VW Tiguan Handbuch

Volkswagen Tiguan Reparaturanleitung: Bedienungs- und Anzeigeeinheit

Übersicht Bedienungs- und Anzeigeeinheit

Übersicht Bedienungs- und Anzeigeeinheit, Climatic bis KW 44/2010

  1. Einsteller für beheizbaren Fahrersitz -E94- (optional)
  2. Taste "AC" schaltet den Klimakompressor bei betätigter Taste ein.
  3. Taster für beheizbare Heckscheibe -E230-
  4. Temperaturfühler für Schalttafel -G56-
  5. Schalter für Frischluft- und Umluftklappe -E159-

Hinweis

  • Der Umluftbetrieb geht bei Zündung aus wieder in den Frischluftbetrieb.
  • Für Fahrzeuge des japanischen Markts bleibt der "Umluftbetrieb" nach Zündung aus bestehen.
  1. Sofortheiztaste -E537- für Zusatzheizung (optional)
  2. Einsteller für beheizbaren Beifahrersitz -E95- (optional)
  3. Drehregler für Luftverteilung
  4. Schalter für Frischluftgebläse -E9-
  5. Drehregler für Temperatureinstellung

Übersicht Bedienungs- und Anzeigeeinheit, elektrisch-manuelle Klimaanlage bis KW 44/2012

Hinweis

Je nach Ausstattungsvariante sind nicht alle Taster belegt.

  1. Taster für AC
    • Ist die Taste AC deaktiviert, wird der Klimakompressor auf nahezu 0 Förderleistung eingestellt.
  2. Taster für Heckscheibenheizung
    • Je nach Außentemperatur bleibt die Heckscheibenheizung 4 bis 20 Minuten eingeschaltet.
  3. Taster Sofortheiztaste -E537- oder Frontscheibenheizung
    • je nach Ausstattung
  4. Taster für Umluftbetrieb

Hinweis

  • Der Umluftbetrieb geht bei Zündung aus wieder in den Frischluftbetrieb.
  • Für Fahrzeuge des japanischen Markts bleibt der "Umluftbetrieb" nach Zündung aus bestehen.
  1. Drehknopf zur Einstellung der Luftverteilung
  2. Taster - Sitzheizung rechts
    • Die Sitzheizung ist in 3 Stufen einstellbar. Die aktuelle Einstellung wird über die LED angezeigt.
    • Leuchtet keine LED, ist die Sitzheizung ausgeschaltet.
  3. Anzeige der Gebläsestufe
  4. Drehknopf zur Einstellung der Gebläsestufe
    • links: Gebläsestufe verringern
    • rechts: Gebläsestufe erhöhen
  5. Drehknopf zur Temperatureinstellung
    • links: Temperatur verringern
    • rechts: Temperatur erhöhen
  6. Taster - Sitzheizung links
    • Die Sitzheizung ist in 3 Stufen einstellbar. Die aktuelle Einstellung wird über die LED angezeigt.
    • Leuchtet keine LED, ist die Sitzheizung ausgeschaltet.

Übersicht Bedienungs- und Anzeigeeinheit, elektrisch-manuelle Klimaanlage ab KW 45/2012

Hinweis

Je nach Ausstattungsvariante sind nicht alle Taster belegt.

  1. Taster für Sitzheizung links
    • Optional
    • Die Sitzheizung ist in 3 Stufen einstellbar. Die aktuelle Einstellung wird über die LED angezeigt.
    • Leuchtet keine LED, ist die Sitzheizung ausgeschaltet.
  2. Taster für A/C
    • Ist die Taste A/C deaktiviert, wird der Klimakompressor auf nahezu 0 Förderleistung eingestellt.
  3. Taster für Heckscheibenheizung
    • Je nach Außentemperatur bleibt die Heckscheibenheizung 4 bis 20 Minuten eingeschaltet.
  4. Taster für Umluftbetrieb

Hinweis

Der Umluftbetrieb geht bei Zündung aus wieder in den Frischluftbetrieb.

  1. Sofortheiztaste für Stand-/Zusatzheizung Ein/Aus oder OFF-Taste für Heizungs- und Klimaanlage Ein/Aus
    • je nach Ausstattung
    • OFF Taster aktiviert, Klimaanlage außer Betrieb. Es findet kein Heiz- und Lüftungsbetrieb statt.
  2. Taster für Sitzheizung rechts
    • Optional
    • Die Sitzheizung ist in 3 Stufen einstellbar. Die aktuelle Einstellung wird über die LED angezeigt.
    • Leuchtet keine LED, ist die Sitzheizung ausgeschaltet.
  3. Drehknopf zur Einstellung der Luftverteilung
  4. Anzeige der Luftverteilung
  5. Drehknopf zur Einstellung der Gebläsestufe
    • links: Gebläsestufe verringern
    • rechts: Gebläsestufe erhöhen
  6. Anzeige der Gebläsestufe
  7. Drehknopf zur Temperatureinstellung
    • links: Temperatur verringern
    • rechts: Temperatur erhöhen
  8. Anzeige der Temperatureinstellung

Übersicht Bedienungs- und Anzeigeeinheit, Climatronic bis KW 44/2010

  1. Anzeige der gewählten Innenraumtemperatur, links
  2. Drucktaste für Umluftbetrieb, ab KW 22/08 Drucktaste für automatischer Umluftbetrieb
    • Durch Drücken der Drucktaste wird auf Umluftbetrieb geschaltet und das Eindringen verunreinigter Luft in den Innenraum verhindert.
    • Durch nochmaliges Drücken der Drucktaste für Umluftbetrieb wird die Funktion automatische Umluftfunktion aktiviert.

Hinweis

  • Der Umluftbetrieb geht bei Zündung aus wieder in den Frischluftbetrieb.
  • Für Fahrzeuge des japanischen Markts bleibt der "Umluftbetrieb" nach Zündung aus bestehen.
  1. Drucktaste - Luftverteilung Mitte
  2. Drucktaste - Luftverteilung unten
  3. Drucktaste - Luftverteilung oben
  4. Anzeige der gewählten Innenraumtemperatur, rechts
  5. Drucktaste für Defrost, Frontscheibe
  6. Drucktaste für Heckscheibenheizung
  7. Drehknopf für Innenraumtemperatur, links
  8. Gebläseregler
    • Durch Drehen Veränderung der Gebläsestufen.
  9. Innenraumtemperaturfühler
  10. Druckschalter für Klimaanlage aus
  11. Drucktaste AUTO
    • Durch Drücken der Taste AUTO hält die Climatronic vollautomatisch die gewählte Fahrzeuginnentemperatur. Hierzu wird die Temperatur der ausströmenden Luft, die Gebläsedrehzahl und die Luftverteilung automatisch verändert.
  12. Drucktaste AC
    • Ist die Taste AC deaktiviert, wird der Klimakompressor auf nahezu 0 Förderleistung eingestellt. Ist die Taste AUTO Aktiv, wird der Heiz- und Lüftungsbetrieb weiterhin elektronisch geregelt.
  13. Drehknopf für Innenraumtemperatur, rechts

Übersicht Bedienungs- und Anzeigeeinheit, Climatronic ab KW 45/2010 bis KW 21/2012

Hinweis

Je nach Ausstattungsvariante sind nicht alle Taster belegt.

  1. Taster für Max-Defrost-Funktion
    • beim Drücken der Taste wird die Einstellung vom Steuergerät so gesteuert, dass die Frontscheibe schnell frei wird.
  2. Taster für AUTO Funktion
    • Im Automatikbetrieb hält die Climatronic vollautomatisch die gewählte Fahrzeugtemperatur. Hierzu werden Temperatur der ausströmenden Luft, Gebläsedrehzahl und Luftverteilung automatisch geregelt.
    • LED leuchtet, wenn Einstellung aktiv ist.
    • Durch nochmaliges Drücken wird die AUTO Funktion mit einer erhöhten Gebläsedrehzahl betrieben. Die zweite LED leuchtet.
  3. Taster für die Luftverteilung Frontscheibe
    • LED leuchtet, wenn Einstellung aktiv ist.
  4. Taster für Frontscheibenheizung
    • LED leuchtet, wenn Einstellung aktiv ist.
  5. Taster Luftverteilung Mitte
    • LED leuchtet, wenn Einstellung aktiv ist.
  6. Taster Luftverteilung unten
    • LED leuchtet, wenn Einstellung aktiv ist.
  7. Taster Sofortheiztaste -E537-
    • LED leuchtet, wenn Einstellung
  8. Taster für Umluftfunktion
    • Durch Drücken des Tasters wird auf Umluftbetrieb geschaltet und das Eindringen verunreinigter Luft in den Innenraum verhindert.

Hinweis

  • Unter folgenden Voraussetzungen wird automatisch in den Umluftbetrieb geschaltet:
  • Bei Betätigung der Scheibenwaschanlage.
  • Wenn der Sensor für Luftgüte -G238- anspricht.
  • Beim Einlegen des Rückwärtsgangs (diese Funktion ist nur 2 min. nach Motorstart aktiv).
  • Gebläsestufe an der Bedienungs- und Anzeigeeinheit für Klimaanlage, Climatronic -E87- aus.
  • Bedienungs- und Anzeigeeinheit für Klimaanlage, Climatronic -E87-"OFF"
  1. Taster für AC
    • Ist die Taste AC deaktiviert, wird der Klimakompressor auf nahezu 0 Förderleistung eingestellt. Ist die Taste AUTO aktiv, wird der Heiz- und Lüftungsbetrieb weiterhin elektronisch geregelt.
  2. Taster für Heckscheibenheizung
    • Je nach Außentemperatur bleibt die Heckscheibenheizung 4 bis 20 Minuten eingeschaltet.
    • LED leuchtet, wenn Einstellung aktiv ist.
  3. Drehknopf zur Temperaturregelung rechts
    • Die ausgewählte Temperatur wird beleuchtet.
  4. Taster - Sitzheizung rechts
    • Die Sitzheizung ist in 3 Stufen einstellbar. Die aktuelle Einstellung wird über die LED angezeigt.
    • Leuchtet keine LED, ist die Sitzheizung ausgeschaltet.
  5. Taster für Klimasynchronisation
    • Mit diesem Taster werden alle Klimaeinstellungen des Fahrers auf die anderen Sitzplätze übertragen.
  6. Taster zum Erhöhen der Gebläsestufe
  7. Taster für REST
    • Bei eingeschalteter Restwärme-Funktion wird die Restwärme des Motors von einer Kühlmittelpumpe zum Wärmetauscher gepumpt.
  8. Anzeige der Gebläsestufe
    • Gewählte Stufe ist an der Beleuchtung erkennbar.
    • Im Automatikbetrieb wird die tatsächliche Gebläsestufe angezeigt.
  9. Taster REAR
    • Durch Drücken des Tasters REAR kann die Einstellung der Bedienungs- und Anzeigeeinheit für Klimaanlage hinten -E265- vorgenommen werden.
  10. Taster zum Verringern der Gebläsestufe
  11. Taster OFF
    • Durch Drücken des Tasters OFF wird die Heizungs- und Klimafunktion deaktiviert.
  12. Drehknopf zur Temperaturregelung links
    • Die ausgewählte Temperatur wird beleuchtet.
  13. Taster - Sitzheizung links
    • Die Sitzheizung ist in 3 Stufen einstellbar. Die aktuelle Einstellung wird über die LED angezeigt.
    • Leuchtet keine LED, ist die Sitzheizung ausgeschaltet.

Übersicht Bedienungs- und Anzeigeeinheit, Climatronic ab KW 22/2012

Hinweis

Je nach Ausstattungsvariante sind nicht alle Taster belegt.

  1. Drehknopf zur Temperaturregelung links
    • Die ausgewählte Temperatur wird beleuchtet.
  2. Taster für Max-Defrost-Funktion
    • beim Drücken der Taste wird die Einstellung vom Steuergerät so gesteuert, dass die Frontscheibe schnell frei wird.
  3. Taster für die Luftverteilung Frontscheibe
    • LED leuchtet, wenn Einstellung aktiv ist.
  4. Taster Luftverteilung Mitte
    • LED leuchtet, wenn Einstellung aktiv ist.
  5. Taster Luftverteilung unten
    • LED leuchtet, wenn Einstellung aktiv ist.
  6. Taster für Umluftfunktion
    • Durch Drücken des Tasters wird auf Umluftbetrieb geschaltet und das Eindringen verunreinigter Luft in den Innenraum verhindert.

Hinweis

  • Unter folgenden Voraussetzungen wird automatisch in den Umluftbetrieb geschaltet:
  • Bei Betätigung der Scheibenwaschanlage.
  • Wenn der Sensor für Luftgüte -G238- anspricht.
  • Beim Einlegen des Rückwärtsgangs (diese Funktion ist nur 2 min nach Motorstart aktiv).
  • Gebläsestufe an der Bedienungs- und Anzeigeeinheit für Klimaanlage, Climatronic -E87- aus.
  • Bedienungs- und Anzeigeeinheit für Klimaanlage, Climatronic -E87-"OFF"
  1. Taster für Heckscheibenheizung
    • Je nach Außentemperatur bleibt die Heckscheibenheizung 4 bis 20 Minuten eingeschaltet.
    • LED leuchtet, wenn Einstellung aktiv ist.
  2. Drehknopf zur Temperaturregelung rechts
    • Die ausgewählte Temperatur wird beleuchtet.
  3. Taster - Sitzheizung rechts
    • Die Sitzheizung ist in 3 Stufen einstellbar. Die aktuelle Einstellung wird über die LED angezeigt.
    • Leuchtet keine LED, ist die Sitzheizung ausgeschaltet.
  4. Taster für A/C
    • Ist die Taste A/C deaktiviert, wird der Klimakompressor auf nahezu 0 Förderleistung eingestellt. Ist die Taste AUTO aktiv, wird der Heiz- und Lüftungsbetrieb weiterhin elektronisch geregelt.
  5. Taster für Klimasynchronisation
    • Mit diesem Taster werden alle Klimaeinstellungen des Fahrers auf die anderen Sitzplätze übertragen.
  6. Taster zum Erhöhen der Gebläsestufe
  7. Taster Sofortheiztaste -E537-
    • LED leuchtet, wenn Einstellung aktiv ist.
  8. Taster zum Verringern der Gebläsestufe
  9. Taster OFF
    • Durch Drücken des Tasters OFF wird die Heizungs- und Klimafunktion deaktiviert.
  10. Taster für AUTO Funktion
    • Im Automatikbetrieb hält die Climatronic vollautomatisch die gewählte Fahrzeugtemperatur. Hierzu werden Temperatur der ausströmenden Luft, Gebläsedrehzahl und Luftverteilung automatisch geregelt.
    • LED leuchtet, wenn Einstellung aktiv ist.
    • Durch nochmaliges Drücken wird die AUTO Funktion mit einer erhöhten Gebläsedrehzahl betrieben. Die zweite LED leuchtet.
  11. Taster - Sitzheizung links
    • Die Sitzheizung ist in 3 Stufen einstellbar. Die aktuelle Einstellung wird über die LED angezeigt.
    • Leuchtet keine LED, ist die Sitzheizung ausgeschaltet.

Bedienungs- und Anzeigeeinheit aus- und einbauen

Bedienungs- und Anzeigeeinheit aus- und einbauen, Climatic

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

  • Demontagekeil -3409-
  • Fahrzeugdiagnosetester

Volkswagen Tiguan. W00-11118

Ausbauen

Hinweis

  • Die Regulierung besteht aus 2 trennbaren Gehäusen. Vor Ausbau der Regulierung Drehknöpfe bitte in folgende Position bringen:
  • Heizungsregler auf "kalt"
  • Gebläse auf "0"
  • Ausströmrichtung auf "Fußraum"

 

  • Blende für Heiz- und Klimabetätigung ausbauen → Karosserie-Montagearbeiten Innen;
  • Schrauben -2- (4,2 x 45) und -3- (4,2 x 16) herausdrehen und Regulierung -1- aus der Mittelkonsole nehmen.

Volkswagen Tiguan. N87-10397

Anzugsdrehmoment der Schrauben -2- und -3-: 1,5 +- 0,2 Nm

  • Steckerverriegelung -A- durch Ziehen in -Pfeilrichtung 1- trennen.
  • Steckerverriegelung -B- zum Stecker -Pfeil 2- drücken und Stecker -C- abnehmen.
  • Verriegelung des Steckers -D- lösen und Stecker -D- abnehmen.

Volkswagen Tiguan. N87-10193

Einbauen

Der Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge, dabei ist zu beachten, dass die Drehknöpfe die gleiche Position haben wie beim Ausbau.

Bedienungs- und Anzeigeeinheit aus- und einbauen, elektrisch manuelle Klimaanlage und Climatronic

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

  • Demontagekeil -3409-
  • Fahrzeugdiagnosetester

Volkswagen Tiguan. W00-11118

Hinweis

Das Steuergerät für Climatronic -J255- und die Bedienungs- und Anzeigeeinheit für Klimaanlage, Climatronic -E87- sind ein nicht zerlegbares Bauteil.

Ausbauen

  • Blende für Heiz- und Klimabetätigung ausbauen → Karosserie-Montagearbeiten Innen;
  • Schrauben -2- (1,5 +- 0,2 Nm) herausdrehen und Bedienungs- und Anzeigeeinheit für Klimaanlage, Climatronic -E87--1- aus der Schalttafel nehmen.
  • Steckverbindungen an der Bedienungs- und Anzeigeeinheit für Klimaanlage, Climatronic -E87- trennen.

Volkswagen Tiguan. N87-10227

Einbauen

Der Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge.

Vorgehensweise für die Prüfung und Einstellung von Bauteilen

Am → Fahrzeugdiagnosetester die "Geführte Fehlersuche" wählen.

Nachdem alle Steuergeräte abgefragt wurden:

  • Taste "Sprung" drücken.
  • "Funktions-/Bauteilauswahl" auswählen.
  • "Heizung, Lüftung, Klimaanlage".
  • "01-Eigendiagnosefähige Systeme" auswählen.
  • "Climatronic" oder "Climatic" auswählen.
  • "Funktionen" auswählen.
  • "Grundeinstellung".
  • "Kühlleistung prüfen".
  • "Messwerteblock lesen".

Kammerbelegung der Mehrfachsteckverbindungen an der Rückseite der Bedienungs- und Anzeigeeinheit

Kammerbelegung der Mehrfachsteckverbindungen an der Rückseite der Bedienungs- und Anzeigeeinheit, Climatic

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

  • Prüfbox -V.A.G 1598/42-
  • Adapterkabel -V.A.G 1598/47-
  • Schablone -1598/47-2-

Volkswagen Tiguan. W00-10003

 

5 - polig - Steckverbindung Gebläse

  • Steckerbelegung ist dem aktuellen Stromlaufplan zu entnehmen → Stromlaufpläne, Fehlersuche Elektrik und Einbauorte.

16- polig - Steckverbindung

  • Steckerbelegung ist dem aktuellen Stromlaufplan zu entnehmen → Stromlaufpläne, Fehlersuche Elektrik und Einbauorte.

20- polig - Steckverbindung

  • Steckerbelegung ist dem aktuellen Stromlaufplan zu entnehmen → Stromlaufpläne, Fehlersuche Elektrik und Einbauorte.

Kammerbelegung der Mehrfachsteckverbindungen an der Rückseite der Bedienungs- und Anzeigeeinheit, elektrisch-manuelle Klimaanlage bis KW 44/2012

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

  • Prüfbox (Grundgerät) -V.A.G 1598/14-
  • Prüfadapter für Klimabedienteil -V.A.G 1598/47-
  • Schablone -V.A.G 1598/47-2-

Volkswagen Tiguan. W00-0625

 

  1. Steckverbindung Gebläse 5 - polig
    • Steckerbelegung ist dem aktuellen Stromlaufplan zu entnehmen → Stromlaufpläne, Fehlersuche Elektrik und Einbauorte.
  2. Steckverbindung 16- polig
    • Steckerbelegung ist dem aktuellen Stromlaufplan zu entnehmen → Stromlaufpläne, Fehlersuche Elektrik und Einbauorte.
  3. Steckverbindung 20- polig
    • Steckerbelegung ist dem aktuellen Stromlaufplan zu entnehmen → Stromlaufpläne, Fehlersuche Elektrik und Einbauorte.

Kammerbelegung der Mehrfachsteckverbindungen an der Rückseite der Bedienungs- und Anzeigeeinheit, elektrisch-manuelle Klimaanlage ab KW 45/2012

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

  • Prüfbox (Grundgerät) -V.A.G 1598/14-
  • Prüfadapter für Klimabedienteil -V.A.G 1598/47-
  • Schablone -V.A.G 1598/47-2-

Volkswagen Tiguan. W00-0625

 

  1. Steckverbindung Gebläse 5 - polig
    • Steckerbelegung ist dem aktuellen Stromlaufplan zu entnehmen → Stromlaufpläne, Fehlersuche Elektrik und Einbauorte.
  2. Steckverbindung 16- polig
    • Steckerbelegung ist dem aktuellen Stromlaufplan zu entnehmen → Stromlaufpläne, Fehlersuche Elektrik und Einbauorte.
  3. Steckverbindung 20- polig
    • Steckerbelegung ist dem aktuellen Stromlaufplan zu entnehmen → Stromlaufpläne, Fehlersuche Elektrik und Einbauorte.

Kammerbelegung der Mehrfachsteckverbindungen an der Rückseite der Bedienungs- und Anzeigeeinheit, Climatronic bis KW 44/2010

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

  • Prüfbox -V.A.G 1598/42-
  • Adapterkabel -V.A.G 1598/47-
  • Schablone -1598/47-2-

Volkswagen Tiguan. W00-10003

 

  1. Steckverbindung 20- polig
    • Steckerbelegung ist dem aktuellen Stromlaufplan zu entnehmen → Stromlaufpläne, Fehlersuche Elektrik und Einbauorte.
  2. Steckverbindung 16- polig
    • Steckerbelegung ist dem aktuellen Stromlaufplan zu entnehmen → Stromlaufpläne, Fehlersuche Elektrik und Einbauorte.
  3. Steckverbindung 16- polig
    • Steckerbelegung ist dem aktuellen Stromlaufplan zu entnehmen → Stromlaufpläne, Fehlersuche Elektrik und Einbauorte.

Kammerbelegung der Mehrfachsteckverbindungen an der Rückseite der Bedienungs- und Anzeigeeinheit Climatronic ab KW 45/2010

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

  • Prüfbox -V.A.G 1598/42-
  • Adapterkabel -V.A.G 1598/47-
  • Schablone -1598/47-2-

Volkswagen Tiguan. W00-10003

 

  1. Steckverbindung 16- polig
    • Steckerbelegung ist dem aktuellen Stromlaufplan zu entnehmen → Stromlaufpläne, Fehlersuche Elektrik und Einbauorte.
  2. Steckverbindung 16- polig
    • Steckerbelegung ist dem aktuellen Stromlaufplan zu entnehmen → Stromlaufpläne, Fehlersuche Elektrik und Einbauorte.
  3. Steckverbindung 20- polig
    • Steckerbelegung ist dem aktuellen Stromlaufplan zu entnehmen → Stromlaufpläne, Fehlersuche Elektrik und Einbauorte.
    Luftführung
    Fußraumausströmer Fahrerseite aus- und einbauen Ausbauen Abdeckung im Fahrerfußraum ausbauen → Karosserie-Montagearbeiten Innen;  Befestigungsschraube -2- (1,5 +- 0,2 Nm) ...

    Weitere Bauteile zur Steuerung und Regelung
    Fotosensor für Sonneneinstrahlung -G107- aus- und einbauen Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel Demontagekeil -3409- Fahrzeugdiagnosetester Ausbauen F ...

    Mehr sehen:

    Volkswagen Tiguan Reparaturanleitung > Verkleidungen, Dämpfungen: Schalttafel
    Werkzeuge Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel Demontagekeil -3409- Drehmomentschlüssel -V.A.G 1783- Drehmomentschlüssel -V.A.G 1331- Schalttafel aus- und einbauen Ausbauen Klemmen Sie die Fahrzeugbatterie ab → Elektrische A ...

    © 2021 www.tiguande.com - 0.0148