VW Tiguan Handbuch

Volkswagen Tiguan Betriebsanleitung: In steilem Gelände fahren

Lesen und beachten Sie zuerst die einleitenden Informationen und SicherheitshinweiseEinleitung zum Thema 

Steigungen oder Gefälle befahren

Vor dem Befahren einer Steigung oder eines Gefälles anhalten, aussteigen und Situation erkunden:

  • Strecke abgehen und den Boden auf ausreichende Festigkeit, Hindernisse oder andere verborgene Gefahren prüfen ⇒ .
  • Nachsehen, wie es hinter der Steigung weitergeht.
  • Wenn die Route zu steil, zu uneben oder der Untergrund zu locker sein sollte, die Strecke nicht befahren und eine andere Route wählen.
  • Offroad-Modus verwenden ⇒ Offroad-Modus .
  • Langsam und konstant auf geradem Wege den Hang hinauf- oder hinabfahren.
  • Nur so viel Gas geben, wie zum Bewältigen der Steigung nötig ist. Zu viel Gas kann zum Durchdrehen der Räder und zum Verlust der Fahrzeugkontrolle führen. Zu wenig Gas erhöht die Wahrscheinlichkeit, den Motor abzuwürgen.
  • Am Hang niemals anhalten oder umdrehen.
  • Abwürgen des Motors vermeiden.
  • Während der Steigphase nicht schalten oder kuppeln.

Wenn es an einer Steigung nicht mehr weitergeht

  • Niemals an einer Steigung umdrehen.
  • Wenn der Motor abgewürgt ist, Fußbremse treten und den Motor neu starten.
  • Rückwärtsgang einlegen und auf geradem Weg langsam rückwärts zurückfahren.
  • Mit der Fußbremse die Geschwindigkeit konstant halten, bis ein sicherer Platz erreicht ist.

Hangabwärts fahren

Niemals den Neigungswinkel des Fahrzeugs überschreiten! Wenn aus zwingenden Gründen ein Hang schräg befahren werden muss und das Fahrzeug zu kippen droht, sofort in Falllinie lenken.

Es besteht ein erhöhtes Überschlagsrisiko beim Hangabwärts fahren. Besonders hangabwärts auf das Lenken des Fahrzeugs konzentrieren.

In steileren Gefällestrecken den Offroad-Modus verwenden ⇒ Offroad-Modus .

  • Steile Hänge abwärts im ersten Gang fahren.
  • Fußbremse behutsam benutzen, um die Kontrolle nicht zu verlieren.
  • Wenn es möglich und ungefährlich ist, geradeaus entlang der Falllinie fahren (maximales Gefälle).
  • Nicht kuppeln und nicht in den Leerlauf schalten.

Warnung

Niemals versuchen eine Steigung oder Gefälle zu befahren, wenn sie zu steil für das Fahrzeug sind. Das Fahrzeug könnte abrutschen, kippen oder sich überschlagen.
  • Niemals unsichere Routen wählen oder ein Risiko eingehen, um sich und die Mitfahrer in Gefahr zu bringen. Bei Zweifeln an der Sicherheit der Route, umkehren und einen anderen Weg wählen.
  • Der Steigungs- oder Gefällewinkel darf nicht größer sein als der für das Fahrzeug maximal zulässige Wert.
  • Steigungen und Gefälle immer nur in Falllinie befahren.
  • Niemals in einer Steigung und im Gefälle wenden oder umdrehen. Das Fahrzeug kann umkippen oder wegrutschen.
  • Wenn der Motor ausgeht, abgewürgt wird oder wenn aus welchen Gründen auch immer es nicht weitergeht: Anhalten und die Bremspedal betätigen. Den Motor neu starten. Rückwärtsgang einlegen, Bremspedal lösen und die Motorbremswirkung ausnutzen, um auf geradem Weg in Falllinie vorsichtig zurückzusetzen. Dabei die Geschwindigkeit langsam und konstant halten.
  • Lässt sich der Motor nicht starten, das Bremspedal mit konstanter Kraft betätigen und das Fahrzeug in der eigenen Spur zurückrollen lassen. Dabei die Geschwindigkeit langsam und konstant halten.
  • Niemals das Fahrzeug im Leerlauf rückwärts den Hang hinunterrollen lassen. Die Kontrolle über das Fahrzeug kann verloren gehen.
    Fahren in verschneitem Gelände
    Lesen und beachten Sie zuerst die einleitenden Informationen und Sicherheitshinweise⇒Einleitung zum Thema Schneeketten an allen 4 Rädern montieren, bevor im verschneiten Gelände gefahren w ...

    Schräg am Hang fahren
    Abb. 191 In Falllinie lenken. Abb. 192 In Schräglagen an der hangaufwärts liegenden Seite des Fahrzeugs aussteigen. Lesen und beachten Sie zuerst die einleitenden Informationen und Sicherh ...

    Mehr sehen:

    Volkswagen Tiguan Reparaturanleitung > SprayMax-System: 1K-Fill-Clean-Spraydose -LLS MAX 099-, -LLS MAX 100-, Aquaplus-System
    Benennung: 1K-Fill-Clean-Spraydose -LLS MAX 099-, 250 ml für Wasser-Mischlack "Aquaplus-System" 1K-Fill-Clean-Spraydose -LLS MAX 100-, 400 ml für Wasser-Mischlack "Aquaplus-System" Ausgabe 09.2013 Produktbeschreibung Bei diesen Produkten handelt es sich um eine, mit eine ...

    © 2021 www.tiguande.com - 0.0138