VW Tiguan Handbuch

Volkswagen Tiguan Reparaturanleitung: Montageübersicht: Aggregateträger, Querlenker, Spurstange ab Modelljahr 2011 (Frontantrieb)

Volkswagen Tiguan Reparaturanleitung / Fahrwerk, Achsen, Lenkung / Radaufhängung hinten, Gelenkwelle / Montageübersicht: Aggregateträger, Querlenker, Spurstange ab Modelljahr 2011 (Frontantrieb)

  1. Exzenterschraube
    • für Sturzeinstellung
    • nach dem Lösen Fahrzeugvermessung durchführen
  2. Exzenterschraube
    • für Spureinstellung
    • nach dem Lösen Fahrzeugvermessung durchführen
  3. Exzenterscheibe
    • Innenbohrung mit Nase
  4. Mutter
    • M12 x 1,5
    • 95 Nm
    • selbstsichernd
    • nach jeder Demontage ersetzen
    • Verschraubungen immer in Leergewichtslage festziehen
  5. Exzenterscheibe
    • Innenbohrung mit Nase
  6. Mutter
    • M12 x 1,5
    • 95 Nm
    • selbstsichernd
    • nach jeder Demontage ersetzen
    • Verschraubungen immer in Leergewichtslage festziehen
  7. Aggregateträger
  8. Schraube
    • M12 x 1,5 x 95
    • 90 Nm + 90º weiterdrehen
    • nach jeder Demontage ersetzen
  9. Querlenker unten
    • aus- und einbauen
  10. Mutter
    • M12 x 1,5
    • 90 Nm + 90º weiterdrehen
    • selbstsichernd
    • nach jeder Demontage ersetzen
    • Verschraubungen immer in Leergewichtslage festziehen
  11. Schraube
    • nach jeder Demontage ersetzen
  12. Gewindeniet
    • M6
  13. Spreizniet
  14. Steinschlagschutz
    • Zuordnung
  15. Schraube
    • 8 Nm
  16. Mutter
    • M14 x 1,5
    • 130 Nm + 90º weiterdrehen
    • selbstsichernd
    • nach jeder Demontage ersetzen
  17. Scheibe
  18. Schraube
    • nach jeder Demontage ersetzen
    • Verschraubungen immer in Leergewichtslage festziehen
    • 130 Nm + 90º weiterdrehen
  19. Scheibe
  20. Querlenker oben
    • aus- und einbauen
  21. Scheibe
  22. Mutter
    • M14 x 1,5
    • selbstsichernd
    • nach jeder Demontage ersetzen
    • Verschraubungen immer in Leergewichtslage festziehen
  23. Radlagergehäuse
    • aus- und einbauen
  24. Scheibe
  25. Schraube
    • nach jeder Demontage ersetzen
    • Verschraubungen immer in Leergewichtslage festziehen
  26. Spurstange
    • in Fahrtrichtung geschlossen (rechte und linke Spurstange unterschiedlich)
    • Zuordnung
    • aus- und einbauen
  27. Schraube
    • nach jeder Demontage ersetzen
  28. Mutter
    • M12 x 1,5
    • 90 Nm + 90º weiterdrehen
    • selbstsicherndnach jeder Demontage ersetzen
    • Verschraubungen immer in Leergewichtslage festziehen

Montageübersicht: Geber für Fahrzeugniveau hinten links -G76- (Frontantrieb)

Hinweis

  • Montageübersicht: Geber für Fahrzeugniveau hinten links -G76- für adaptiven Fahrwerksregelung DCC, Frontantrieb
  • Den Geber für Fahrzeugniveau gibt es als Ersatzteil nur komplett mit Koppelstange und oberen und unteren Halteblech.
  • Ersetzen bei eingebautem Aggregateträger.
  • Steuergerät für Leuchtweitenregelung -J431-

  1. Aggregateträger
  2. Querlenker unten
  3. Schraube
    • M5 x 20
    • 5 Nm
  4. Geber für Fahrzeugniveau hinten links -G76-
    • komplett mit Anbauteilen
    • Hebel -Pfeil- muss zur Fahrzeugaußenseite zeigen
    • im Fahrzeug ersetzen
    • nach dem Ersetzen Grundeinstellung der Scheinwerfer durchführen

Grundeinstellung der Scheinwerfer → Fahrzeugdiagnose-, Meß- und Informationssystem VAS 5051 in der Funktion "Geführte Fehlersuche"

Geber für Fahrzeugniveau hinten links -G76- aus- und einbauen

Hinweis

Geber für Fahrzeugniveau hinten links -G76- für adaptiven Fahrwerksregelung DCC, Frontantrieb aus- und einbauen

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

  • Drehmomentschlüssel -V.A.G 1331-

Ausbauen

  • Steckverbindung -1- trennen.
  • Schrauben -2- vom Querlenker unten herausschrauben.
  • Schrauben -Pfeile- vom Aggregateträger herausschrauben.
  • Geber für Fahrzeugniveau hinten links -G76- herausnehmen.

Einbauen

Der Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge. Dabei ist Folgendes zu beachten:

Der Hebel des Geber für Fahrzeugniveau hinten links -G76- muss zur Fahraußenseite zeigen.

  • Nach dem Ersetzen Grundeinstellung der Scheinwerfer durchführen → Fahrzeugdiagnose-, Meß- und Informationssystem VAS 5051 in der Funktion "Geführte Fehlersuche".

Volkswagen Tiguan. N42-10328

Anziehdrehmomente

Bauteil Anziehdrehmoment
Geber für Fahrzeugniveau hinten links -G76- an Querlenker unten und Aggregateträger 5 Nm

Hinterachse aus- und einbauen

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

  • Drehmomentschlüssel -V.A.G 1332-

Volkswagen Tiguan. W00-0428

  • Motor-/Getriebeheber -V.A.G 1383 A-

Volkswagen Tiguan. W00-0120

Aggregateträger mit Anbauteilen ausbauen

  • Räder abbauen.
  • Schraubenfedern ausbauen.
  • Elektrische Verbindungen zwischen Hinterachse und Aufbau trennen.
  • Schraube -Pfeil- herausdrehen.

Volkswagen Tiguan. N42-10162

  • Schlauchhalter -1- auf beiden Fahrzeugseiten herausziehen.
  • Trennen Sie die Steckverbindungen der Elektrischen Parkbremse am Bremssattel.

Volkswagen Tiguan. N42-10343

  • Bauen Sie die Halterung -1- ab, dazu die Innenstifte der Nieten -Pfeile A- herausdrücken.

Volkswagen Tiguan. N42-10217

  • Bauen Sie die Leitung -1- am Lagerbock ab -Pfeil A-.
  • Kennzeichnen Sie die Einbaulage des Lagerbockes -2- am Aufbau.
  • Schrauben -Pfeile B- herausdrehen.
  • Trennen Sie die Steckverbindung für den Geber für Fahrzeugniveau hinten links -G76-.

Volkswagen Tiguan. N42-10218

  • Verzurren Sie jetzt das Fahrzeug auf beiden Fahrzeugseiten an den Tragarmen der Hebebühne mit den Spanngurten -T10038-.

Volkswagen Tiguan. N42-10224

ACHTUNG!

Wird das Fahrzeug nicht verzurrt, besteht die Gefahr das es von der Hebebühne abrutschen kann.

  • Motor -und Getriebeheber -V.A.G 1383 A- mit Universal- Getriebeaufnahme -V.A.G 1359/2- unter den Aggregateträger stellen, und mit Spanngurt sichern.

Volkswagen Tiguan. A42-10022

  • Eine Sechskantschraube -1- oder -2- auf beiden Seiten ausschrauben.

Volkswagen Tiguan. A42-10026

Hinweis

Zur besseren Darstellung ist nur die linke Fahrzeugseite abgebildet.

Um den Aggregateträger zu fixieren, müssen an den Positionen -1- und -2- auf beiden Fahrzeugseiten nacheinander die Fixiervorrichtungen -T10096- eingeschraubt werden.

  • Fixieren Sie die Position des Aggregateträgers mit den Fixiervorrichtungen -T10096-.

Volkswagen Tiguan. N42-10344

Hinweis

Die Fixiervorrichtungen -T10096- dürfen nur mit maximal 20 Nm angezogen werden, da sonst das Gewinde der Fixierbolzen beschädigt wird.

  • Ersetzen Sie die Befestigungsschrauben am Aggregateträger nacheinander auf beiden Seiten durch Fixiervorrichtungen -T10096- und ziehen Sie mit 20 Nm an.

Die Position des Aggregateträgers ist jetzt fixiert.

  • Aggregateträger mit Anbauteilen vorsichtig maximal 30 mm absenken.

Hinweis

Beim Absenken auf ausreichenden Freigang der Bremsleitungen und elektrischen Leitungen achten.

  • Bremsleitung -1- aus den Clipsen -Pfeile- ausclipsen.

Volkswagen Tiguan. N42-10345

Hinweis

  • Die Clipse werden dabei zerstört und müssen ersetzt werden.
  • Aus Darstellungsgründen zeigt die Abb. den Aggregateträger von oben im ausgebauten Zustand.
  • Aggregateträger mit Anbauteilen absenken.

Hinweis

Beim Absenken auf genügend Freigang der Bremsleitungen und elektrischen Leitungen achten.

Aggregateträger mit Anbauteilen einbauen

Der Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge. Dabei ist folgendes zu beachten:

  • Beim Einbau der Leitung der Elektrischen Parkbremse darauf achten, dass das Maß -a- zwischen dem Stecker -1- und der Halterung -2- genau eingehalten wird.

Maß -a- = 150 mm

  • Bremsanlage entlüften

Volkswagen Tiguan. N42-10346

Anziehdrehmomente

Bauteil Anziehdrehmoment
Aggregateträger an Aufbau
  • Neue Schrauben verwenden
90 Nm + 90º
Stoßdämpfer an Radlagergehäuse 180 Nm
Lagerbock an Aufbau
  • Neue Schrauben verwenden
50 Nm + 45º

Querlenker oben aus- und einbauen

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

  • Drehmomentschlüssel -V.A.G 1332-

Volkswagen Tiguan. W00-0428

Ausbauen

  • Rad abbauen.
  • Bauen Sie die Schraubenfeder aus.
  • Hängen Sie die Leitung -Pfeil- für den Drehzahlfühler am Querlenker oben aus.
  • Schraube -1- herausdrehen.

Volkswagen Tiguan. N42-10169

  • Markieren Sie, z. B. mit einem Filzstift, die Lage der Exzenterschraube -Pfeil- zum Aggregateträger.
  • Schraube -Pfeil- herausdrehen.
  • Querlenker oben herausnehmen.

Volkswagen Tiguan. A42-0419

Einbauen

  • Setzen Sie den Querlenker oben in das Fahrzeug ein und ziehen die Schrauben handfest an.

Die Verschraubungen der Spurstange darf nur erfolgen, wenn das Maß "a" erreicht ist !

  • Schrauben Sie den Querlenker oben an den Aggregateträger und ziehen Sie die neue Mutter fest.
  • Beachten Sie die angebrachte Markierung der Exzenterschraube -Pfeil- zum Aggregateträger.

Volkswagen Tiguan. A42-0419

  • Schraube -1- für Querlenker oben festziehen.

Volkswagen Tiguan. N42-10169

Hinweis

Achten Sie darauf, dass zwischen dem Querlenker und dem Radlagergehäuse eine Scheibe eingebaut ist.

  • Hängen Sie die Leitung -Pfeil- für den Drehzahlfühler am Querlenker oben ein.
  • Bauen Sie die Schraubenfeder ein.
  • Rad anbauen und festziehen.
  • Fahrzeugvermessung durchführen.

Anziehdrehmomente

Bauteil Anziehdrehmoment
Querlenker oben an Radlagergehäuse
  • Neue Schraube und Mutter verwenden
  • Verschraubung in Leergewichtslage festziehen
130 Nm + 90º
Querlenker oben an Aggregateträger
  • Neue Mutter verwenden
  • Verschraubung in Leergewichtslage festziehen
95 Nm
  • Stellen Sie zum Festziehen der Mutter den Drehmomentschlüssel -V.A.G 1332- auf 80 Nm ein.

  • gilt nur in Verbindung mit Einsteckwerkzeug SW 18 -T10179-

Querlenker unten aus- und einbauen

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

  • Drehmomentschlüssel -V.A.G 1332-

Volkswagen Tiguan. W00-0428

Ausbauen

  • Rad abbauen.
  • Bauen Sie die Schraubenfeder aus.
  • Schraube -Pfeil- für Querlenker unten -1- herausdrehen.

Volkswagen Tiguan. N42-10157

Fahrzeuge mit adaptive Fahrwerksregelung DCC und dynamischer Leuchtweitenregelung

  • Schrauben -1- vom Querlenker unten herausschrauben.

Volkswagen Tiguan. N42-10332

Hinweis

Bei Fahrzeugen mit adaptiver Fahrwerksregelung DCC ist der Geber für Fahrzeugniveau hinten links -G76- mit zwei Schrauben am Querlenker unten befestigt.

Fortsetzung für alle Fahrzeuge

  • Markieren Sie, z. B. mit einem Filzstift, die Lage der Exzenterschraube -Pfeil- zum Aggregateträger.
  • Abgasanlage hinten aushängen und absenken.
  • Schraube -Pfeil- herausdrehen.
  • Querlenker unten herausnehmen.

Einbauen

  • Setzen Sie den Querlenker unten in das Fahrzeug ein und ziehen die Schrauben handfest an.

Die Verschraubungen der Spurstange darf nur erfolgen, wenn das Maß "a" erreicht ist!

  • Querlenker oben an den Aggregateträger schrauben und die neue Mutter -Pfeil- nur mit Anziehdrehmoment festziehen.
  • Beachten Sie die angebrachte Markierung der Exzenterschraube zum Aggregateträger.

Volkswagen Tiguan. N42-10332

Fahrzeuge mit adaptive Fahrwerksregelung DCC und dynamischer Leuchtweitenregelung

  • Schrauben -1- an Querlenker unten anschrauben.

Fortsetzung für alle Fahrzeuge

  • Schraube -Pfeil- für Querlenker unten -1- festziehen.
  • Bauen Sie die Schraubenfeder ein.
  • Rad anbauen und festziehen.
  • Fahrzeugvermessung durchführen.

Volkswagen Tiguan. N42-10157

Anziehdrehmomente

Bauteil Anziehdrehmoment
Querlenker unten an Radlagergehäuse
  • Neue Schraube und Mutter verwenden
  • Verschraubung in Leergewichtslage festziehen
90 Nm + 90º
Querlenker unten an Aggregateträger
  • Neue Mutter verwenden
  • Verschraubung in Leergewichtslage festziehen
95 Nm
Geber für Fahrzeugniveau hinten links -G76- an Querlenker unten 5 Nm

Spurstange aus- und einbauen

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

  • Drehmomentschlüssel -V.A.G 1331-

Volkswagen Tiguan. W00-0427

  • Drehmomentschlüssel -V.A.G 1332-

Volkswagen Tiguan. W00-0428

Ausbauen

  • Rad abbauen.
  • Bauen Sie die Schraubenfeder aus.
  • Mutter -1- abschrauben und Koppelstange -2- aus dem Stabilisator ziehen.
  • Schraube -Pfeil- für Spurstange -3- herausdrehen.

Volkswagen Tiguan. N42-10158

  • Schrauben -Pfeile- für Stabilisatorschelle herausschrauben.

Volkswagen Tiguan. A42-0426

  • Mutter -Pfeil- abschrauben und Schraube nach hinten herausnehmen.
  • Spurstange -1- herausnehmen.

Volkswagen Tiguan. A42-0424

Einbauen

  • Setzen Sie die Spurstange in das Fahrzeug ein und ziehen die Schrauben handfest an.

Hinweis

Die Spurstange muss in Fahrtrichtung geschlossen sein.

Die Verschraubungen der Spurstange darf nur erfolgen, wenn das Maß "a" erreicht ist !

  • Schrauben Sie die Spurstange -1- an den Aggregateträger und ziehen Sie die neue Mutter -Pfeil- fest.

Volkswagen Tiguan. A42-0424

  • Schrauben -Pfeile- für Stabilisatorschelle festschrauben

Volkswagen Tiguan. A42-0426

  • Schraube -Pfeil- für Spurstange -3- festziehen.

Volkswagen Tiguan. N42-10158

Hinweis

Achten Sie darauf, dass zwischen der Spurstange und dem Radlagergehäuse eine Scheibe eingebaut ist.

  • Koppelstange -2- in Stabilisator einsetzen und Mutter -1- festziehen.
  • Bauen Sie die Schraubenfeder ein.
  • Rad anbauen und festziehen.
  • Fahrzeugvermessung durchführen.

Anziehdrehmomente

Bauteil Anziehdrehmoment
Spurstange an Radlagergehäuse
  • Neue Schraube und Mutter verwenden
  • Verschraubung in Leergewichtslage festziehen
130 Nm + 90º
Spurstange an Aggregateträger
  • Neue Schraube und Mutter verwenden
90 Nm + 90º
Stabilisator an Aggregateträger
  • Neue Schrauben verwenden
  • Verschraubung in Leergewichtslage festziehen
25 Nm + 45º
Stabilisator an Koppelstange
  • Neue Mutter verwenden
40 Nm
    Zuordnung der Spurstangen zu den Längslenkern (Front- und Allradantrieb)
    Hinweis In der laufenden Produktion wurde auf die verstärkten Längslenker umgestellt. Es stehen keine normalen Längslenker mehr als Ersatzteil zur Verfügung. Unterscheidungsmerkmale Längslenk ...

    Montageübersicht: Radlagergehäuse, Längslenker (Frontantrieb)
    Abdeckung Lagerbock Koppelstange verbindet Stabilisator mit Längslenker/Radlagergehäuse Schraube Anziehreihenfolge beachten M12 x 1,5 x 40 90 Nm + 45º weiterdrehen ...

    Mehr sehen:

    Volkswagen Tiguan Reparaturanleitung > Räder, Reifen, Fahrzeugvermessung: Frontkamera für Fahrerassistenzsysteme -R242-
    Hinweis Wenn die Funktion der Kamera durch andauernde schlechte Sichtbarkeit der Fahrspurbegrenzungslinien nicht mehr gegeben ist, können folgende Ursachen dafür verantwortlich sein: Es liegt eine Verunreinigung oder Vereisung des Kamerasichtfeldes vor. In diesem Fall sollte diese bese ...

    © 2021 www.tiguande.com - 0.0173