VW Tiguan Handbuch

Volkswagen Tiguan Betriebsanleitung: Kombi-Instrument

Warn- und Kontrollleuchten

Die Warn- und Kontrollleuchten zeigen Warnungen ⇒ , Störungen ⇒  oder bestimmte Funktionen an. Einige Warn- und Kontrollleuchten leuchten beim Einschalten der Zündung auf und müssen bei laufendem Motor oder während der Fahrt verlöschen.

Je nach Fahrzeugausstattung können im Display des Kombi-Instruments zusätzlich Textmeldungen angezeigt werden, die weitere Informationen geben oder zu Handlungen auffordern ⇒ Instrumente .

Je nach Fahrzeugausstattung kann statt einer Warnleuchte im Display des Kombi-Instruments eine symbolische Darstellung angezeigt werden.

Beim Aufleuchten einiger Warn- und Kontrollleuchten ertönen zusätzlich akustische Signale.

Kontrollleuchten, die im Lichtschalter aufleuchten, werden im Kapitel Licht beschrieben ⇒ Licht .

Symbol Bedeutung ⇒ Siehe
Nicht weiterfahren!
Elektronische Parkbremse geschlossen.
⇒ Bremsen, Anhalten und Parken 
Nicht weiterfahren!
Bremsflüssigkeitsstand zu niedrig oder Bremsanlage gestört.
ODER: Zusammen mit ABS-Kontrollleuchte : ABS ausgefallen.
Nicht weiterfahren!
Motorkühlmittelstand zu niedrig, Motorkühlmitteltemperatur zu hoch oder Motorkühlmittelsystem gestört.
⇒ Motorkühlmittel 
Nicht weiterfahren!
Motoröldruck zu niedrig.
⇒ Motoröl 
Nicht weiterfahren!
Mindestens eine Fahrzeugtür ist geöffnet oder nicht richtig geschlossen.
⇒ Türen 
Nicht weiterfahren!
Motorraumklappe geöffnet oder nicht richtig geschlossen.
⇒ Vorbereitungen zu Arbeiten im Motorraum 
Nicht weiterfahren!
Gepäckraumklappe geöffnet oder nicht richtig geschlossen.
⇒ Gepäckraumklappe 
Nicht weiterfahren!
Lenkung gestört oder ausgefallen.
⇒ Lenkung 
Kein Motorneustart möglich!
AdBlue®-Füllstand zu niedrig.
⇒ Abgasreinigung für Dieselfahrzeuge (AdBlue®) 
Kein Motorneustart möglich! AdBlue®-System gestört.
Nicht angelegter Sicherheitsgurt des Fahrers bzw. Beifahrers. ⇒ Sicherheitsgurte 
ODER: Gegenstände liegen auf dem Beifahrersitz.
Generator gestört. ⇒ Fahrzeugbatterie 
Doppelkupplungsgetriebe DSG® überhitzt. ⇒ Schalten 
Bremsbeläge verschlissen. ⇒ Bremsen, Anhalten und Parken 
leuchtet: ESC gestört oder systembedingt abgeschaltet.
ODER: Zusammen mit ABS-Kontrollleuchte : ABS gestört.
ODER: Fahrzeugbatterie wurde wieder angeklemmt.
blinkt: ESC bzw. ASR regelt.
ASR manuell ausgeschaltet.
Zusammen mit ESC-Kontrollleuchte : ABS gestört.
ODER: Zusammen mit Warnleuchte oder der Kontrollleuchte : ABS ausgefallen.
Zusammen mit blinkender Warnleuchte : Elektronische Parkbremse gestört.
Nebelschlussleuchte eingeschaltet. ⇒ Licht 
leuchtet: Fahrbeleuchtung teilweise oder ganz ausgefallen. ⇒ Licht ⇒ Glühlampenwechsel 
ODER: Störung des Kurvenfahrlichts. ⇒ Licht 
blinkt für etwa 5 Sekunden nach jedem Einschalten der Zündung: Reisemodus eingeschaltet.
leuchtet: Es ist eine Störung vorhanden, die Einfluss auf das Abgas hat. ⇒ Motorsteuerung und Abgasreinigungsanlage 
blinkt: Verbrennungsaussetzer, die den Katalysator beschädigen.
leuchtet: Vorglühen des Dieselmotors.
blinkt: Motorsteuerung gestört (Dieselmotor).
Motorsteuerung gestört (Electronic Power Control).
Dieselpartikelfilter mit Ruß zugesetzt.
leuchtet: Elektromechanische Lenkung vermindert. ⇒ Lenkung 
ODER: Fahrzeugbatterie wurde wieder angeklemmt.
blinkt: Lenksäule in sich verdreht.
ODER: Lenksäule nicht ent- bzw. verriegelt.
leuchtet: Reifenfülldruck zu niedrig. ⇒ Reifenkontrollsysteme 
blinkt: Reifenkontrollanzeige bzw. Reifenfülldruck-Kontrollsystem gestört.
Scheibenwaschwasserstand zu niedrig. ⇒ Scheibenwischer und -wascher 
Kraftstoffbehälter fast leer. ⇒ Tanken 
Wasser im Kraftstoff bei Fahrzeugen mit Dieselmotor.
leuchtet: Motorölstand zu niedrig. ⇒ Motoröl 
blinkt: Motorölsystem gestört.
Airbag- und Gurtstraffersystem gestört. ⇒ Airbag-System 
Beifahrer-Frontairbag abgeschaltet (PASSENGER AIR BAG ) oder Airbagsystem gestört.
AdBlue®-Vorrat ist niedrig. ⇒ Abgasreinigung für Dieselfahrzeuge (AdBlue®) 
AdBlue®-System gestört oder mit nicht normgerechtem AdBlue® aufgefüllt.
Spurhalteassistent (Lane Assist) eingeschaltet, aber nicht aktiv. ⇒ Spurhalteassistent (Lane Assist) 
Blinklicht links oder rechts. ⇒ Licht 
ODER: Warnblinkanlage eingeschaltet. ⇒ Im Notfall 
leuchtet: Bremspedal nicht getreten. ⇒ Motor anlassen und abstellen ⇒ Schalten ⇒ Bremsen, Anhalten und Parken 
blinkt: Die Sperrtaste im Wählhebel ist nicht eingerastet.
Geschwindigkeitsregelanlage (GRA) regelt die Geschwindigkeit. ⇒ Geschwindigkeitsregelanlage (GRA) 
leuchtet: Bergabfahrassistent eingeschaltet. ⇒ Fahrsituationen im Gelände 
blinkt: Bergabfahrassistent regelt.
Spurhalteassistent (Lane Assist) eingeschaltet, aktiv. ⇒ Spurhalteassistent (Lane Assist) 
Fernlicht eingeschaltet oder Lichthupe betätigt. ⇒ Licht 
Fernlichtregulierung (Light Assist) bzw. automatische Fernlichtregulierung (Dynamic Light Assist) eingeschaltet.
AdBlue®-Vorrat ist niedrig. ⇒ Abgasreinigung für Dieselfahrzeuge (AdBlue®) 
AdBlue®-System gestört oder mit nicht normgerechtem AdBlue® aufgefüllt.
Wegfahrsperre aktiv. ⇒ Motor anlassen und abstellen 
Service-Intervall-Anzeige. ⇒ Service-Intervall-Anzeige 
blinkt: Service fällig.
Automatisches Getriebe gestört. ⇒ Schalten 
Start-Stopp-System verfügbar, automatischer Motorstopp aktiv. ⇒ Motor anlassen und abstellen 
⇒ Anfahrassistenzsysteme 
Motorstopp nicht möglich.
ODER: Wiederstart nicht möglich.
ODER: Motor wurde automatisch wiedergestartet.
Motor startet. Vorglühphase bei Dieselmotoren.
Mobiltelefon ist über Bluetooth mit der werkseitig eingebauten Mobiltelefonvorbereitung verbunden. ⇒HeftMobiltelefonvorbereitung,
Ladezustand des Mobiltelefonakkus. Nur bei werkseitig eingebauter Mobiltelefonvorbereitung.
Außentemperatur kälter als etwa +4 °C (+39 °F). ⇒ Instrumente 

Warnung

Das Missachten aufleuchtender Warnleuchten und Textmeldungen kann zum Liegenbleiben im Straßenverkehr, zu Unfällen und schweren Verletzungen führen.
  • Niemals aufleuchtende Warnleuchten und Textmeldungen missachten.
  • Fahrzeug anhalten, sobald es möglich und sicher ist.
  • Fahrzeug so in sicherer Entfernung zum fließenden Verkehr abstellen, dass keine Teile der Abgasanlage mit leicht entflammbaren Materialien unter dem Fahrzeug in Berührung kommen, z. B. Unterholz, Laub, trockenes Gras, verschütteter Kraftstoff, Öl usw.
  • Ein liegen gebliebenes Fahrzeug stellt ein hohes Unfallrisiko für sich selbst und andere Verkehrsteilnehmer dar. Falls erforderlich, Warnblinkanlage einschalten und Warndreieck aufstellen, um andere Verkehrsteilnehmer zu warnen.
  • Bevor die Motorraumklappe geöffnet wird, den Motor ausschalten und ausreichend abkühlen lassen.
  • Der Motorraum jedes Fahrzeugs ist ein gefährlicher Bereich und kann schwere Verletzungen verursachen ⇒ Vorbereitungen zu Arbeiten im Motorraum .

Hinweis

Das Missachten aufleuchtender Kontrollleuchten und Textmeldungen kann zu Fahrzeugbeschädigungen führen.
    Übersicht des Gepäckraums
    Abb. 11 Übersicht des Gepäckraums. Die Positionen ①, ⑥, ⑦, ⑨ und ⑪ sind an der gleichen Stelle auch auf der rechten Fahrzeugseite vorhanden. Legende für ⇒ Abb. 11 : Obere Auf ...

    Instrumente
    ...

    Mehr sehen:

    Volkswagen Tiguan Betriebsanleitung > Instrumente: Displayanzeigen
    Abb. 13 Im Display des Kombi-Instruments: Zustandsanzeigen der Motorraumklappe, der Gepäckraumklappe und der Türen. Lesen und beachten Sie zuerst die einleitenden Informationen und Sicherheitshinweise⇒Einleitung zum Thema  Zustandsanzeige⇒ Abb. 13 : ...

    © 2021 www.tiguande.com - 0.0158