VW Tiguan Handbuch

Volkswagen Tiguan Reparaturanleitung: Einspritzanlage

Schematische Übersicht - Kraftstoffsystem

ACHTUNG!

  • Sauberkeitsregeln und Anweisungen bei allen Arbeiten am Kraftstoffsystem lesen.
  • Diese Sauberkeitsregeln und Anweisungen sind unbedingt vor und während der Arbeit zu beachten.
  • Werden Bauteile/Komponenten des Kraftstoffsystems zwischen Kraftstoffbehälter und Kraftstoff-Hochdruckpumpe ausgebaut oder ersetzt, muss zur Entlüftung das Kraftstoffsystem befüllt werden. (Trockenlauf der Hochdruckpumpe ist unbedingt zu vermeiden).

Werden Bauteile/Komponenten des Kraftstoffsystems zwischen Kraftstoffbehälter und Kraftstoff-Hochdruckpumpe ausgebaut oder ersetzt, muss zur Entlüftung das Kraftstoffsystem befüllt werden. (Trockenlauf der Hochdruckpumpe ist unbedingt zu vermeiden).

  1. Kraftstoffbehälter
    • mit Kraftstoffpumpe für Vorförderung -G6-
  2. Kraftstofffilter
    • mit Vorwärmventil
  3. Zusatzkraftstoffpumpe -V393- bzw. Kraftstoffpumpe 2 -V277-
    • nur bei Fahrzeugen mit 0,5 bar-Krafstoffsystem
    • aus- und einbauen

Hinweis

Durch eine Softwareüberarbeitung wurde die Bauteilbezeichnung der Inline-EKP von "Zusatzkraftstoffpume V393" in "Kraftstoffpumpe 2 V277" geändert. Es handelt sich hierbei um das gleiche Bauteil.

  1. Filtersieb
    • nur bei Fahrzeugen mit 0,5 bar-Krafstoffsystem
  2. Kraftstofftemperaturgeber -G81-
  3. Hochdruckpumpe
    • nach dem Erneuern muss eine Kraftstofferstbefüllung durchgeführt werden (Trockenlauf ist unbedingt zu vermeiden)
    • aus- und einbauen
  4. Ventil für Kraftstoffdosierung -N290-
    • darf nicht ausgebaut werden
  5. Regelventil für Kraftstoffdruck -N276-
    • ein- und ausbauen
  6. Hochdruckspeicher (Rail)
  7. Kraftstoffdruckgeber -G247-
    • ein- und ausbauen
  8. Rückschlagventil
    • das Rückschlagventil darf nur komplett mit den Kraftstoffrücklaufleitungen erneuert werden.
    • nach Austausch muss der Motor für ca. 2 Minuten im Leerlauf laufen, um das Kraftstoffsystem zu entlüften.
  9. Einspritzventile (Injektoren)
    • Einspritzventil für Zylinder 1 -N30-
    • Einspritzventil für Zylinder 2 -N31-
    • Einspritzventil für Zylinder 3 -N32-
    • Einspritzventil für Zylinder 4 -N33-
    • ein- und ausbauen

Kraftstoffsystem befüllen/entlüften

Vorsicht!

Zerstörungsgefahr der Hochdruckpumpe durch Trockenlaufen.

Vor dem ersten Motorstart muss die Hochdruckpumpe mit Kraftstoff befüllt werden. Die Hochdruckpumpe darf nicht trocken laufen.

Hinweis

  • Bei der Montage der Hochdruckpumpe ist darauf zu achten, dass kein Schmutz in das Kraftstoffsystem gelangt.
  • Verschlusstopfen erst unmittelbar vor Montage der Kraftstoffleitungen entfernen.
  • Fahrzeug muss betankt sein.

Um die Hochdruckpumpe mit Kraftstoff zu füllen, wie folgt vorgehen:

  • Zündung einschalten.
  • Fahrzeugdiagnosetester anschließen und je nach Softwareversion die Geführte Funktion "Kraftstoffsystem entlüften", bzw. "Kraftstoffsystem befüllen/entlüften" durchführen.

Hinweis

Die Kraftstoffpumpen werden nun für insgesamt 3 Minuten angesteuert.

  • Motor starten.
  • Nach dem Befüllen des Kraftstoffsystems den Motor einige Minuten bei mittlerer Drehzahl laufen lassen und dann wieder abstellen.
  • Kraftstoffsystem auf Dichtigkeit prüfen.
  • Ereignisspeicher abfragen und den Ereignisspeichereintrag löschen.
  • Ausgiebige Probefahrt mit mindestens einer Volllastbeschleunigung durchführen, anschließend ist der Hochdruckbereich nochmals auf Dichtigkeit zu prüfen.

Hinweis

Wenn noch Luft im Kraftstoffsystem ist, kann der Motor während der Probefahrt in den Notlauf gehen. Den Motor abstellen und den Ereignisspeicher löschen. Anschließend die Probefahrt fortsetzen.

  • Ereignisspeicher erneut abfragen.

Hinweis

Wenn noch Luft im Kraftstoffsystem ist, kann der Motor während der Probefahrt in den Notlauf gehen. Motor abstellen und den Ereignisspeicher löschen. Anschließend die Probefahrt fortsetzen.

  • Ereignisspeicher abfragen.

Dichtigkeitsprüfung des Kraftstoffsystems

  • Motor einige Minuten im Leerlauf laufen lassen, dabei kein Gas geben und den Motor dann wieder abstellen. (Kraftstoffsystem entlüftet sich selbst).
  • Kraftstoffsystem auf Dichtigkeit prüfen.

Bei Undichtigkeit trotz korrektem Anzugsdrehmoment das betroffene Bauteil tauschen.

  • Anschließend eine Probefahrt mit mindestens einer Volllastbeschleunigung durchführen, anschließend ist der Hochdruckbereich nochmals auf Dichtigkeit zu prüfen.

Hinweis

Wenn noch Luft im Kraftstoffsystem ist, kann der Motor während der Probefahrt in den Notlauf gehen. Den Motor abstellen und den Ereignisspeicher löschen. Anschließend die Probefahrt fortsetzen.

    Kraftstoffaufber.-Diesel-Einspr.
    ...

    Unterdrucksystem
    Montageübersicht - Unterdrucksystem Vorsicht! Bei der Verlegung von Unterdruckleitungen ist darauf zu achten, dass die Leitungen nicht geknickt, verdreht oder gequetscht werden. Dies kann ansonst ...

    Mehr sehen:

    Volkswagen Tiguan Betriebsanleitung > Getränkehalter: Getränkehalter in der Mittelkonsole hinten
    Abb. 128 In der Mittelkonsole hinten: Getränkehalter aufklappen. Lesen und beachten Sie zuerst die einleitenden Informationen und Sicherheitshinweise⇒Einleitung zum Thema Getränkehalter öffnen oder schließen Zum Öffnen Deckel in Pfeilrichtung nach unten klappen ⇒ Abb. 128 . Z ...

    © 2021 www.tiguande.com - 0.0168