VW Tiguan Handbuch

Volkswagen Tiguan Betriebsanleitung: Licht und Sicht – Funktionen

Lesen und beachten Sie zuerst die einleitenden Informationen und SicherheitshinweiseEinleitung zum Thema 

Parklicht

Bei eingeschaltetem Parklicht (Blinker rechts oder links) leuchten auf der entsprechenden Fahrzeugseite der Scheinwerfer mit Standlicht und Teilbereiche der Rückleuchte. Das Parklicht ist nur bei ausgeschalteter Zündung aktivierbar und wenn sich der Blinker- und Fernlichthebel vor Betätigung in der Mittelstellung befand.

Standlicht

Wenn sich der Lichtschalter in Position befindet, leuchten beide Scheinwerfer mit Standlicht, Teilbereiche der Rückleuchten, die Kennzeichenbeleuchtung, die Beleuchtung des Kombi-Instruments sowie die Tasten in der Mittelkonsole und die Tasten der Instrumententafel. Bei eingeschalteter Zündung leuchten zusätzlich die Leuchten des Tagfahrlichts.

Beidseitiges Dauerparklicht

Bei eingeschaltetem beidseitigem Dauerparklicht leuchten nur beide Scheinwerfer mit Standlicht sowie Teilbereiche der Rückleuchten.

Beidseitiges Dauerparklicht einschalten:

  • Lichtschalter in Position drehen.
  • Zündung ausschalten.
  • Fahrzeug von außen verriegeln.

Wenn bei ausgeschalteter Zündung der Lichtschalter in Stellung steht und das Fahrzeug von außen verriegelt wird, schaltet sich das beidseitige Dauerparklicht ein. Dabei leuchten nur beide Scheinwerfer mit Standlicht und Teilbereiche der Rückleuchten.

Automatische Stand- bzw. Parklichtabschaltung

Wenn das Stand- bzw. Parklicht benutzt wird, entlädt sich die Fahrzeugbatterie. Um einen erneuten Motorstart zu ermöglichen, wird das Stand- bzw. Parklicht automatisch abgeschaltet, wenn der Ladezustand der Fahrzeugbatterie so niedrig ist, dass ein Wiederstart des Fahrzeugs gefährdet ist, frühestens aber nach einer Leuchtdauer des Stand- bzw. Parklichts von 2 Stunden ⇒ .

Die Fahrzeugbatterie Ihres Fahrzeugs ermöglicht im vollgeladenen und neuen Zustand, dass das beidseitige Dauerparklicht ausstattungsabhängig von 4 bis zu 16 Stunden und das einseitige Parklicht von 8 bis zu 32 Stunden leuchtet. Alle Fahrzeugbatterien altern entsprechend ihrer Verwendung und Laufzeit, wodurch sich ihre Batteriekapazität reduziert. Das hat Einfluss auf die Leuchtdauer des beidseitigen Dauerparklichts und des einseitigen Parklichts.

Wenn die Batteriekapazität für 2 Stunden Stand- bzw. Parklicht nicht ausreicht, erfolgt keine automatische Abschaltung des Stand- bzw. Parklichts. Das Stand- bzw. Parklicht leuchtet in diesen Fällen bis zur vollständigen Entladung der Fahrzeugbatterie. Ein Motorstart ist dann nicht mehr möglich ⇒ .

  • Wenn die Beleuchtung des Fahrzeugs über mehrere Stunden erforderlich ist, nach Möglichkeit Parklicht rechts bzw. links einschalten. Die Leuchtzeit des einseitigen Parklichts ist in der Regel doppelt so lang wie die des beidseitigen Dauerparklichts.
  • Fahrzeug immer sicher und ausreichend beleuchtet abstellen, landesspezifische gesetzliche Bestimmungen beachten ⇒ .
  • Wenn kein Motorstart möglich ist, ggf. Starthilfe in Anspruch nehmen und die Fahrzeugbatterie von einem Fachbetrieb prüfen lassen.

Dauerfahrlicht

Beim Dauerfahrlicht leuchten das Abblendlicht bzw. Standlicht sowie die Kennzeichenleuchte.

Das Dauerfahrlicht schaltet sich bei jedem Einschalten der Zündung ein, wenn sich der Lichtschalter in der Position bzw. befindet. Die Kontrollleuchte im Lichtschalter zeigt bei einigen Fahrzeugausstattungen das eingeschaltete Dauerfahrlicht an.

Wenn der Lichtschalter in der Position steht, schaltet ein Regen-Lichtsensor das Abblendlicht inklusive der Beleuchtung der Instrumente und Schalter automatisch ein und aus.

Das Dauerfahrlicht kann nicht manuell ein- oder ausgeschaltet werden.

Tagfahrlicht

Für das Tagfahrlicht befinden sich separate Leuchten in den Frontscheinwerfern oder im Stoßfänger vorn.

Bei eingeschaltetem Tagfahrlicht leuchten nur die separaten Leuchten ⇒ .

Das Tagfahrlicht schaltet sich bei jedem Einschalten der Zündung ein, wenn sich der Lichtschalter in der Position , oder befindet.

Wenn der Lichtschalter in der Position steht, schaltet ein Regen-Lichtsensor das Abblendlicht inklusive der Beleuchtung der Instrumente und Schalter automatisch ein und aus.

Das Tagfahrlicht kann nicht manuell ein- oder ausgeschaltet werden.

Automatische Fahrlichtsteuerung

Die automatische Fahrlichtsteuerung ist lediglich ein Hilfsmittel und kann nicht alle Fahrsituationen ausreichend erkennen.

Wenn der Lichtschalter in der Position steht, schalten sich die Fahrzeugbeleuchtung sowie die Instrumenten- und Schalterbeleuchtung in folgenden Situationen automatisch ein und aus ⇒ :

Automatisches Einschalten: Automatisches Ausschalten:
Der Regen-Lichtsensor erkennt Dunkelheit, z. B. bei Tunnelfahrten. Wenn der Regen-Lichtsensor ausreichend Helligkeit erkennt.
Der Regen-Lichtsensor erkennt Regen und schaltet die Scheibenwischer ein. Wenn die Scheibenwischer einige Minuten nicht gewischt haben.

Wenn bei automatischer Fahrlichtsteuerung die Nebelscheinwerfer oder die Nebelschlussleuchte eingeschaltet werden, wird auch das Abblendlicht unabhängig von der Umgebungshelligkeit eingeschaltet.

Dynamisches Kurvenfahrlicht (AFS)

Bei Kurvenfahrten leuchten die schwenkbaren Lampen die Straße automatisch besser aus. Das dynamische Kurvenfahrlicht funktioniert nur bei eingeschaltetem Abblendlicht und bei Geschwindigkeiten oberhalb von etwa 10 km/h (6 mph).

Das dynamische Kurvenfahrlicht kann mit der Taste für Fahrerassistenzsysteme ein- und ausgeschaltet werden ⇒ Volkswagen Informationssystem .

Abbiegelicht

Beim langsamen Abbiegen oder in sehr engen Kurven schaltet sich automatisch ein Abbiegelicht zu. Das Abbiegelicht kann entweder im Nebelscheinwerfer oder im Frontscheinwerfer integriert sein und leuchtet nur bei Geschwindigkeiten unterhalb von etwa 40 km/h (25 mph).

Beim Einlegen des Rückwärtsgangs kann sich das Abbiegelicht auf beiden Fahrzeugseiten einschalten, um das Umfeld beim Rangieren besser auszuleuchten.

Leuchten mit LED-Technik

Ein Wechsel der LEDs durch den Kunden ist nicht möglich. Fachmännische Hilfe in Anspruch nehmen. Volkswagen empfiehlt dafür den Volkswagen Partner.

Warnung

Wenn die Straße nicht genügend ausgeleuchtet und das Fahrzeug von anderen Verkehrsteilnehmern nicht oder nur schwer gesehen wird, können Unfälle und schwere Verletzungen verursacht werden.
  • Die automatische Fahrlichtsteuerung () schaltet nur bei Veränderungen der Helligkeit das Abblendlicht ein und beispielsweise nicht bei Nebel.
  • Niemals mit Tagfahrlicht fahren, wenn die Straße aufgrund von Witterungs- und Beleuchtungsverhältnissen nicht ausreichend ausgeleuchtet wird. Das Tagfahrlicht ist nicht hell genug, um die Straße genügend auszuleuchten und von anderen Verkehrsteilnehmern gesehen zu werden.
  • Beim Tagfahrlicht werden die Rückleuchten nicht mit eingeschaltet. Ein Fahrzeug ohne eingeschaltete Rückleuchten kann von anderen Verkehrsteilnehmern bei Dunkelheit, Niederschlag und schlechten Sichtverhältnissen nicht gesehen werden.

Warnung

Wenn das Fahrzeug nicht ausreichend beleuchtet abgestellt wird und dadurch das Fahrzeug von anderen Verkehrsteilnehmern nicht oder nur schwer gesehen wird, können Unfälle und schwere Verletzungen verursacht werden.
  • Fahrzeug immer sicher und ausreichend beleuchtet abstellen, landesspezifische gesetzliche Bestimmungen beachten.

Bei kühlen bzw. feuchten Witterungsverhältnissen können die Scheinwerfer sowie Rücklicht und Blinker innen vorübergehend beschlagen. Diese Erscheinung ist normal und hat keinen Einfluss auf die Lebensdauer der Beleuchtungseinrichtung des Fahrzeugs.

Wenn der Reisemodus aktiviert ist, ist die Funktion des dynamischen Kurvenfahrlichts deaktiviert ⇒ Scheinwerfer abkleben bzw. umstellen (Reisemodus) .

    Licht ein- und ausschalten
    Abb. 84 Neben dem Lenkrad: Darstellung einiger Varianten des Lichtschalters. Lesen und beachten Sie zuerst die einleitenden Informationen und Sicherheitshinweise⇒Einleitung zum Thema Lände ...

    Fernlichtregulierung
    Lesen und beachten Sie zuerst die einleitenden Informationen und Sicherheitshinweise⇒Einleitung zum Thema Fernlichtregulierung (Light Assist) Die Fernlichtregulierung schaltet innerhalb der S ...

    Mehr sehen:

    Volkswagen Tiguan Betriebsanleitung > Außenansichten: Frontansicht
    Abb. 2 Frontansicht des Fahrzeugs. Legende für ⇒ Abb. 2 : Frontscheibe mit: Frontscheibenwischer ⇒ Scheibenwischer und -wascher  Innenspiegel ⇒ Spiegel  Regen-Lichtsensor ⇒ Scheibenwischer und -wascher  Sensor für Fernlichtregulierung ⇒ ...

    © 2021 www.tiguande.com - 0.0169