VW Tiguan Handbuch

Volkswagen Tiguan Reparaturanleitung: Bremskraftverstärker aus- und einbauen

Bremskraftverstärker aus- und einbauen, Linkslenker

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

  • Bremsen- Füll- und Entlüftungsgerät -VAS 5234-

Volkswagen Tiguan. W00-1101

  • Entriegelungswerkzeug -T10159- oder -T10159 A-

Volkswagen Tiguan. W00-1293

  • Drehmomentschlüssel -V.A.G 1331-

Volkswagen Tiguan. W00-0427

Ausbauen

  • Bei Fahrzeugen mit codiertem Radio die Codierung beachten, ggf. fragen.
  • Batterie abklemmen
  • Bauen Sie das Luftfilter aus.
  • Batterie ausbauen
  • Bauen Sie den Batterieträger aus.
  • Öffnen Sie den Kabelkanal, nehmen Sie die beiden Leitungsstränge heraus, und legen Sie dann die Leitungsstränge zur Seite.
  • Bauen Sie den Kabelkanal von der Konsole ab.
  • Ausreichend nicht fasernde Lappen im Bereich des Motors und des Getriebes auslegen.
  • So viel Bremsflüssigkeit wie möglich mit dem Bremsen- Füll- und Entlüftungsgerät -VAS 5234- oder der Absaugvorrichtung -V.A.G 1869/4- aus dem Bremsflüssigkeitsbehälter absaugen.

Bei Fahrzeugen mit Schaltgetriebe:

  • Den Nachlaufschlauch -B- für Kupplungsgeberzylinder abziehen und hochbinden oder den Nachlaufschlauch -B- für Kupplungsgeberzylinder mit einem handelsüblichen Werkzeug, z. B. Hazet 4590 abklemmen und dann abziehen.

Fortsetzung für alle Fahrzeuge:

  • Steckverbindung -A- vom Warnkontakt für Bremsflüssigkeitsstand -F34- abziehen.
  • Steckverbindung -C- vom Bremslichtschalter -F- abziehen.
  • Ziehen Sie den Unterdruckschlauch aus dem Bremskraftverstärker heraus.
  • Die beiden Bremsleitungen vom Hauptbremszylinder zur Hydraulikeinheit kennzeichnen und ausbauen.
  • Bremsleitungen und Gewindebohrungen sofort mit Verschlussstopfen aus Reparatursatz -1H0 698 311 A- verschließen.

Volkswagen Tiguan. N47-10095

Zusätzliche Arbeiten bei Fahrzeugen mit 1,4l FSI-Motor:

  • Steuergerät und Hydraulikeinheit ausbauen

Zusätzliche Arbeiten bei Fahrzeugen mit 2,0l TDI-Motor:

  • Binden Sie den Verbindungsschlauch vom Luftfilter zum Abgasturbolader zur Seite.
  • Lösen Sie die Schraubschelle am Verbindungsschlauch zwischen Ladeluftrohr und Abgasturbolader und drehen Sie die Schraubschelle nach hinten.

Fortsetzung für alle Fahrzeuge:

  • Befestigungsmuttern -Pfeile- abschrauben und Fußraumverkleidung -1- ausbauen.
  • Die Geräuschdämpfung, falls vorhanden, am Bremspedal abbauen.
  • Das Bremspedal vom Bremskraftverstärker trennen.

Volkswagen Tiguan. N48-10148

  • Schrauben Sie die Muttern -1- vom Bremskraftverstärker ab.
  • Lösen Sie die beiden oberen Muttern -2- vom Lagerbock.
  • Nehmen Sie den Bremskraftverstärker vorsichtig aus dem Fahrzeug heraus.
  • Schrauben Sie die Muttern für den Hauptbremszylinder ab.
  • Nehmen Sie den Hauptbremszylinder vorsichtig aus dem Bremskraftverstärker heraus.

Volkswagen Tiguan. N47-10019

Einbauen

  • Der Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge.

Beim Einbau sind folgende Punkte zu beachten:

  • Achten Sie auf den richtigen Sitz der Manschette.
  • Bremspedal mit Bremskraftverstärker verclipsen.
  • Nach dem Einbau ist die Bremsanlage  zu entlüften.
  • Bei Fahrzeugen mit Schaltgetriebe Kupplungsanlage entlüften.

Anzugsdrehmomente:

Bremskraftverstärker an Fußhebelwerk/Stirnwand 25 Nm

  • Neue Muttern verwenden!

Hauptbremszylinder an Bremskraftverstärker 25 Nm

  • Neue Muttern verwenden!

Bremsleitungen an Hauptbremszylinder 14 Nm

Bremskraftverstärker aus- und einbauen, Rechtslenker

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

  • Entriegelungswerkzeug -T10159- oder -T10159 A-
  • Verschlusswerkzeug -T10249-
  • Drehmomentschlüssel -V.A.G 1331-
  • Bremsen- Füll- und Entlüftungsgerät -VAS 5234-

Ausbauen

  • Bremspedal vom Bremskraftverstärker trennen.
  • Ausreichend nicht fasernde Lappen unterhalb des Hauptbremszylinders auslegen.
  • So viel Bremsflüssigkeit wie möglich mit dem Bremsen- Füll- und Entlüftungsgerät -VAS 5234- oder der Absaugvorrichtung -V.A.G 1869/4- aus dem Bremsflüssigkeitsbehälter absaugen.

Volkswagen Tiguan. N01-10693

Hinweis

In der Abbildung ist das Absaugen der Bremsflüssigkeit bei einem Linkslenker dargestellt.

Fahrzeuge mit 2,0 l Benzinmotor

  • Motorabdeckung an den Befestigungspunkten -Pfeile- nach oben ziehen.
  • Luftführungsschlauch vom Luftfilter zum Ansaugstutzen abbauen, dazu die Schelle öffnen.

Volkswagen Tiguan. N01-10595

  • Luftführungsschlauch -1- abbauen, dazu die Entriegelungstasten drücken.
  • Schraube -Pfeil- für Luftführungsrohr herausdrehen.
  • Luftführungsrohr ausbauen, dazu Schlauchschelle -2- lösen.
  • Ansaugschlauch zwischen Luftführungsrohr und Abgasturbolader ausbauen.
  • Abgasturbolader mit dem Verschlussstopfenset Motor -VAS 6122- verschließen.

Volkswagen Tiguan. N21-10192

Fahrzeuge mit 1,4 l Benzinmotor

  • Motorabdeckung an den Punkten -1- anheben und nach vorn in -Pfeilrichtung- ziehen.

Volkswagen Tiguan. N10-10281

  • Druckrohr -1- mit Regelklappensteuereinheit -J808- und Drosselklappensteuereinheit -J338- ausbauen

Volkswagen Tiguan. N47-10271

  • Ladeluftschlauch -1-, zwischen Drosselklappensteuereinheit -J338- und Ladeluftrohr -2-, ausbauen -Pfeile-. Dabei Ladeluftrohr -2- am Motor lösen

Volkswagen Tiguan. N46-10387

Fahrzeuge mit Schaltgetriebe

  • Nachlaufschlauch -2- für den Kupplungsgeberzylinder -3- am Bremsflüssigkeitsbehälter -4- abziehen.
  • Nachlaufschlauch -2- für den Kupplungsgeberzylinder -3- mit Verschlusswerkzeug -T10249--1- verschließen.
  • Nachlaufschlauch -2- hochbinden.

Volkswagen Tiguan. N47-10183

Fortsetzung für alle Fahrzeuge

  • Stecker -2- vom Warnkontakt für Bremsflüssigkeitsstand -F34- entriegeln und abziehen.
  • Bremsleitungen -1- am Hauptbremszylinder -3- kennzeichnen und abschrauben.
  • Bremsleitungen mit Verschlussstopfen aus Reparatursatz -1H0 698 311 A- verschließen.

Volkswagen Tiguan. N47-10200

  • Falls vorhanden, Schrauben -2- und -3- herausdrehen und Abdeckung -1- für Bremsleitungen von der Stirnwand abnehmen.
  • Damit beim Aus- und Einbau des Bremskraftverstärkers die Bremsleitungen -4- nicht verbogen werden, die Bremsleitungen an den Haltern -Pfeile- ausclipsen.

Volkswagen Tiguan. N47-10273

  • Vakuumleitung -1- aus dem Bremskraftverstärker -3- herausziehen.
  • Mutter -4- von dem Hauptbremszylinder abschrauben.
  • Wärmeschutzblech -2-, falls vorhanden, abnehmen.

Volkswagen Tiguan. N47-10201

  • Stecker -A- vom Bremslichtschalter -F- entriegeln und abziehen.
  • Mutter -1- vom Hauptbremszylinder -2- abschrauben.
  • Hauptbremszylinder -2- vorsichtig aus dem Bremskraftverstärker entnehmen.

Volkswagen Tiguan. N47-10114

  • Schrauben -1- am Bremskraftverstärker -2- herausschrauben.
  • Bremskraftverstärker -2- vorsichtig aus dem Fahrzeug herausnehmen.

Volkswagen Tiguan. N47-10115

Einbauen

  • Der Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge.

Beim Einbau sind folgende Punkte zu beachten:

  • Achten Sie auf den richtigen Sitz der Manschette.

Die Gewinde für die Befestigungsmuttern des Hauptbremszylinders am Bremskraftverstärker sind z. B. mit einer Drahtbürste von Sicherungsmittel zu reinigen.

  • Beim Zusammensetzen des Hauptbremszylinders mit dem Bremskraftverstärker, auf richtigen Sitz der Druckstange im Hauptbremszylinder achten.
  • Bremspedal mit Bremskraftverstärker verclipsen.
  • Nach dem Einbau ist die Bremsanlage  zu entlüften.
  • Bei Fahrzeugen mit Schaltgetriebe Kupplungsanlage entlüften.

Anzugsdrehmomente:

Bremskraftverstärker an Fußhebelwerk/Stirnwand 25 Nm

  • Neue Mutter verwenden!

Hauptbremszylinder an Bremskraftverstärker 50 Nm

  • Neue Muttern verwenden!

Bremsleitungen an Hauptbremszylinder 14 Nm

Abdeckung für Bremsleitungen an Halter/Stirnwand 2,5 Nm

    Hauptbremszylinder aus- und einbauen
    Hauptbremszylinder aus- und einbauen, Linkslenker Ausbauen Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel Bremsen- Füll- und Entlüftungsgerät -VAS 5234- Drehmomentsch ...

    Bremsleitungen
    Trennstelle Unterboden Verbindung alt: Rohrschraube, 14 Nm Verteilerstück, beim Anziehen gegenhalten. Verbindung neu: Rohrschraube, 14 Nm Ring Bördel F Bördel E, nic ...

    Mehr sehen:

    Volkswagen Tiguan Betriebsanleitung > Sicherheitsgurte: Gurthöheneinstellung
    Abb. 69 Neben den Vordersitzen: Gurthöheneinstellung. Lesen und beachten Sie zuerst die einleitenden Informationen und Sicherheitshinweise⇒Einleitung zum Thema Mithilfe der Gurthöheneinstellung für die Vordersitze kann der Verlauf der Sicherheitsgurte im Bereich der Schulter körperg ...

    © 2021 www.tiguande.com - 0.0159