VW Tiguan Handbuch

Volkswagen Tiguan Reparaturanleitung: Bedienungs- und Anzeigeeinheit

Übersicht Bedienungs- und Anzeigeeinheit

Übersicht Bedienungs- und Anzeigeeinheit, Climatic bis KW 44/2010

  1. Einsteller für beheizbaren Fahrersitz -E94- (optional)
  2. Taste "AC" schaltet den Klimakompressor bei betätigter Taste ein.
  3. Taster für beheizbare Heckscheibe -E230-
  4. Temperaturfühler für Schalttafel -G56-
  5. Schalter für Frischluft- und Umluftklappe -E159-

Hinweis

  • Der Umluftbetrieb geht bei Zündung aus wieder in den Frischluftbetrieb.
  • Für Fahrzeuge des japanischen Markts bleibt der "Umluftbetrieb" nach Zündung aus bestehen.
  1. Sofortheiztaste -E537- für Zusatzheizung (optional)
  2. Einsteller für beheizbaren Beifahrersitz -E95- (optional)
  3. Drehregler für Luftverteilung
  4. Schalter für Frischluftgebläse -E9-
  5. Drehregler für Temperatureinstellung

Übersicht Bedienungs- und Anzeigeeinheit, elektrisch-manuelle Klimaanlage bis KW 44/2012

Hinweis

Je nach Ausstattungsvariante sind nicht alle Taster belegt.

  1. Taster für AC
    • Ist die Taste AC deaktiviert, wird der Klimakompressor auf nahezu 0 Förderleistung eingestellt.
  2. Taster für Heckscheibenheizung
    • Je nach Außentemperatur bleibt die Heckscheibenheizung 4 bis 20 Minuten eingeschaltet.
  3. Taster Sofortheiztaste -E537- oder Frontscheibenheizung
    • je nach Ausstattung
  4. Taster für Umluftbetrieb

Hinweis

  • Der Umluftbetrieb geht bei Zündung aus wieder in den Frischluftbetrieb.
  • Für Fahrzeuge des japanischen Markts bleibt der "Umluftbetrieb" nach Zündung aus bestehen.
  1. Drehknopf zur Einstellung der Luftverteilung
  2. Taster - Sitzheizung rechts
    • Die Sitzheizung ist in 3 Stufen einstellbar. Die aktuelle Einstellung wird über die LED angezeigt.
    • Leuchtet keine LED, ist die Sitzheizung ausgeschaltet.
  3. Anzeige der Gebläsestufe
  4. Drehknopf zur Einstellung der Gebläsestufe
    • links: Gebläsestufe verringern
    • rechts: Gebläsestufe erhöhen
  5. Drehknopf zur Temperatureinstellung
    • links: Temperatur verringern
    • rechts: Temperatur erhöhen
  6. Taster - Sitzheizung links
    • Die Sitzheizung ist in 3 Stufen einstellbar. Die aktuelle Einstellung wird über die LED angezeigt.
    • Leuchtet keine LED, ist die Sitzheizung ausgeschaltet.

Übersicht Bedienungs- und Anzeigeeinheit, elektrisch-manuelle Klimaanlage ab KW 45/2012

Hinweis

Je nach Ausstattungsvariante sind nicht alle Taster belegt.

  1. Taster für Sitzheizung links
    • Optional
    • Die Sitzheizung ist in 3 Stufen einstellbar. Die aktuelle Einstellung wird über die LED angezeigt.
    • Leuchtet keine LED, ist die Sitzheizung ausgeschaltet.
  2. Taster für A/C
    • Ist die Taste A/C deaktiviert, wird der Klimakompressor auf nahezu 0 Förderleistung eingestellt.
  3. Taster für Heckscheibenheizung
    • Je nach Außentemperatur bleibt die Heckscheibenheizung 4 bis 20 Minuten eingeschaltet.
  4. Taster für Umluftbetrieb

Hinweis

Der Umluftbetrieb geht bei Zündung aus wieder in den Frischluftbetrieb.

  1. Sofortheiztaste für Stand-/Zusatzheizung Ein/Aus oder OFF-Taste für Heizungs- und Klimaanlage Ein/Aus
    • je nach Ausstattung
    • OFF Taster aktiviert, Klimaanlage außer Betrieb. Es findet kein Heiz- und Lüftungsbetrieb statt.
  2. Taster für Sitzheizung rechts
    • Optional
    • Die Sitzheizung ist in 3 Stufen einstellbar. Die aktuelle Einstellung wird über die LED angezeigt.
    • Leuchtet keine LED, ist die Sitzheizung ausgeschaltet.
  3. Drehknopf zur Einstellung der Luftverteilung
  4. Anzeige der Luftverteilung
  5. Drehknopf zur Einstellung der Gebläsestufe
    • links: Gebläsestufe verringern
    • rechts: Gebläsestufe erhöhen
  6. Anzeige der Gebläsestufe
  7. Drehknopf zur Temperatureinstellung
    • links: Temperatur verringern
    • rechts: Temperatur erhöhen
  8. Anzeige der Temperatureinstellung

Übersicht Bedienungs- und Anzeigeeinheit, Climatronic bis KW 44/2010

  1. Anzeige der gewählten Innenraumtemperatur, links
  2. Drucktaste für Umluftbetrieb, ab KW 22/08 Drucktaste für automatischer Umluftbetrieb
    • Durch Drücken der Drucktaste wird auf Umluftbetrieb geschaltet und das Eindringen verunreinigter Luft in den Innenraum verhindert.
    • Durch nochmaliges Drücken der Drucktaste für Umluftbetrieb wird die Funktion automatische Umluftfunktion aktiviert.

Hinweis

  • Der Umluftbetrieb geht bei Zündung aus wieder in den Frischluftbetrieb.
  • Für Fahrzeuge des japanischen Markts bleibt der "Umluftbetrieb" nach Zündung aus bestehen.
  1. Drucktaste - Luftverteilung Mitte
  2. Drucktaste - Luftverteilung unten
  3. Drucktaste - Luftverteilung oben
  4. Anzeige der gewählten Innenraumtemperatur, rechts
  5. Drucktaste für Defrost, Frontscheibe
  6. Drucktaste für Heckscheibenheizung
  7. Drehknopf für Innenraumtemperatur, links
  8. Gebläseregler
    • Durch Drehen Veränderung der Gebläsestufen.
  9. Innenraumtemperaturfühler
  10. Druckschalter für Klimaanlage aus
  11. Drucktaste AUTO
    • Durch Drücken der Taste AUTO hält die Climatronic vollautomatisch die gewählte Fahrzeuginnentemperatur. Hierzu wird die Temperatur der ausströmenden Luft, die Gebläsedrehzahl und die Luftverteilung automatisch verändert.
  12. Drucktaste AC
    • Ist die Taste AC deaktiviert, wird der Klimakompressor auf nahezu 0 Förderleistung eingestellt. Ist die Taste AUTO Aktiv, wird der Heiz- und Lüftungsbetrieb weiterhin elektronisch geregelt.
  13. Drehknopf für Innenraumtemperatur, rechts

Übersicht Bedienungs- und Anzeigeeinheit, Climatronic ab KW 45/2010 bis KW 21/2012

Hinweis

Je nach Ausstattungsvariante sind nicht alle Taster belegt.

  1. Taster für Max-Defrost-Funktion
    • beim Drücken der Taste wird die Einstellung vom Steuergerät so gesteuert, dass die Frontscheibe schnell frei wird.
  2. Taster für AUTO Funktion
    • Im Automatikbetrieb hält die Climatronic vollautomatisch die gewählte Fahrzeugtemperatur. Hierzu werden Temperatur der ausströmenden Luft, Gebläsedrehzahl und Luftverteilung automatisch geregelt.
    • LED leuchtet, wenn Einstellung aktiv ist.
    • Durch nochmaliges Drücken wird die AUTO Funktion mit einer erhöhten Gebläsedrehzahl betrieben. Die zweite LED leuchtet.
  3. Taster für die Luftverteilung Frontscheibe
    • LED leuchtet, wenn Einstellung aktiv ist.
  4. Taster für Frontscheibenheizung
    • LED leuchtet, wenn Einstellung aktiv ist.
  5. Taster Luftverteilung Mitte
    • LED leuchtet, wenn Einstellung aktiv ist.
  6. Taster Luftverteilung unten
    • LED leuchtet, wenn Einstellung aktiv ist.
  7. Taster Sofortheiztaste -E537-
    • LED leuchtet, wenn Einstellung
  8. Taster für Umluftfunktion
    • Durch Drücken des Tasters wird auf Umluftbetrieb geschaltet und das Eindringen verunreinigter Luft in den Innenraum verhindert.

Hinweis

  • Unter folgenden Voraussetzungen wird automatisch in den Umluftbetrieb geschaltet:
  • Bei Betätigung der Scheibenwaschanlage.
  • Wenn der Sensor für Luftgüte -G238- anspricht.
  • Beim Einlegen des Rückwärtsgangs (diese Funktion ist nur 2 min. nach Motorstart aktiv).
  • Gebläsestufe an der Bedienungs- und Anzeigeeinheit für Klimaanlage, Climatronic -E87- aus.
  • Bedienungs- und Anzeigeeinheit für Klimaanlage, Climatronic -E87-"OFF"
  1. Taster für AC
    • Ist die Taste AC deaktiviert, wird der Klimakompressor auf nahezu 0 Förderleistung eingestellt. Ist die Taste AUTO aktiv, wird der Heiz- und Lüftungsbetrieb weiterhin elektronisch geregelt.
  2. Taster für Heckscheibenheizung
    • Je nach Außentemperatur bleibt die Heckscheibenheizung 4 bis 20 Minuten eingeschaltet.
    • LED leuchtet, wenn Einstellung aktiv ist.
  3. Drehknopf zur Temperaturregelung rechts
    • Die ausgewählte Temperatur wird beleuchtet.
  4. Taster - Sitzheizung rechts
    • Die Sitzheizung ist in 3 Stufen einstellbar. Die aktuelle Einstellung wird über die LED angezeigt.
    • Leuchtet keine LED, ist die Sitzheizung ausgeschaltet.
  5. Taster für Klimasynchronisation
    • Mit diesem Taster werden alle Klimaeinstellungen des Fahrers auf die anderen Sitzplätze übertragen.
  6. Taster zum Erhöhen der Gebläsestufe
  7. Taster für REST
    • Bei eingeschalteter Restwärme-Funktion wird die Restwärme des Motors von einer Kühlmittelpumpe zum Wärmetauscher gepumpt.
  8. Anzeige der Gebläsestufe
    • Gewählte Stufe ist an der Beleuchtung erkennbar.
    • Im Automatikbetrieb wird die tatsächliche Gebläsestufe angezeigt.
  9. Taster REAR
    • Durch Drücken des Tasters REAR kann die Einstellung der Bedienungs- und Anzeigeeinheit für Klimaanlage hinten -E265- vorgenommen werden.
  10. Taster zum Verringern der Gebläsestufe
  11. Taster OFF
    • Durch Drücken des Tasters OFF wird die Heizungs- und Klimafunktion deaktiviert.
  12. Drehknopf zur Temperaturregelung links
    • Die ausgewählte Temperatur wird beleuchtet.
  13. Taster - Sitzheizung links
    • Die Sitzheizung ist in 3 Stufen einstellbar. Die aktuelle Einstellung wird über die LED angezeigt.
    • Leuchtet keine LED, ist die Sitzheizung ausgeschaltet.

Übersicht Bedienungs- und Anzeigeeinheit, Climatronic ab KW 22/2012

Hinweis

Je nach Ausstattungsvariante sind nicht alle Taster belegt.

  1. Drehknopf zur Temperaturregelung links
    • Die ausgewählte Temperatur wird beleuchtet.
  2. Taster für Max-Defrost-Funktion
    • beim Drücken der Taste wird die Einstellung vom Steuergerät so gesteuert, dass die Frontscheibe schnell frei wird.
  3. Taster für die Luftverteilung Frontscheibe
    • LED leuchtet, wenn Einstellung aktiv ist.
  4. Taster Luftverteilung Mitte
    • LED leuchtet, wenn Einstellung aktiv ist.
  5. Taster Luftverteilung unten
    • LED leuchtet, wenn Einstellung aktiv ist.
  6. Taster für Umluftfunktion
    • Durch Drücken des Tasters wird auf Umluftbetrieb geschaltet und das Eindringen verunreinigter Luft in den Innenraum verhindert.

Hinweis

  • Unter folgenden Voraussetzungen wird automatisch in den Umluftbetrieb geschaltet:
  • Bei Betätigung der Scheibenwaschanlage.
  • Wenn der Sensor für Luftgüte -G238- anspricht.
  • Beim Einlegen des Rückwärtsgangs (diese Funktion ist nur 2 min nach Motorstart aktiv).
  • Gebläsestufe an der Bedienungs- und Anzeigeeinheit für Klimaanlage, Climatronic -E87- aus.
  • Bedienungs- und Anzeigeeinheit für Klimaanlage, Climatronic -E87-"OFF"
  1. Taster für Heckscheibenheizung
    • Je nach Außentemperatur bleibt die Heckscheibenheizung 4 bis 20 Minuten eingeschaltet.
    • LED leuchtet, wenn Einstellung aktiv ist.
  2. Drehknopf zur Temperaturregelung rechts
    • Die ausgewählte Temperatur wird beleuchtet.
  3. Taster - Sitzheizung rechts
    • Die Sitzheizung ist in 3 Stufen einstellbar. Die aktuelle Einstellung wird über die LED angezeigt.
    • Leuchtet keine LED, ist die Sitzheizung ausgeschaltet.
  4. Taster für A/C
    • Ist die Taste A/C deaktiviert, wird der Klimakompressor auf nahezu 0 Förderleistung eingestellt. Ist die Taste AUTO aktiv, wird der Heiz- und Lüftungsbetrieb weiterhin elektronisch geregelt.
  5. Taster für Klimasynchronisation
    • Mit diesem Taster werden alle Klimaeinstellungen des Fahrers auf die anderen Sitzplätze übertragen.
  6. Taster zum Erhöhen der Gebläsestufe
  7. Taster Sofortheiztaste -E537-
    • LED leuchtet, wenn Einstellung aktiv ist.
  8. Taster zum Verringern der Gebläsestufe
  9. Taster OFF
    • Durch Drücken des Tasters OFF wird die Heizungs- und Klimafunktion deaktiviert.
  10. Taster für AUTO Funktion
    • Im Automatikbetrieb hält die Climatronic vollautomatisch die gewählte Fahrzeugtemperatur. Hierzu werden Temperatur der ausströmenden Luft, Gebläsedrehzahl und Luftverteilung automatisch geregelt.
    • LED leuchtet, wenn Einstellung aktiv ist.
    • Durch nochmaliges Drücken wird die AUTO Funktion mit einer erhöhten Gebläsedrehzahl betrieben. Die zweite LED leuchtet.
  11. Taster - Sitzheizung links
    • Die Sitzheizung ist in 3 Stufen einstellbar. Die aktuelle Einstellung wird über die LED angezeigt.
    • Leuchtet keine LED, ist die Sitzheizung ausgeschaltet.

Bedienungs- und Anzeigeeinheit aus- und einbauen

Bedienungs- und Anzeigeeinheit aus- und einbauen, Climatic

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

  • Demontagekeil -3409-
  • Fahrzeugdiagnosetester

Volkswagen Tiguan. W00-11118

Ausbauen

Hinweis

  • Die Regulierung besteht aus 2 trennbaren Gehäusen. Vor Ausbau der Regulierung Drehknöpfe bitte in folgende Position bringen:
  • Heizungsregler auf "kalt"
  • Gebläse auf "0"
  • Ausströmrichtung auf "Fußraum"

 

  • Blende für Heiz- und Klimabetätigung ausbauen → Karosserie-Montagearbeiten Innen;
  • Schrauben -2- (4,2 x 45) und -3- (4,2 x 16) herausdrehen und Regulierung -1- aus der Mittelkonsole nehmen.

Volkswagen Tiguan. N87-10397

Anzugsdrehmoment der Schrauben -2- und -3-: 1,5 +- 0,2 Nm

  • Steckerverriegelung -A- durch Ziehen in -Pfeilrichtung 1- trennen.
  • Steckerverriegelung -B- zum Stecker -Pfeil 2- drücken und Stecker -C- abnehmen.
  • Verriegelung des Steckers -D- lösen und Stecker -D- abnehmen.

Volkswagen Tiguan. N87-10193

Einbauen

Der Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge, dabei ist zu beachten, dass die Drehknöpfe die gleiche Position haben wie beim Ausbau.

Bedienungs- und Anzeigeeinheit aus- und einbauen, elektrisch manuelle Klimaanlage und Climatronic

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

  • Demontagekeil -3409-
  • Fahrzeugdiagnosetester

Volkswagen Tiguan. W00-11118

Hinweis

Das Steuergerät für Climatronic -J255- und die Bedienungs- und Anzeigeeinheit für Klimaanlage, Climatronic -E87- sind ein nicht zerlegbares Bauteil.

Ausbauen

  • Blende für Heiz- und Klimabetätigung ausbauen → Karosserie-Montagearbeiten Innen;
  • Schrauben -2- (1,5 +- 0,2 Nm) herausdrehen und Bedienungs- und Anzeigeeinheit für Klimaanlage, Climatronic -E87--1- aus der Schalttafel nehmen.
  • Steckverbindungen an der Bedienungs- und Anzeigeeinheit für Klimaanlage, Climatronic -E87- trennen.

Volkswagen Tiguan. N87-10227

Einbauen

Der Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge.

Vorgehensweise für die Prüfung und Einstellung von Bauteilen

Am → Fahrzeugdiagnosetester die "Geführte Fehlersuche" wählen.

Nachdem alle Steuergeräte abgefragt wurden:

  • Taste "Sprung" drücken.
  • "Funktions-/Bauteilauswahl" auswählen.
  • "Heizung, Lüftung, Klimaanlage".
  • "01-Eigendiagnosefähige Systeme" auswählen.
  • "Climatronic" oder "Climatic" auswählen.
  • "Funktionen" auswählen.
  • "Grundeinstellung".
  • "Kühlleistung prüfen".
  • "Messwerteblock lesen".

Kammerbelegung der Mehrfachsteckverbindungen an der Rückseite der Bedienungs- und Anzeigeeinheit

Kammerbelegung der Mehrfachsteckverbindungen an der Rückseite der Bedienungs- und Anzeigeeinheit, Climatic

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

  • Prüfbox -V.A.G 1598/42-
  • Adapterkabel -V.A.G 1598/47-
  • Schablone -1598/47-2-

Volkswagen Tiguan. W00-10003

 

5 - polig - Steckverbindung Gebläse

  • Steckerbelegung ist dem aktuellen Stromlaufplan zu entnehmen → Stromlaufpläne, Fehlersuche Elektrik und Einbauorte.

16- polig - Steckverbindung

  • Steckerbelegung ist dem aktuellen Stromlaufplan zu entnehmen → Stromlaufpläne, Fehlersuche Elektrik und Einbauorte.

20- polig - Steckverbindung

  • Steckerbelegung ist dem aktuellen Stromlaufplan zu entnehmen → Stromlaufpläne, Fehlersuche Elektrik und Einbauorte.

Kammerbelegung der Mehrfachsteckverbindungen an der Rückseite der Bedienungs- und Anzeigeeinheit, elektrisch-manuelle Klimaanlage bis KW 44/2012

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

  • Prüfbox (Grundgerät) -V.A.G 1598/14-
  • Prüfadapter für Klimabedienteil -V.A.G 1598/47-
  • Schablone -V.A.G 1598/47-2-

Volkswagen Tiguan. W00-0625

 

  1. Steckverbindung Gebläse 5 - polig
    • Steckerbelegung ist dem aktuellen Stromlaufplan zu entnehmen → Stromlaufpläne, Fehlersuche Elektrik und Einbauorte.
  2. Steckverbindung 16- polig
    • Steckerbelegung ist dem aktuellen Stromlaufplan zu entnehmen → Stromlaufpläne, Fehlersuche Elektrik und Einbauorte.
  3. Steckverbindung 20- polig
    • Steckerbelegung ist dem aktuellen Stromlaufplan zu entnehmen → Stromlaufpläne, Fehlersuche Elektrik und Einbauorte.

Kammerbelegung der Mehrfachsteckverbindungen an der Rückseite der Bedienungs- und Anzeigeeinheit, elektrisch-manuelle Klimaanlage ab KW 45/2012

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

  • Prüfbox (Grundgerät) -V.A.G 1598/14-
  • Prüfadapter für Klimabedienteil -V.A.G 1598/47-
  • Schablone -V.A.G 1598/47-2-

Volkswagen Tiguan. W00-0625

 

  1. Steckverbindung Gebläse 5 - polig
    • Steckerbelegung ist dem aktuellen Stromlaufplan zu entnehmen → Stromlaufpläne, Fehlersuche Elektrik und Einbauorte.
  2. Steckverbindung 16- polig
    • Steckerbelegung ist dem aktuellen Stromlaufplan zu entnehmen → Stromlaufpläne, Fehlersuche Elektrik und Einbauorte.
  3. Steckverbindung 20- polig
    • Steckerbelegung ist dem aktuellen Stromlaufplan zu entnehmen → Stromlaufpläne, Fehlersuche Elektrik und Einbauorte.

Kammerbelegung der Mehrfachsteckverbindungen an der Rückseite der Bedienungs- und Anzeigeeinheit, Climatronic bis KW 44/2010

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

  • Prüfbox -V.A.G 1598/42-
  • Adapterkabel -V.A.G 1598/47-
  • Schablone -1598/47-2-

Volkswagen Tiguan. W00-10003

 

  1. Steckverbindung 20- polig
    • Steckerbelegung ist dem aktuellen Stromlaufplan zu entnehmen → Stromlaufpläne, Fehlersuche Elektrik und Einbauorte.
  2. Steckverbindung 16- polig
    • Steckerbelegung ist dem aktuellen Stromlaufplan zu entnehmen → Stromlaufpläne, Fehlersuche Elektrik und Einbauorte.
  3. Steckverbindung 16- polig
    • Steckerbelegung ist dem aktuellen Stromlaufplan zu entnehmen → Stromlaufpläne, Fehlersuche Elektrik und Einbauorte.

Kammerbelegung der Mehrfachsteckverbindungen an der Rückseite der Bedienungs- und Anzeigeeinheit Climatronic ab KW 45/2010

Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel

  • Prüfbox -V.A.G 1598/42-
  • Adapterkabel -V.A.G 1598/47-
  • Schablone -1598/47-2-

Volkswagen Tiguan. W00-10003

 

  1. Steckverbindung 16- polig
    • Steckerbelegung ist dem aktuellen Stromlaufplan zu entnehmen → Stromlaufpläne, Fehlersuche Elektrik und Einbauorte.
  2. Steckverbindung 16- polig
    • Steckerbelegung ist dem aktuellen Stromlaufplan zu entnehmen → Stromlaufpläne, Fehlersuche Elektrik und Einbauorte.
  3. Steckverbindung 20- polig
    • Steckerbelegung ist dem aktuellen Stromlaufplan zu entnehmen → Stromlaufpläne, Fehlersuche Elektrik und Einbauorte.
    Luftführung
    Fußraumausströmer Fahrerseite aus- und einbauen Ausbauen Abdeckung im Fahrerfußraum ausbauen → Karosserie-Montagearbeiten Innen;  Befestigungsschraube -2- (1,5 +- 0,2 Nm) ...

    Weitere Bauteile zur Steuerung und Regelung
    Fotosensor für Sonneneinstrahlung -G107- aus- und einbauen Benötigte Spezialwerkzeuge, Prüf- und Messgeräte sowie Hilfsmittel Demontagekeil -3409- Fahrzeugdiagnosetester Ausbauen F ...

    Mehr sehen:

    Volkswagen Tiguan Betriebsanleitung > Zubehör, Teileersatz, Reparaturen und Änderungen: Aufnahmepunkte zum Anheben des Fahrzeugs
    Abb. 214 Aufnahmepunkte vorn zum Anheben mit der Hebebühne oder dem Wagenheber. Abb. 215 Aufnahmepunkte hinten zum Anheben mit der Hebebühne oder dem Wagenheber. Lesen und beachten Sie zuerst die einleitenden Informationen und Sicherheitshinweise⇒Einleitung zum Thema Das Fahrzeug dar ...

    © 2021 www.tiguande.com - 0.0152