VW Tiguan Handbuch

Volkswagen Tiguan Betriebsanleitung: Einleitung zum Thema

In diesem Kapitel finden Sie Informationen zu folgenden Themen:

⇒ Betriebshinweise 

⇒ Kamera 

⇒ Rückfahrkamera bedienen 

⇒ Quer zur Fahrbahn einparken (Modus 1) 

⇒ Parallel zur Fahrbahn einparken (Modus 2) 

⇒ Anhängerunterstützung (Modus 3) 

Die Rückfahrkamera (Rear View) erleichtert dem Fahrer beim Einparken oder Rückwärtsfahren die Sicht nach hinten.

Eine Kamera im Fahrzeugheck unterstützt den Fahrer beim Rückwärtseinparken oder Rangieren. Das Kamerabild wird zusammen mit vom System projizierten Linien zur Orientierung auf dem Bildschirm des werkseitig eingebauten Radio- bzw. Navigationssystems angezeigt.

Die Funktionen und Darstellungen der Rückfahrkamera können bei Fahrzeugen mit bzw. ohne ParkPiloten voneinander abweichen.

Es kann zwischen 3 verschiedenen Orientierungshilfen (Modi) gewählt werden:

  • Querparken (Modus 1): Rückwärtseinparken quer zur Fahrbahn, z. B. auf einem Parkplatz.
  • Parallelparken (Modus 2): Rückwärtseinparken parallel zur Fahrbahn, z. B. am Straßenrand.
  • Anhängerunterstützung (Modus 3): Unterstützung beim Ankoppeln eines Anhängers.

Der Modus kann durch Drücken der Funktionsfläche auf dem Bildschirm des Radio- bzw. Navigationssystems gewechselt werden. Es stehen nur die Modi zur Auswahl, zu denen gewechselt werden kann.

Ergänzende Informationen und Warnhinweise:

  • Außenansichten ⇒ Außenansichten 
  • ParkPilot ⇒ ParkPilot 
  • Zubehör, Teileersatz, Reparaturen und Änderungen ⇒ Zubehör, Teileersatz, Reparaturen und Änderungen 

Warnung

Das Benutzen der Rückfahrkamera zum Einschätzen der Entfernung zu Hindernissen (Personen, Fahrzeugen, etc.) ist ungenau und kann Unfälle und schwere Verletzungen verursachen.
  • Die Kameralinse vergrößert und verzerrt das Blickfeld und lässt Objekte auf dem Bildschirm verändert und ungenau erscheinen.
  • Bestimmte Gegenstände können durch die Auflösung des Bildschirms und bei ungenügenden Lichtverhältnissen nicht oder nur unzureichend angezeigt werden, z. B. schmale Pfosten oder Gitter.
  • Die Rückfahrkamera hat tote Bereiche, in denen Personen und Objekte nicht erfasst werden können.
  • Die Kameralinse sauber, schnee- und eisfrei halten und nicht abdecken.

Warnung

Die intelligente Technik der Rückfahrkamera kann die physikalisch vorgegebenen Grenzen nicht überwinden und arbeitet ausschließlich innerhalb der Systemgrenzen. Ein unachtsames oder unbeabsichtigtes Verwenden der Rückfahrkamera kann Unfälle und schwere Verletzungen verursachen. Das System kann die Aufmerksamkeit des Fahrers nicht ersetzen.
  • Geschwindigkeit und Fahrweise immer den Sicht-, Wetter-, Fahrbahn- und Verkehrsverhältnissen anpassen.
  • Immer die Einparkrichtung und die relevante Umgebung des Fahrzeugs im Blick behalten. Die Fahrzeugfront schwenkt gegenüber dem Heck stärker aus.
  • Nicht durch die im Bildschirm angezeigten Bilder vom Verkehrsgeschehen ablenken lassen.
  • Immer das Umfeld des Fahrzeugs beobachten, da Kleinkinder, Tiere und Gegenstände von der Rückfahrkamera nicht in jedem Fall erfasst werden.
  • Die Rückfahrkamera kann möglicherweise nicht alle Bereiche klar darstellen.
  • Die Rückfahrkamera nur bei vollständig geschlossener Gepäckraumklappe verwenden.

Hinweis

  • Die Rückfahrkamera zeigt nur zweidimensionale Bilder im Bildschirm an. Aufgrund der fehlenden räumlichen Tiefe können beispielsweise hervorstehende Gegenstände oder Vertiefungen in der Fahrbahn nur schwer oder gar nicht erkannt werden.
  • Gegenstände wie z. B. dünne Stangen, Zäune, Pfosten oder Bäume werden unter Umständen von der Rückfahrkamera nicht erfasst und können zu einer Beschädigung des Fahrzeugs führen.
  • Die Hilfslinien und -boxen werden vom System unabhängig von der Fahrzeugumgebung eingeblendet, es findet keine automatische Hinderniserkennung statt. Der Fahrer muss selbst einschätzen, ob das Fahrzeug in die Parkbox bzw. Parklücke passt.

Betriebshinweise

Lesen und beachten Sie zuerst die einleitenden Informationen und SicherheitshinweiseEinleitung zum Thema 

Voraussetzungen zum Einparken und Rangieren mit der Rückfahrkamera

    Rückfahrkamera (Rear View)
    ...

    Checkliste
    Die Gepäckraumklappe muss geschlossen sein. Ein zuverlässiges und klares Bild muss zu erkennen sein, z. B. saubere Kameralinse . Der Raum hinter dem Fahrzeug muss d ...

    Mehr sehen:

    Volkswagen Tiguan Betriebsanleitung > Motorkühlmittel: Motorkühlmittelstand prüfen und Motorkühlmittel nachfüllen
    Abb. 199 Im Motorraum: Markierungen am Motorkühlmittelausgleichsbehälter. Abb. 200 Im Motorraum: Deckel des Motorkühlmittelausgleichsbehälters. Lesen und beachten Sie zuerst die einleitenden Informationen und Sicherheitshinweise⇒Einleitung zum Thema Wenn der Motorkühlmittelstand z ...

    © 2021 www.tiguande.com - 0.016