VW Tiguan Handbuch

Volkswagen Tiguan Reparaturanleitung: Ausgleichswellenmodul

Montageübersicht - Ausgleichswellenmodul

  1. Dichtring
    • unverlierbar, an Ablassschraube angerollt
  2. Ölablassschraube, 30 Nm
  3. Ölwanne
    • aus- und einbauen
  4. 9 Nm
  5. Saugleitung
    • Sieb bei Verschmutzung reinigen
  6. O-Ring
    • ersetzen
  7. Ölpumpe
    • aus- und einbauen
    • vor dem Einbauen kontrollieren, ob beide Passhülsen zur Zentrierung der Ölpumpe am Ausgleichswellenmodul vorhanden sind
  8. Antriebswelle
    • für Ölpumpe
  9. Sicherungsring
    • muss im Grund der Nut anliegen
    • beschädigten oder überdehnten Sicherungsring ersetzen
  10. Stirnrad
    • für Ausgleichswelle
  11. 20 Nm + 90º weiterdrehen
    • ersetzen
  12. Axiallagerscheibe
    • für Zwischenrad
    • ersetzen
    • Einbaulage
    • zur Montage des Zwischenrads mit Fett am Ausgleichswellenmodul fixieren
  13. Zwischenrad
    • ersetzen
    • zum Erreichen des richtigen Zahnflankenspiels ist auf dem neuen Zwischenrad eine Beschichtung aufgebracht, die durch Abnutzung das korrekte Spiel einstellt
    • Einbaulage: Teilenummer muss sichtbar sein
    • auf korrekten Sitz der Axiallagerscheibe achten
  14. 90 Nm + 90º
    • mit Unterlegscheibe
    • ersetzen
  15. Nabe
    • für Zwischenrad
    • ersetzen
  16. Zahnrad Kurbelwellen
  17. Ausgleichswellenmodul
    • ausbauen
    • bisher gelaufenes Ausgleichswellenmodul wieder einbauen
    • neues Ausgleichswellenmodul einbauen
    • vor dem Einbauen kontrollieren, ob beide Passhülsen zur Zentrierung des Ausgleichswellenmoduls am Zylinderblock vorhanden sind
  18. M7 = 13 Nm + 90º weiterdrehen; M8 = 20 Nm + 90º weiterdrehen
    • ersetzen
    • Anzugsreihenfolge beachten: Neues Ausgleichswellenmodul einbauen , bisher gelaufenes Ausgleichswellenmodul wieder einbauen
  19. Passhülsen
  20. 9 Nm
  21. Ölabsaugrohr
  22. 9 Nm
  23. Dichtring
    • ersetzen
  24. Ölstands- und Öltemperaturgeber -G266-
    • aus- und einbauen
  25. 9 Nm
    • selbstsichernd
    • ersetzen
  26. Schraube
    • ersetzen
    • Anzugsdrehmoment und -reihenfolge

Ölwanne - Anzugsdrehmoment und -reihenfolge

Hinweis

Schrauben für Ölwanne ersetzen.

  • Schrauben in 3 Stufen festziehen:
Stufe Schrauben Anzugsdrehmoment
1. -1 ... 20- über Kreuz 5 Nm
2. -Pfeile- 40 Nm
3. -1 ... 20- über Kreuz in Stufen mit zuletzt 15 Nm

Volkswagen Tiguan. A17-0219

Einbaulage der Axiallagerscheibe

Vorsicht!

Verrutschgefahr der Axiallagerscheibe hinter dem Zwischenrad.

Darauf achten, dass die Axiallagerscheibe -A- bei der Montage des Zwischenrads nicht aus den Ausbuchtungen des Ausgleichswellenmoduls verrutscht -Pfeile- und somit nachfolgend verklemmt. Gegebenenfalls mit Fett am Ausgleichswellenmodul fixieren.

Volkswagen Tiguan. N17-10159

Ausgleichswellenmodul aus- und einbauen

Ausgleichswellenmodul ausbauen

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

  • Kurbelwellenstopp -T10050-

Arbeitsablauf

  • Ölmessstab herausziehen.
  • Schwingungsdämpfer ausbauen.

Volkswagen Tiguan. W00-0991

Vorsicht!

Zerstörungsgefahr durch Überspringen des Zahnriemens.

Kurbelwelle nur in Motordrehrichtung durchdrehen.

  • Kurbelwelle an der Schraube für Zahnriemenrad drehen, bis die Kurbelwelle auf "OT" steht.
  • Kurbelwelle mit dem Kurbelwellenstopp -T10050- arretieren.
  • Die Markierungen auf dem Zahnriemenrad -2- und dem Kurbelwellenstopp -1- müssen sich gegenüberstehen -Pfeil-. Dabei muss der Zapfen des Kurbelwellenstopps in die Bohrung des Dichtflansches eingreifen.

Volkswagen Tiguan. A13-0350

Hinweis

Der Kurbelwellenstopp lässt sich nur von der Stirnseite der Verzahnung her auf das Zahnriemenrad schieben.

  • Ölwanne ausbauen.
  • Schrauben in der Reihenfolge -8 ... 1- bzw. -6 ... 1- herausdrehen und das Ausgleichswellenmodul mit Ölpumpe abnehmen.

Ausgleichswellenmodul mit 8 Verschraubungspunkten

Volkswagen Tiguan. A17-10517

Ausgleichswellenmodul mit 6 Verschraubungspunkten

Hinweis

  • Einbau eines neuen Ausgleichswellenmoduls
  • Wiedereinbau des seitherigen Ausgleichswellenmoduls

Volkswagen Tiguan. A17-10650

Einbau eines neuen Ausgleichswellenmoduls

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

  • Absteckvorrichtung -T10255-

Arbeitsablauf

  • Anzugsdrehmomente.
  • Kurbelwelle mit dem Kurbelwellenstopp -T10050- arretiert.

Volkswagen Tiguan. W00-10250

Hinweis

  • Der Stirnradantrieb des Ausgleichswellenmoduls muss mit einem korrekten Zahnflankenspiel eingebaut werden.
  • Zum Erreichen des richtigen Zahnflankenspiels ist auf dem neuen Zwischenrad eine Beschichtung in passender Dicke aufgebracht. Die Beschichtung befindet sich in Teilbereichen des Umfangs auf den Zähnen.
  • Die Beschichtung nutzt sich in kurzer Zeit ab und das Zahnflankenspiel ist korrekt.
  • Ein neues Ausgleichswellenmodul muss immer in Verbindung mit einem neuen Zwischenrad mit Beschichtung eingebaut werden.
  • Schrauben ersetzen, die mit Weiterdrehwinkel festgezogen werden.

Vorsicht!

Verrutschgefahr der Axiallagerscheibe hinter dem Zwischenrad.

Zum Ansetzen des Ausgleichswellenmoduls Schraube für Zwischenwellenrad nicht mehr als angegeben lösen. Einbaulage Axiallagerscheibe.

  • Schraube -1- für Zwischenrad etwa 45º lösen.
  • Wenn am Zylinderblock keine Passhülsen zur Zentrierung des Ausgleichswellenmoduls vorhanden sind, Passhülsen einsetzen.
  • Ausgleichswellenmodul am Zylinderblock ansetzen.
  • Die Beschichtung des Zwischenrads darf nicht beschädigt werden.

Volkswagen Tiguan. A17-10157

Anzugsreihenfolge - Ausgleichswellenmodul mit 8 Verschraubungspunkten

  • Schrauben des Ausgleichswellenmoduls wie folgt festziehen:
Stufe Schrauben Anzugsdrehmoment
1. -1 ... 8- in der Reihenfolge handfest eindrehen
2. -1 ... 8- in der Reihenfolge mit 6 Nm voranziehen
3. -1 ... 4- mit 20 Nm festziehen
4. -5- mit 13 Nm festziehen
5. -6- mit 20 Nm festziehen
6. -7- mit 13 Nm festziehen
7. -8- mit 20 Nm festziehen
8. -1 ... 8- in der Reihenfolge mit starrem Schlüssel 90º weiterdrehen

Volkswagen Tiguan. A17-10517

Anzugsreihenfolge - Ausgleichswellenmodul mit 6 Verschraubungspunkten

  • Schrauben des Ausgleichswellenmoduls wie folgt festziehen:
Stufe Schrauben Anzugsdrehmoment
1. -1 ... 6- in der Reihenfolge handfest eindrehen
2. -1 ... 6- in der Reihenfolge mit 6 Nm voranziehen
3. -1 ... 4- mit 20 Nm festziehen
4. -5- und -6- mit 13 Nm festziehen
5. -1 ... 6- in der Reihenfolge mit starrem Schlüssel 90º weiterdrehen

Volkswagen Tiguan. A17-10650

  • Ausgleichswelle mit der Absteckvorrichtung -T10255- arretieren; wenn erforderlich Ausgleichswelle drehen.
  • Der Zapfen der Absteckvorrichtung muss in die Nut der Ausgleichswelle eingreifen.

Volkswagen Tiguan. A13-10206

  • Zahnrad Ausgleichswelle vorsichtig auf die Ausgleichswelle stecken, dabei Zwischenrad etwas zur Seite drücken.
  • Die Beschichtung des Zwischenrads darf nicht beschädigt werden.
  • Die Gewindebohrungen der Ausgleichswelle sollen möglichst mittig in den Langlöchern des Zahnrads Ausgleichswelle stehen.

Volkswagen Tiguan. A17-10160

Hinweis

Wenn sich die Langlöcher im Zahnrad Ausgleichswelle nicht mit den Gewindebohrungen in Deckung bringen lassen, das Zahnrad Ausgleichswelle eine entsprechende Anzahl Zähne weiterdrehen und erneut aufstecken.

  • Schrauben -Pfeile- für Zahnrad Ausgleichswelle festziehen.
  • Absteckvorrichtung -T10255- entfernen.

Hinweis

Die folgenden 3 Arbeitsschritte müssen gleichzeitig ausgeführt werden, dazu ist ein 2. Mechaniker erforderlich.

  • Zwischenrad -3- gegebenenfalls unter Zuhilfenahme eines Holzstabs kräftig in -Pfeilrichtung- in die Verzahnung Stirnrad -2- und Zahnrad Ausgleichswelle -1- drücken.
  • Dabei das Zahnrad Ausgleichswelle leicht im Gegenuhrzeigersinn drehen.
  • Schraube für Zwischenrad festziehen.
  • Kurbelwellenstopp -T10050- entfernen.

Volkswagen Tiguan. A17-10159

Hinweis

Nach der Montage darf das Zwischenrad kein Verdrehspiel aufweisen. Dies kann mit geringer Kraft von Hand geprüft werden.

Der weitere Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge:

  • Ölwanne einbauen.
  • Schwingungsdämpfer einbauen.

Wiedereinbau des bereits gelaufenen Ausgleichswellenmoduls

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

  • Absteckvorrichtung -T10255-

Volkswagen Tiguan. W00-10250

Arbeitsablauf

Wurde die Schraube für Zwischenrad gelöst bzw. das Antriebszahnrad auf der Kurbelwelle ersetzt, oder die Kurbelwelle ausgebaut, muss ein neues Zwischenrad mit Beschichtung eingebaut und die Nabe  incl.  und Axiallagerscheiben ersetzt werden. Ansonsten ist das Zahnflankenspiel nicht korrekt. Vorgehensweise beim Einbau.

Hinweis

  • Wenn ein bereits gelaufenes Ausgleichswellenmodul wieder eingebaut werden soll und weder das Stirnrad auf der Kurbelwelle noch die Kurbelwelle ersetzt wurden, wie nachfolgend beschrieben vorgehen. Auch das Zwischenrad darf keinesfalls gelöst worden sein.
  • Schrauben ersetzen, die mit Weiterdrehwinkel festgezogen werden.
  • Ausgleichswelle mit der Absteckvorrichtung -T10255- arretieren; wenn erforderlich Ausgleichswelle drehen.
  • Der Zapfen der Absteckvorrichtung muss in die Nut der Ausgleichswelle eingreifen.
  • Wenn am Zylinderblock keine Passhülsen zur Zentrierung des Ausgleichswellenmoduls vorhanden sind, Passhülsen einsetzen.
  • Ausgleichswellenmodul am Zylinderblock ansetzen.
  • Das Zwischenrad muss bei arretierter Ausgleichswelle in das Stirnrad auf der Kurbelwelle eingreifen.
  • Das Zwischenrad muss ein leicht merkliches Verdrehspiel aufweisen.

Volkswagen Tiguan. A13-10206

  • Schrauben des Ausgleichswellenmoduls wie folgt festziehen:

Volkswagen Tiguan. A17-10517

Anzugsreihenfolge - Ausgleichswellenmodul mit 8 Verschraubungspunkten

Stufe Schrauben Anzugsdrehmoment
1. -1 ... 8- in der Reihenfolge handfest eindrehen
2. -1 ... 8- in der Reihenfolge mit 6 Nm voranziehen
3. -1 ... 4- mit 20 Nm festziehen
4. -5- mit 13 Nm festziehen
5. -6- mit 20 Nm festziehen
6. -7- mit 13 Nm festziehen
7. -8- mit 20 Nm festziehen
8. -1 ... 8- in der Reihenfolge mit starrem Schlüssel 90º weiterdrehen

Anzugsreihenfolge - Ausgleichswellenmodul mit 6 Verschraubungspunkten

Volkswagen Tiguan. A17-10650

Stufe Schrauben Anzugsdrehmoment
1. -1 ... 6- in der Reihenfolge handfest eindrehen
2. -1 ... 6- in der Reihenfolge mit 6 Nm voranziehen
3. -1 ... 4- mit 20 Nm festziehen
4. -5- und -6- mit 13 Nm festziehen
5. -1 ... 6- in der Reihenfolge mit starrem Schlüssel 90º weiterdrehen
  • Kurbelwellenstopp -T10050- entfernen.

Der weitere Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge:

  • Ölwanne einbauen.
  • Schwingungsdämpfer einbauen.
    Ölfilter/Öldruckschalter
    Montageübersicht - Ölfiltergehäuse/Öldruckschalter Verschlussdeckel 25 Nm O-Ring ersetzen O-Ring ersetzen O-Ring ersetzen Ölfiltereinsatz ...

    Motor-Kühlung
    ...

    Mehr sehen:

    Volkswagen Tiguan Betriebsanleitung > Fahrerassistenzsysteme / Anfahrassistenzsysteme: Auto-Hold-Funktion
    Abb. 153 Im unteren Teil der Mittelkonsole: Taste für Auto Hold. Lesen und beachten Sie zuerst die einleitenden Informationen und Sicherheitshinweise⇒Einleitung zum Thema Die Kontrollleuchte in der Taste ⇒ Abb. 153  leuchtet bei eingeschalteter Auto-Hold-Funktion. Die eingescha ...

    © 2021 www.tiguande.com - 0.0176