einer Leistungsminderung der Klimaanlage kommen (Veränderung der eingestellten Regelkennlinie des Expansionsventils durch Wärmeeinstrahlung).

Heizelement für Luftzusatzheizung -Z35- prüfen

Heizelement für Luftzusatzheizung -Z35- mit Peripherie prüfen:

Heizelement für Luftzusatzheizung -Z35- Peripherie (Belastungssignal für Generatorklemme DF, Relais für kleine Heizleistung -J359-, Relais für große Heizleistung -J360-, Geber für Saugrohrtemperatur -G72-, Geber für Kühlmitteltemperatur -G62-) kann über die Eigendiagnose Motorsteuergerät abgefragt werden.

Heizelement für Luftzusatzheizung -Z35- prüfen:

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

  • Fahrzeugdiagnosetester mit Stromzange 100 A -VAS 5051B/7-

 

  • Ansaugtemperatur kleiner als 19 ºC.
  • Kühlmitteltemperatur kleiner als 80 ºC
  • Fahrgastraumtemperatur ca. 20 ºC
  • Batteriespannung größer als 11 V
  • Drehstromgeneratorbelastung nicht größer als 50 % (Klemme DF)
  • Motordrehzahl höher als 450 U/min
  • Stellung des Drehknopfs für Innenraumtemperatur auf Endanschlag heizen drehen.

 

  • Fußraumausströmer links ausbauen.
  • Verkleidung Mittelkonsole Fußraum links ausbauen.
  • Mit dem → Fahrzeugdiagnosetester und der Stromzange 100A -VAS 5051B/7- an der Masseleitung -Pfeil- die Stromaufnahme messen.

Volkswagen Tiguan. N80-10206

Kleine Heizleistung ≈ 30 Ampere

Mittlere Heizleistung ≈ 60 Ampere

Große Heizleistung ≈ 80 Ampere

Heizelement für Luftzusatzheizung -Z35- aus- und einbauen

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

  • Fahrzeugdiagnosetester mit Stromzange 100 A -VAS 5051B/7-

Ausbauen

  • Batterie abklemmen → Elektrische Anlage; 
  • Abdeckung Fußraum, auf der Fahrerseite ausbauen → Karosserie-Montagearbeiten Innen;
  • Fußraumausströmer links ausbauen.
  • Schrauben -A- (1,4 Nm) herausdrehen und Abdeckung -B- abnehmen.

Abdeckung

Hinweis

  • Die Abdeckung -B- gibt es in unterschiedlichen Ausführungen (für Fahrzeuge ohne oder mit elektrischer Zusatzheizung) → Elektronischer Teilekatalog.
  • Sollte der Hebel -C- zur Temperaturklappe so ungünstig stehen, dass die obere Schraube -A- nicht zugänglich ist. Stellung der Temperaturklappe an der Regulierung für Heizluft und Frischluft verändern, bei Fahrzeugen mit Climatronic an der Bedienungs- und Anzeigeeinheit (z. B. die Einstellung "Hi". Batterie wieder abklemmen → Elektrische Anlage; 

Volkswagen Tiguan. A87-0685

  • Sechskantmutter -A- (Anzugsdrehmoment 9 +- 1 Nm) herausdrehen.
  • Stecker -B- vom Heizelement für Zusatzheizung -Z35--C- abnehmen.

Volkswagen Tiguan. A87-10280

Verbrennungsgefahr durch Metallflächen des Heizelements für Luftzusatzheizung. Heizelemente können sehr heiß sein.Verbrennungen der Haut möglich.Schutzhandschuhe tragen.Niemals Metallflächen des Heizelements berühren.

  • Heizelement für Zusatzheizung -Z35--C-, aus dem Heiz- und Klimagerät ziehen.

Einbauen

Der Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge.

Heiz- und Klimagerät aus- und einbauen

Folgende Informationen beziehen sich auf Linkslenker. Für Rechtslenker gelten sie sinngemäß.

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

  • Drehmomentschlüssel -V.A.G 1331/-

Volkswagen Tiguan. W00-11166

  • Schlauchklemmen bis 25 mm -3094-

Volkswagen Tiguan. W00-11130

  • Auffangwanne für Werkstattkräne -VAS 6208-

Volkswagen Tiguan. W00-11209

  • Verschlussstopfenset für Motor -VAS 6122-
  • Klima-Service-Station
  • handelsübliche Druckluftpistole

Volkswagen Tiguan. W00-11228

Ausbauen

Hinweis

  • Das Ablassen von Kältemittel in die Umwelt ist eine strafbare Handlung.
  • Um die Zugänglichkeit zu verbessern, müssen (abhängig von der Motorvariante) zusätzliche Bauteile z. B. Motorabdeckung ausgebaut werden → Motor-ZSB., Zylinder, Kurbelgehäuse; 

 

  • Kältemittel mit der Klima-Service-Station absaugen, dann erst Kältemittelkreislauf öffnen.
  • Schalttafel ausbauen → Karosserie-Montagearbeiten Innen;
  • Clips -2- lösen und das Zwischenstück Defrost -1- vom Heiz- und Klimagerät nehmen.
  • Zwischenstück -3- vom Heiz- und Klimagerät abnehmen.
  • Aggregateträger ausbauen → Karosserie-Montagearbeiten Innen; 
  • Fondkanäle Fußraum rechts und links ausbauen.

Volkswagen Tiguan. N80-10212

  • Auffangwanne für Werkstattkräne -VAS 6208- unter den Motor stellen.
  • Kühlmittelschläuche -1- markieren.

Volkswagen Tiguan. N80-10016

Bei warmem Motor steht das Kühlsystem unter Überdruck. Verbrühungsgefahr durch heißen Dampf und heißes Kühlmittel. Verbrühungen der Haut und anderer Körperteile möglich.Schutzhandschuhe tragen.Schutzbrille tragen.Überdruck abbauen: Verschlussdeckel für Kühlmittelausgleichsbehälter mit Lappen abdecken und vorsichtig öffnen.

  • Kühlmittelschläuche -1- mit den Schlauchklemmen bis 25 mm -3094- abklemmen und Kühlmittelschläuche zum Wärmetauscher trennen.
  • Ein Stück Schlauch -A- auf den oberen Anschluss stecken.
  • Einen Behälter -B- unter den unteren Anschluss -C- halten.
  • Mit einer Druckluftpistole am Anschluss Wärmetauscher vorsichtig das restliche Kühlmittel aus dem Wärmetauscher blasen.

Volkswagen Tiguan. A87-0675

Nur für Fahrzeuge mit Wärmeschutzblech vor dem Expansionsventil

  • Mutter -1- (6 Nm) herausdrehen.
  • Klammern -2- lösen und Wärmeschutzblech -3- abnehmen.

Volkswagen Tiguan. N87-10474

Alle Fahrzeuge

Erfrierungsgefahr durch unter Druck ausströmendes Kältemittel.Erfrierungen der Haut und anderer Körperteile möglich.Schutzhandschuhe tragen.Schutzbrille tragen.Kältemittel absaugen und sofort Kältemittelkreislauf öffnen.Wenn das Absaugen mehr als 10 min zurückliegt und der Kältemittelkreislauf nicht geöffnet wurde, Kältemittel erneut absaugen. Durch Nachverdampfung ist im Kältemittelkreislauf Druck entstanden.

  • Schrauben (12 Nm) -1- der Kältemittelleitungen -2-, vom Motorraum aus herausdrehen.
  • Kältemittelleitungen aus dem Expansionsventil -3- nehmen.

Volkswagen Tiguan. N87-10018

Hinweis

  • Offene Leitungsanschlüsse verschließen.
  • Zum Verschließen der offenen Anschlüsse am Expansionsventil eignet sich z. B. der Verschlussdeckel eines Ersatzteil-Expansionsventils.

 

  • Bodenteppich im Innenraum des Fahrzeugs mit einer flüssigkeitsundurchlässigen Folie und saugfähigem Papier abdecken.
  • Kondenswasserablaufschlauch vom Heiz- und Klimagerät abnehmen.
  • Steckverbindungen vom Heiz- und Klimagerät trennen.

Hinweis

  • Alle Kabelbinder und sonstigen Befestigungen des Leitungsstrangs, die beim Klimagerätausbau gelöst oder aufgeschnitten werden, sind beim Einbau an der gleichen Stelle wieder anzubauen.
  • Der Leitungsstrang "Klimaanlage" wird mit dem Heiz- und Klimagerät ausgebaut.
  • Die Tunnelstützen -8- und -9- sind mit dem Aggregateträger -7- verschweißt.

 

  • Aggregateträger ausbauen → Karosserie-Montagearbeiten Innen; 
  • Schrauben -5- vom Halter -6- herausdrehen.
  • Schrauben -10- und Muttern -12- herausdrehen und Halter -11- abnehmen.
  • Schrauben -2- und -1- vom Kabelhalter -3- herausdrehen.

Hinweis

  • Um an die Schraube -1- zu gelangen, muss das Heiz- und Klimagerät auf der Fahrerseite etwas von der Stirnwand hervorgezogen werden.
  • Beim Ausbauen des Heizgeräts auf die beiden Kühlmittelrohre zum Wärmetauscher achten, damit sie nicht am Durchbruch zum Wasserkasten oder an der Geräuschschutzwanne hängen bleiben und verbogen oder beschädigt werden.
  • Auf den Leitungsstrang achten, durch zu starkes Ziehen können einzelne Leitungsverbindungen beschädigt werden.

 

  • Heiz- und Klimagerät herausnehmen.

Hinweis

Beim Ausbau Schraubenlängen und Zuordnung für den Wiedereinbau notieren.

  1. Schraube
    • 4,5 +- 0,7 Nm
  2. Schrauben
    • 2 Stück
    • 4,5 +- 0,7 Nm
  3. Kabelhalter
  4. Heiz- und Klimagerät
  5. Halter
  6. Schrauben
    • 8 Nm
  7. Aggregateträger
  8. Stütze rechts
  9. Stütze links
  10. Schrauben
    • 2 Stück
    • 9 +- 1,3 Nm
  11. Halter
  12. Mutter
    • 2 Stück
    • 9 +- 1,3 Nm

Abdichtung Heiz- und Klimagerät / Motorraum

Hinweis

Einbaulage der Abdichtung -A- während der Montage beachten.

Einbauen

Der Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge, dabei ist Folgendes zu beachten:

Volkswagen Tiguan. N87-10502

Hinweis

Zum Einbauen des Heizgeräts ist die Mithilfe eines 2. Mechanikers notwendig.

  • Die beiden Kühlmittelrohre zum Wärmetauscher beim Einsetzen des Heizgeräts durch den 2. Mechaniker (vom Motorraum aus) durch die Abdichtung führen lassen.
  • Beim Einbau auf den korrekten Sitz vom Kondenswasserablaufschlauch achten.
  • Kühlmittel auffüllen.

Luftverteilergehäuse aus- und einbauen

Ausbauen

  • Heizgerät ausbauen.
  • Vorhandene Steckverbindungen am Luftverteilergehäuse trennen.
  • Wärmetauscher zusammen mit den Kühlmittelrohren ausbauen.
  • Schrauben -Pfeile- 1,4 Nm herausdrehen.
  • Luftverteilergehäuse -1- vom Heizgerät -2- abnehmen.

Einbauen

Der Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge.

Staub- und Pollenfilter aus- und einbauen

Folgende Informationen beziehen sich auf Linkslenker. Für Rechtslenker gelten sie sinngemäß.

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

  • handelsüblicher Staubsauger

Ausbauen

  • Abschottung vom Heizgerät ausbauen.
  • Abdeckung -3- in Pfeilrichtung entriegeln.
  • Staub- und Pollenfilter aus dem Heizgerät nach unten herausnehmen.

Volkswagen Tiguan. N80-10001

Einbauen

Der Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge.

Volkswagen Tiguan. N80-10053

Hinweis

Einbaulage des Staub- und Pollenfilters beachten.

Frischluftgebläse -V2- aus- und einbauen

Ausbauen

Das Frischluftgebläse -V2- ist auf der Beifahrerseite vom Fußraum aus zugänglich.

  • Abschottung vom Heizgerät ausbauen.
  • Steckverbindung -A- am Frischluftgebläse -V2- abziehen.
  • Schrauben -B- (1 Nm) für Frischluftgebläse -V2- herausdrehen.
  • Verrastung -2- entriegeln und Frischluftgebläse -V2- in -Pfeilrichtung- drehen.

Volkswagen Tiguan. N80-10003

Hinweis

Bei Rechtslenker ist das Frischluftgebläse -V2- entgegen der -Pfeilrichtung- zu drehen.

  • Frischluftgebläse -V2- aus dem Heizgerät nehmen.

Einbauen

Der Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge.

Steuergerät für Frischluftgebläse -J126- aus- und einbauen

Ausbauen

  • Frischluftgebläse -V2- ausbauen.
  • Steckverbindung -1- zum Frischluftgebläse -V2- trennen.
  • Schrauben -Pfeile- herausdrehen.

Volkswagen Tiguan. N87-10321

Einbauen

Der Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge.

Wärmetauscher aus- und einbauen

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

  • Auffangwanne für Werkstattkräne -VAS 6208-

Volkswagen Tiguan. W00-11209

  • Schlauchklemmen bis 25 mm -3094-
  • handelsübliche Druckluftpistole

Volkswagen Tiguan. W00-11130

  • Verschlussstopfenset für Motor -VAS 6122-

Volkswagen Tiguan. W00-11228

Ausbauen

  • Je nach Motorisierung ist zusätzlich noch der Luftansaugschlauch zwischen dem Luftfilter und dem Turbolader auszubauen.

Volkswagen Tiguan. W00-11228

  • Auffangwanne für Werkstattkräne -VAS 6208- unter den Motor stellen.

Volkswagen Tiguan. N80-10016

Bei warmem Motor steht das Kühlsystem unter Überdruck. Verbrühungsgefahr durch heißen Dampf und heißes Kühlmittel. Verbrühungen der Haut und anderer Körperteile möglich.Schutzhandschuhe tragen.Schutzbrille tragen.Überdruck abbauen: Verschlussdeckel für Kühlmittelausgleichsbehälter mit Lappen abdecken und vorsichtig öffnen.

  • Kühlmittelschläuche -1- mit den Schlauchklemmen bis 25 mm -3094- abklemmen und Kühlmittelschläuche zum Wärmetauscher trennen.
  • Ein Stück Schlauch -A- auf den oberen Anschluss des Wärmetauschers stecken.
  • Einen Behälter -B- unter den unteren Anschluss -C- halten.

Volkswagen Tiguan. A87-0675

  • Mit einer Druckluftpistole das Kühlmittel vorsichtig aus dem Wärmetauscher in den Behälter -B- blasen.
  • Schraube -1- am Anschlussflansch zwischen den Wärmetauscheranschlüssen etwas lösen (nicht herausdrehen).

Volkswagen Tiguan. N80-10007

Hinweis

Durch das Lösen der Schraube -1- werden die Kühlmittelrohre gelöst und das Ausbauen des Wärmetauschers erleichtert.

  • Abdeckung im Fahrerfußraum ausbauen → Karosserie-Montagearbeiten Innen; 
  • Fußraumausströmer links ausbauen.
  • Schrauben -A- herausdrehen und Abdeckung -B- abnehmen.

Volkswagen Tiguan. A87-0685

Hinweis

  • Die Abdeckung -B- gibt es in unterschiedlichen Ausführungen.
  • Die Abbildung zeigt die Ausführung mit Heizelement für Luftzusatzheizung -Z35-.
  • Sollte der Hebel -C- zur Temperaturklappe so ungünstig stehen, dass die obere Schraube -A- nicht zugänglich ist. Stellung der Temperaturklappe an der Regulierung für Heizluft und Frischluft verändern, bei Fahrzeugen mit Climatronic an der Bedienungs- und Anzeigeeinheit (z. B. die Einstellung "Hi".

 

  • Bodenteppich im Bereich unter dem Wärmetauscher mit einer flüssigkeitsundurchlässigen Folie und saugfähigem Papier abdecken.
  • Rohrschellen -A- öffnen und Kühlmittelrohre aus dem Wärmetauscher ziehen.
  • Wärmetauscher aus dem Heizgerät nehmen.

Volkswagen Tiguan. N80-10006

Einbauen

Der Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge, dabei ist Folgendes zu beachten:

  • Die am Wärmetauscher angebrachten Dichtungen -A- und -B- prüfen, nur einen Wärmetauscher mit unbeschädigten Dichtungen einbauen.

Volkswagen Tiguan. A87-0687

Hinweis

  • Eine falsch aufgeklebte Dichtung kann sich beim Einschieben des Wärmetauschers in das Heizgerät aufrollen.
  • Ist die Dichtung beschädigt oder nicht richtig angebaut, kann kalte Luft am Wärmetauscher vorbeiströmen.

 

  • Heizgerät bei ausgebautem Wärmetauscher (über den Schacht -A- für den Wärmetauscher) auf Verschmutzung prüfen.
  • Ggf. Schmutz oder Reste von ausgetretenem Kühlmittel aus dem Heizgerät, z. B. nach dem Ausbauen eines undichten Wärmetauschers entfernen.
  • Wärmetauscher in das Heizgerät schieben.

Volkswagen Tiguan. A87-0688

  • Dichtringe -1- vor Einbau mit Kühlmittel benetzen.
  • Dichtringe -1- in den Anschluss am Wärmetauscher setzen.

Volkswagen Tiguan. N80-10090

Hinweis

  • Darauf achten, dass die Dichtringe, wie in der Abbildung zu sehen, seitenrichtig eingebaut werden.
  • Bei Deformierung der Rohrschellen sind diese zu ersetzen.

 

  • Kühlmittelrohre mit dem Wärmetauscher verbinden.
  • Rohrschellen -A- müssen sich bei der Montage auf den Kühlmittelrohren leicht verdrehen lassen.
  • Die Rohrschellen -A- müssen wie in der Abbildung angebaut werden.
  • Rohrschellen -A- mit 2 Nm festziehen.

Volkswagen Tiguan. N80-10006

  • Sitz der beiden Schellen -A- nach dem Festziehen der Schrauben prüfen. Diese müssen den Flansch am Wärmetauscher und am Kühlmittelrohr vollständig umschließen und dürfen nicht an anderen Bauteilen anliegen.
  • Schraube -1- vom Anschlussflansch zwischen den Wärmetauscheranschlüssen mit 2 Nm festziehen.

Volkswagen Tiguan. N80-10007

  • Sitz der Tülle -C- in der Wasserkasten-Stirnwand auf richtigen Sitz prüfen.
  • Flansche für die Kühlmittelrohre zum Wärmetauscher -A- und für das Expansionsventil zum Verdampfer (nur bei Fahrzeugen mit Klimaanlage) -B- an den Durchführungen der Tülle -C- gegen Eindringen von Feuchtigkeit ggf. mit Silicon-Klebedichtmasse abdichten.

Volkswagen Tiguan. A87-0680

Hinweis

  • Dichtringe sind zu ersetzen.
  • Nach Wechsel des Wärmetauschers ist das Kühlmittel komplett zu ersetzen.
  • Kühlmittelkreislauf auf Dichtigkeit prüfen, dabei besonders die Verbindung zwischen den Kühlmittelrohren und dem Wärmetauscher beachten.

Temperaturfühler für Verdampfer -G308- aus- und einbauen

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

  • Demontagekeil -3409-
  • Fahrzeugdiagnosetester

Volkswagen Tiguan. W00-11118

Ausbauen

  • Abdeckung -1- im Beifahrerfußraum ausbauen.

Volkswagen Tiguan. N87-10379

  • Stecker -1- am Temperaturfühler für Verdampfer -G308- abziehen.
  • Temperaturfühler für Verdampfer -G308- in -Pfeilrichtung- drehen und herausziehen.

Volkswagen Tiguan. N87-10010

Einbauen

Der Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge.

Abschottung aus- und einbauen

Ausbauen

  • Kunststoffschrauben -2- herausdrehen und Abschottung -1- abnehmen.

Volkswagen Tiguan. N80-10211

Einbauen

Der Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge.

Vorwiderstand für Frischluftgebläse mit Überhitzungssicherung -N24- aus- und einbauen

Ausbauen

Verbrennungsgefahr durch heiße Kühlfläche am Vorwiderstand für Frischluftgebläse mit Überhitzungssicherung.Verbrennungen der Hände möglich.Schutzhandschuhe tragen.

Zuerst folgende Arbeiten ausführen:

  • Abschottung vom Heizgerät ausbauen.
  • Steckverbindung -1- am Vorwiderstand für Frischluftgebläse mit Überhitzungssicherung -N24- abziehen.
  • Verrastung in Pfeilrichtung drücken und Vorwiderstand für Frischluftgebläse mit Überhitzungssicherung -N24- aus dem Heizgerät nehmen.

Volkswagen Tiguan. N80-10010

Einbauen

Der Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge.

Kondenswasserablauf prüfen

Prüfen

  • Verkleidung im Beifahrerfußraum ausbauen.

Der Austritt vom Kondenswasserablaufschlauch befindet sich unter dem Teppich und Schallschutzschaum.

Volkswagen Tiguan. N87-10015

Hinweis

  • Der Kondenswasserablaufschlauch -1- muss sich ohne Vorspannung auf den Anschluss des Heiz- und Klimageräts aufstecken lassen.
  • Der Kondenswasserablaufschlauch muss sicher auf dem Anschluss für Kondenswasserablauf des Heiz- und Klimageräts sitzen.

Handschuhfachkühlung aus- und einbauen

Ausbauen

  • Handschuhfach ausbauen → Karosserie-Montagearbeiten Innen;
  • Schlauch für Handschuhfachkühlung -1- vom Ventil -3- abziehen.
  • Schlauch für Handschuhfachkühlung -1- vom Anschlussstutzen -2- des Heiz- und Klimageräts abziehen.

Volkswagen Tiguan. N87-10764

Einbauen

  • Schlauch für Handschuhfachkühlung in umgekehrter Reihenfolge einbauen, dabei auf Folgendes achten:

 

  • Der Schlauch passt nur ein einer Position. Die Auskerbung muss mit der Nase übereinstimmen.
  • Der Schlauch darf nicht geknickt oder gequetscht sein.
    Stellmotoren
    Stellmotor der Temperaturklappe -V68- aus- und einbauen Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel Fahrzeugdiagnosetester Hinweis Ab KW 45/2013 gibt es geändert ...

    Luftführung
    Fußraumausströmer Fahrerseite aus- und einbauen Ausbauen Abdeckung im Fahrerfußraum ausbauen → Karosserie-Montagearbeiten Innen;  Befestigungsschraube -2- (1,5 +- 0,2 Nm) ...

    Mehr sehen:

    Volkswagen Tiguan Betriebsanleitung > Fenster: Fenster elektrisch öffnen oder schließen
    Abb. 37 In der Fahrertür: Tasten für die vorderen und hinteren Fensterheber. Lesen und beachten Sie zuerst die einleitenden Informationen und Sicherheitshinweise⇒Einleitung zum Thema Tasten in der Fahrertür Legende für ⇒ Abb. 37 : Tasten für die Fenster in den vorderen T ...

    © 2021 www.tiguande.com - 0.0168